Anzeige

Anzeige

Bürstner Premio Life 490TK - ist der Heckträger eine gute Idee?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Bürstner Premio Life 490TK - ist der Heckträger eine gute Idee?

      Hallo zusammen,
      ich sollte meinen 490TK die nächsten Tage endlich holen können.

      Mit der 1500kg-Zulassung haben wir ja kein Problem mit der Zuladung, durch den großen Stauraum unter dem Bug-Bett, den Gaskasten und event. noch ein Fahrrad-Deichselträger wird das ganze doch eher etwas kopflastig?

      Wenn ich die 2 Räder mit einem Heckträger befestige könnte ich dadurch etwas Gleichgewicht schaffen, ich will die Räder glaub nicht in die Heckgarage stellen weil ich da lieber Stühle und Tisch reinpacke.

      Hat schon einer einen Heckträger am 490TK montiert?

      Ist "jede" Heckwand für einen Heckträger geeignet, bzw hält jede Wand solche Gewichte eigentlich aus?

      Danke
      Matthias
      ---
      Matthias 8o
    • FeldkirchWowa schrieb:

      Ist "jede" Heckwand für einen Heckträger geeignet, bzw hält jede Wand solche Gewichte eigentlich aus?
      Nein, nicht jede Wand ist für Heckträger geeignet. Eine Wohnwagenwand besteht i.d.R. aus einem 0,8 mm starken Alublech, einer Lage Styropor und innen dann einem wenig Millimeter starken Sperrholz. Die Styroporplatten sind eingebettet in eine Art Fachwerk aus Dachlatten.
      Wenn diese Latten an den richtigen Stellen sind, kann ggf ein Heckträger angebracht werden - das weiß dann der Händler bzw. Hersteller.
    • Also wir haben die Gartenmöbel und das Vorzelt unterm Bett. Ein kleines Kinderrad auf der Deichsel und die beiden großen Räder in der Heckgarage.... Stützlast sind bei uns exakt 90 Kg. An die Heckwand würde ich nichts anbringen, wäre mir zu unsicher, die Fahrräder sind dafür zu schwer....
      viele Grüße,
      Bolle :w


      :0-0:
    • Hoi Bolle,
      was hast du für einen Radträger auf der Deichsel?

      Mir kommt vor die Bug-Klappe schwenkt sehr weit aus, ich stelle mir nur vor dass es knapp wird einen Deichsel-Radträger zu montieren, auch wenn er schwenkbar ist?

      Danke
      Matthias
      Dateien
      ---
      Matthias 8o
    • FeldkirchWowa schrieb:

      Hoi Bolle,
      was hast du für einen Radträger auf der Deichsel?

      Mir kommt vor die Bug-Klappe schwenkt sehr weit aus, ich stelle mir nur vor dass es knapp wird einen Deichsel-Radträger zu montieren, auch wenn er schwenkbar ist?

      Danke
      Matthias
      Da nur ein Kinderrad auf die Deichsel muss habe ich eine Fahrradschiene von Thule für einen Dachträger zweckentfremdet....
      viele Grüße,
      Bolle :w


      :0-0: