Anzeige

Anzeige

Welche Heringe für Kogerstrand ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Welche Heringe für Kogerstrand ?

      Hallo zusammen,

      an Pfingsten geht es für uns für 10 Tage nach Texel zum Campingplatz Kogerstrand.
      Bisher hatten wir immer Plätze, an denen unsere Erdnägel ziemlich gut gehalten haben.

      Da der Kogerstrand ja überwiegend Sandplätze hat, bin ich jetzt unschlüssig, welche Heringe ich für unser Vorzelt am besten kaufen sollte.
      Ich tendiere zu Erdnägeln mit V-Profil, da diese - meiner Meinung die meiste Auflagefläche bieten. z.B.: diese hier
      Alternativ gingen auch Holzheringe wie diese.
      Oder T-Profile wie diese hier ?

      Ich denke auf jeden Fall, mindestens 30 cm für guten Halt.

      Was meint ihr ? Gibt's andere Empfehlungen ?

      Vielen Dank schonmal für eure Tips und euch allen Gute Reise in den nächsten Wochen und Monaten !


      Frank
    • Hallo,

      ich würde auf jeden Fall die Holzheringe verwenden. Haben wir dort auch gemacht, und nehm ruhig auch ein paar Lange mit. Metallheringe halten, gerade wenn Wind ist, nicht lange im Sand.

      Gruß
      Andreas
      Hier gehts zu meiner Foto-Website
      "Skandinavische Fotografien"
      www.drees.dk
    • Hallo,

      für Sandbode/Dünen wie man sie ja meist an der Küste antrifft, werden immer Holzheringe empfohlen.
      Schau mal was man dazu über Google hier im Forum findet.

      Alternativ haber viele Händler und Infoseiten entsprechende Empfehlungen:
      - Campingequipment
      - Obelink
      - CampingExperten

      Für unsere Sackmarkiese habe ich mir für Texel auch Holzheringe besorgt. Wegen Verletzung konnten wir aber leider nicht fahren, somit fehlt mir die eigene Erfahrung.
      Gruß Worschtel :w

      Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast!
      Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :ok

      Was sie schon immer sehen wollten: Meine bisher größte Arbeit an der Pandora sowie Dann kam Eddy! - und er Worschtelt wieder

      Aktuelles vom RMS (Rhein-Main-Stammtisch):
    • Meine Eltern haben auch immer Holzheringe genommen. Auf der Hundeseite ist wirklich eher lockerer Sand, auf der rechten Seite könnten normale Heringe noch funktionieren.
      Wir haben für die Plätze in den Dünen normale Holzschrauben in 12x400 mit Unterlegscheiben genommen und waren mehr als zufrieden.