Anzeige

Anzeige

Wohni Türe gegen "Ausbruch" der Kleinen sichern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wohni Türe gegen "Ausbruch" der Kleinen sichern

      Hallo zusammen,

      wir fahren einen Hobby DeLuxe 500 KMFe aus dem Baujahr 2007. (Als kleine Hintergrundinfo :) )

      Wir haben bei unserem letzten Ausflug festgestellt, dass unsere Kleinste (1,5 Jahre) doch pfiffiger ist, als wir dachten und sind nun gerade etwas "ratlos".

      Was ist passiert:

      Die Kleine (bzw. alle 3 Kidies) am Abend ins Bett verfrachtet, und meine Frau und ich sitzen wieder draußen vor dem Wohni. Alles ruhig, keine Auffälligkeiten übers Babyfon. Plötzlich (ca. 30 Minuten nach dem zu Bet gehen) geht die Türe des Wohni auf und die Kleine guckt uns an. Tja, Blöd... bekommt sie wohl die Türe auf... Also wieder ab ins Bett und die Türe von außen zugesperrt. Tja, denkste: 10 Minuten Später das gleiche Bild...

      Nun machen wir uns natürlich Gedanken, wie wir eine Lösung finden können. Solange wird vor dem Wohni sind, ist es ja kein Problem, wenn sie die Türe auf macht, aber was ist, wenn auch wir schlafen und sie auf die gleiche Idee kommt mal nach draußen zu gucken... Man muss dazu sagen, dass alle 3 normal sehr gut schlafen, aber ein Vorfall in dieser Richtung kann ja bekanntlich reichen, dass sie sich ernsthaft verletzt.

      Hat von euch jemand eine Idee, wie man die Türe (Bzw. die Türklinke, die im abgeschlossenen Zustand ja nur in der obersten Stellung ist) sichern könnte?

      Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären.

      Auf einen hoffentlich schönen Austausch an Ideen :)

      Viele Grüße
      Stefan
    • Oh,oh fast 40,- €. Ein normales Aufbauschloß für ca 10,- bis 15,- € sollte doch auch gehen.
      Außerdem hätte man dann auch einen Schlüssel und den könnte man rausziehen.
      Den verlinkten Riegel könnte ein Kind ja evnetuell noch selber aufdrehen.
    • Mensch Axel......

      nicht jeder will so einen hässlichen Schieberiegel für 15 Euro haben nur weil der auch funktioniert :D und wenn man den Riegel oben an der Türe anbringt, kommt das Kind auch nicht hin. Und wenn es schon ein Fluchtweg ist, dann ist ein Schlüssel doch eher kontraproduktiv :undweg:
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Das Problem kenne Ich unsere Kleine fast 2 Jahre hat auch die Tür schon geöffnet, einmal umgedreht und "Schwupps" hat sie die Tür offen! Bin auch noch auf der Suche nach einer Sicherung, viele meinen das geht mit Erziehung. Ja das geht aber Ich will es nicht herauskitzeln das was passiert. Ich hatte mir überlegt in den Türgriff ein Loch zu bohren und das ganze nach oben weg mit einer kleinen Kette oder einem dünnen Seil nach oben weg zu befestigen so dass man den Hebel nur runter drücken kann wenn das entfernt ist. Problem ist ja auch dass wir eine Fliegen Schutztür haben, wenn ich da ein Schloss anbaue ist die Fliegen Schutztür kaputt bzw. nicht nutzbar. Will mich in den kommenden Tagen genauer mit dem Thema beschäftigen und wenn Ich was habe, melde Ich mich hier gerne nochmals.
    • Moin,
      und was machst du gegen das Öffnen der Fenster, denn da ist die Fallhöhe eine ganz andere ??
      Ging bei unseren auch ganz schnell - trotz der Druckknopfsicherung

      Wir hatten die Türe nicht zusätzlich gesichert,
      aber die Abläufe mit den Kids mehrmals durchgespielt.
      Somit konnte auch keiner herausfallen

      Ja ja - auch Kleinkinder verstehen das........

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Ich hatte ein Stück Laminat 7mm zwischen Matratze und dem Fenster geklemmt so kommt sie an die unteren Hebel nicht ran! Hat bis jetzt geholfen geht aber nur bei uns im großen Bett da die Fenster ganz runter gehen bis zur Bett Kannte. Wenn Sie genug Kraft hat kriegt sie die bestimmt auch raus, 100% Sicher bekommt man nie was... und man ist ja irgendwo immer in der Nähe! Vorzelt etc. da hört man wenn sich was tut oder...
    • Schon mal. Vielen Dank für die paar Ideen.

      Die Fenster sind bisher kein Problem, da versucht sie es nicht, bzw. Kommt zu uns und macht sich verständlich, dass sie rausgucken will.
      Also am Thema Erziehung liegt es bei uns nicht. 3 wohl erzogen Kinder die alle Danke, Bitte, hallo usw. Kennen. Ja, die kleinste kann man noch nicht verstehen, aber geht in die Richtung :)

      Ich möchte die Türe ja auch nicht komplett versperren und auch erwachsenensicher machen, sondern eher was einfaches, dass die Klinke nicht mehr nach unten geht.
    • Kegl schrieb:

      Also am Thema Erziehung liegt es bei uns nicht.
      3 wohl erzogen Kinder die alle Danke, Bitte, hallo usw. Kennen.
      Ja, die kleinste kann man noch nicht verstehen, aber geht in die Richtung
      :lol:
      Aber so hören, das die Türe zu bleibt, habt ihr nicht geschafft
      :undweg:

      Es ist also noch Luft nach oben :w


      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Als wir in Kroatien direkt am Meer standen, habe ich die Tür mit einem Schieberiegel oben gesichert, um meine beiden 3- jährigen an nächtlichen Ausflügen ans Wasser zu hindern. Den habe ich inzwischen wieder abgebaut, brauchen wir nicht mehr. Warum also kompliziert, wenn es für die paar Jahre auch einfach geht?