Anzeige

Anzeige

490KMF Model 2016 Trotz Dichtheitsprüfung alle Fensterrahmen undicht + Erfahrungsbericht Händler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • 490KMF Model 2016 Trotz Dichtheitsprüfung alle Fensterrahmen undicht + Erfahrungsbericht Händler

      Hallo,

      nach dem ich mir eine längere Foren Auszeit genommem habe, melde ich mich auch mal wieder.

      Ein Tipp an alle Hobby 490KMF 2016 Besitzer, prüft eure Fensterdichtungen!

      Wir sind immer noch mit unserem Hobby WW zufrieden und wollen ihn derzeit nicht tauschen obwohl es jetzt schon ein paar kleinere und größere Mängel gab.
      Da wir aber einen der besten Händler erwischt haben(unserer Meinung nach), ist meine relativ kurze Lunte noch nie entzündet worden :D .
      Wir haben leider lernen müssen das der nächste Händler (auch der billigste), nicht auch gleich der beste ist.

      Obwohl billig ist relativ: Wir haben jetzt 69,00Euro für die Dichtheitsprüfung + Unterbodenschutz bezahlt, Auflaufbremse nachstellen war umsonst, wenn ich da an die Rechnungen von Dethleffs denke :thumbdown:

      Aber jetzt zu den Fenstern:

      Im letzten Urlaub hatten wir 3 Tage Dauerregen, am zweiten Tag stellten wir mit erschrecken fest das an allen Fensterrahmen am Stoß ein Wassereintritt vorhanden war, nach anheben der Fensterrahmendichtung sah ich mit entsetzten das der ganze Rahmen unten unter Wasser stand.
      Nach kurzer kurzer Rückfrage bei unserem Händler klebten wir von aussen alle Fenstergummis ab.

      Auf der Heimfahrt dann der nächste Schreck, bei einer Pause sah ich zufällig das an der oberen Wulst zwei Spannungsrisse waren (gleich auf dem Parkplatz Bilder gemacht und unserem Händler geschickt)

      Ich freute mich schon auf den Termin beim Händler, das gibt bestimmt Diskussionen da ja die Garantie vorbei war.

      Aber was soll ich sagen, das erste was ich beim Händler hörte war : Das tut uns aber leid das sie Probleme mit dem Wohnwagen haben. Aber wir haben bereits alles abgeklärt, Sie bekommen kostenlos eine Neue Dachwulst und wir machen alle Fensterrahmen neu und dichten alle Fensterhalter aussen neu ab.

      Ich fragte dann noch was mich ein Heki als Ersatz für das blöde originale Dachfenster in der Toilette kosten würde und bekam nach kurzer Rückfrage in der Wekstatt folgendes Angebot: Altes raus und neues Heki rein inklusive Material und Montage 150,00Euro. Da sagte ich natürlich nicht nein.

      Nach 3 Wochen konnte ich ihn abholen und musste genau 150,00Euro bezahlen :D :D . (Laut Aussage des Werkstattmitarbeiters beliefen sich die gesamten Kosten auf über 5000,00Euro)
      Wenn ich daran denke wie viele Camper mir geraten haben auf die Dichtheisprüfung zu verzichten und das Geld für etwaige Reperaturen auf die Seite zu legen, bin ich froh die 100km Anfahrtsweg zur Dichtheitsprüfung in Kauf zu nehmen.

      MfG
      Dateien
      :0-0: Prinzess :0-0: