Anzeige

Anzeige

Welchen Händler soll ich nehmen????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Welchen Händler soll ich nehmen????

      Hallo Sprite Fans,

      wir verfolgen dieses Forum schon einige Zeit. Im Herbst 2019 wollen wir auf der Campingmesse in Düsseldorf den Sprite Cruzer 520 SR kaufen.
      Wir haben uns den Wowa im letzen Herbst bei der Fa. Auto Deckes in Lage angesehen.

      Die Inhalte in diesem Forum haben wir alle verfolgt und konnte schon von tolle Tipps und Tricks lesen.
      Auch die Erfahrungsberichte einiger Teilnehmer waren sehr interessant.

      Nun stellt sich für uns die Frage, welchen Händler wir nehmen sollen.

      Fahrtec hnisch am günstigsten wäre für uns die Fa. Reisemobile von Bredow in Vellmar (ca. 170 Km Entfernung).
      Die Problematik, die ein Teilnehmer mit der Inzahlungnahme seines beschädigten Wohnwagens hatte, ist mir bekannt.

      Wer kann mir weitere Informationen - gute oder schlechte - zu diesem Händler geben?


      Eine Alternative ist die Fa. Auto Deckers in Lage (ca. 270 Km Entfernung).
      Mit Frau Decker hatten wir schon persönlkich Kontakt. Sie machte einen freundlichen und kompetenten Eindruck.
      Unsere Fragen konnte Sie alle ausführlich beantworten.
      Auch hier würden uns die Erfahrungen von weiteren Forumsteilnehmern interessieren.

      Die Ausführungen zur Fa. Münk in Sachsenheim (ca. 450 Km Entfernung) haben wir verfolgt.

      Auch die Angaben zu Jürgen - ist das der Händler aus Nederweert? - haben wir gelesen.
      Der Händler ist ggf., trotz der Entfernung interessant, da wir Freunde und Familie in NRD, genau in St. Augustin, Bonn und Brühl haben.

      Ich hoffe, Ihr könnt uns weitere Informationen geben.

      Besten Dank!!!

      :0-0:
    • Warum wollt ihr den Wagen auf der Messe kaufen? Ich würde mir einen Händler suchen, der mir passt - in Eurem Fall vielleicht der Niederländer - und dann mit dem das Geschäft verhandeln.
      In "Messekäufen" sehe ich keinerlei Vorteile, nur Hektik am Stand. Dann lieber in aller Ruhe beim Händler vor Ort.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Lakolk Strand-Rømø, CP Fährhaus Melk, Thermalcamping Papa, CP Balatonakali, CP Putterersee, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • TomD schrieb:

      In "Messekäufen" sehe ich keinerlei Vorteile, nur Hektik am Stand. Dann lieber in aller Ruhe beim Händler vor Ort.
      Kann ich nur bestätigen!
      Wir hatten unseren auf der CMT rausgesucht, dort mit dem Händler
      Vorabgespräche geführt und letztendlich zwei Wochen nach der Messe
      beim Händler in aller Ruhe bestellt. Die angebotenen Messeschmankerl
      waren noch gültig. Das gratis Vorzelt, das ich nicht wollte, wurde sogar
      in Höhe des VK vom Kaufpreis des Wohni abgezogen.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Wer Sarkasmus findet, ist selber schuld!

    • Hallo thheinz01 ,
      ich weiß ja nicht genau wo ihr herkommt aber ich kann
      reisemobilcenterwest.de/
      empfehlen. Ist ein neuer Händler seit gut einem Jahr, ich kann nur gutes von ihm berichten
      bin bis jetzt super zufrieden. Alle Termine wurden eingehalten und das Ergebnis der Arbeiten war
      stets in Ordnung. Ist eine tolle Truppe da super nett.

      LG
      Italienfan
      :w
    • thheinz01 schrieb:

      Eine Alternative ist die Fa. Auto Deckers in Lage (ca. 270 Km Entfernung).
      Mit Frau Decker hatten wir schon persönlkich Kontakt. Sie machte einen freundlichen und kompetenten Eindruck.
      Unsere Fragen konnte Sie alle ausführlich beantworten.
      Auch hier würden uns die Erfahrungen von weiteren Forumsteilnehmern interessieren.
      Hallo,
      wir haben im Juli 2017 einen Cruzer 492SR MY2018 bei Auto Deckers gekauft.
      Frau Deckers und Herr Metzger sind sehr kompetent.
      Die Bestellung, Lieferungs und Abholung/Einweisung wurden sehr proffesionell durchgeführt.
      Wir haben später einige Änderungen vorgenommen, z.B. die Mikrowelle ausgebaut. Dafür wurde eine Original Tür, komplett mit Scharnieren, Griff etc. bei Deckers bestellt. Desweiteren haben wir ein paar Regale zusätzlich angebracht.Alles wurde direkt aus UK bestellt und zeitnah geliefert. (ohne Aufpreis etc.)
      Einen defekter Wasserhahn im Bad und einen Gasdruckregler wurden anstandlos ersetzt.
      Auch bei Fragen (tel/email) steht Sie jederzeit zur Verfügung.
      Somit können wir das Auto Deckers Freizeit Team aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.

      Gruß
      Jan
    • Bei denen war ich auch schon , sind eben am nächsten dran.
      der ganze Betrieb samt Personal machte einen sehr guten Eindruck
      Was letztendlich passiert wenn man Reklamationen hat kann einem keiner sagen
      zudem hat er erst seit kurzem auch dem Handel mit wowa s begonnen.
      und eine Inzahlungnahme vom "Alten" ist er nicht sonderlich interessiert
    • Hallo Leute,
      bei den heutigen Preisen von gebrauchten WW würde ich persönlich nicht an einen Händler
      verkaufen. Bei einem Auktionshaus die Kleinanzeigenabteilung nehmen (kostet nichts),
      einen vernünftigen Preis ansetzen und der WW ist innerhalb 3 Tagen weg (ist mir vor 1,5 Jahren so passiert).

      Beim Händler ist dann auch mehr Rabatt oder Zugaben rauszuholen wenn er keinen alten in Zahlung nehmen soll.

      Bei der Händlersuche würde ich auf das Bauchgefühl hören. Wenn Ihr zu einem Händler schon einen gewissen Draht habt,
      nehmt Ihn.
      Carpe diem

      :0-0: :w :w :w
      Obelix II hinter Tante Tilly auf Urlaubstour

      Gruß Leo und Werner
    • Hallo,

      ein Wowa soll NICHT in Zahlung gegeben werden, da der alte Wowa ende 2018 das Zeitliche gesegnet hat und inzwischen nur noch im Schrebergarten der Tochter steht.

      Der Wagen wird auf der Messe gekauft, da wir die Messevorteile z.B. Sonderzugabe Mover "mitnehmen" möchten.
      Mit dem Händler werden wir jedoch vorher schon die wesentlichen Details wie z.B. Zubehör, Anbauteile ect. abgestimmt.

      Vorab schon einmal Besten Dank für die bisherigen Hinweise.

      :0-0:
    • thheinz01 schrieb:

      Der Wagen wird auf der Messe gekauft, da wir die Messevorteile z.B. Sonderzugabe Mover "mitnehmen" möchten.
      Ich bin fast der Meinung, dass es außerhalb der Messe, mit etwas Geschick besser geht. Da hat der Händler mehr Zeit.
      Eine Preisanfrage per Mail bei einem weiter entfernten Händler kann sich auch lohnen.
      Ich habe meine neuen Autos noch nie am Wohnort gekauft. Früher ein Unterschied von 6% zu 12,5 %.
      Das letzte zum günstigsten Angebot für weit über 8.000€ unter Liste. Händler in der Nähe, der gleichen Firmengruppe, max. 4.500€ unter Liste. Weiter weg schon ca. 6.000€.

      Bei dem Wohnwagen hatte ich ein Angebot aus Holland (ca. 350km). Da war mein Händler sauer, was ich auch verstehen kann. Da habe ich dennoch, auch etwas teurer, bei ihm gekauft. Ich kann aber erhobenen Hauptes hin gehen und bin vom Feinsten aufgehoben. Ich kenne andere Fälle.
      Die Messerabatte halte ich für ein Gerücht. Die sind sich doch alle einig und graben sich nicht gegenseitig das Wasser ab. Vom drauflegen ist noch niemand reich geworden.
      Wohnwagen und Auto ist auch noch mal ein Unterschied.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Klaus4711 schrieb:

      Wohnwagen und Auto ist auch noch mal ein Unterschied.
      Hallo Klaus,

      da gebe ich Dir recht. Bei unserem PKW war es jedoch so, dass der Händler vor Ort ein wesentlich besseres Angebot unterbreitet hat, als alle anderen Händler im Internet und weiter Ferne. Er war selbst günstiger als ein EU-Fahrzeug.
      Das lag vielleicht auch daran, dass ich den Händler persönlich sehr gut kenne.

      Beim WoWa, insbesondere Sprite, ist das Händlernetz jedoch recht "grobmaschig".
      Insbesondere bei uns, im Süden von Sachsen-Anhalt, an der landesgrenze zu Thürigen sieht es schlecht aus.

      Darum suche ich natürlich einen - GUTEN - Händler in der Nähe bzw. in der Richtung unserer Haupturlaubsziele (Grundsätzlich Richtung Norden oder Westen).

      Gruß

      Thomas
      :0-0:
    • Klaus4711 schrieb:

      Die Messerabatte halte ich für ein Gerücht. Die sind sich doch alle einig und graben sich nicht gegenseitig das Wasser ab. Vom drauflegen ist noch niemand reich geworden.
      Hallo Klaus,

      da gebe ich Dir grundsätzlicg recht.
      Mit ist aber bekannt, dass die Händler den Wowa ab Werk schon zusätzlich mit Mover geliefert bekamen (Messe 2918). Die Kosten wurden komplett als Werbemaßnahme von Sprite übernommen.
      Dadurch hat der Händler natürlich einen anderen Verhandlungsspielraum bezüglich der Nachlässe. Diese möchte ich Nutzen.
      Richtig ist jedoch auch, dass diese Wowa's auch noch einige Tage nach der Messe beim Händler zu bekommen sind.

      Warten wir mal ab, wie die Angebote dieses Jahr aussehen.

      LG

      Thomas

      :0-0:
    • @thheinz01

      Hallo!

      Deinen Thread gesehen hatte ich zwar schon, hatte aber zuvor keine Gelegenheit, darin zu lesen.

      Das habe ich heute Vormittag nachgeholt.

      Ich weiß nicht, ob du von mir schon mal einen Beitrag gelesen hast, ich bin ja noch nicht soooo lange dabei, ich bin "toffifee" und mein Lieblingsaufenthalt im Forum ist zur Zeit der von mir gegründete Thread "Mein Sprite kommt", weil ich mich seitdem selbst endlich als Sprite-Besitzer zu Wort melden kann! ;)

      Ich habe es damals ähnlich gemacht wie du:

      Ich habe mich erstmal tage- oder war es sogar wochenlang(?!...) durch das Forum gekämpft und mein damaliges Hauptinteresse lag natürlich bei dem Thread "Die Qualität unseres Sprite Wohnwagens".
      Den habe ich von A - Z durchgelesen...
      Und dann habe ich mich auch im Forum angemeldet...

      Die Suche nach dem idealen Händler ist für mich schnell beantwortet: Alle wissen, ich bin bekennender Münk Fan! ;)

      Ich möchte dir gerne begründen wieso.

      Außerdem habe ich meinen Wohnwagen ebenfalls auf der Messe in Düsseldorf gekauft und würde dir gerne meinen Eindruck davon schildern.
      Einige haben dir ja davon abgeraten...

      So.
      Nun habe ich allerdings ein kleines Problem!

      Ich muss leider feststellen, dass die Zeit, die ich mir hier fürs Schreiben eingeplant habe, nicht reicht um das ausführlich zu beantworten!

      Und "toffifee" und kurz & knapp ist ein Oxymoron!!!! :D :rolleyes:


      Naja, jedenfalls habe ich die Einleitung schon mal geschafft und mich vorgestellt, dann geht es nachher auch zügiger!... :D

      Bis später!...
    • Hallo toffifee,

      natürlich habe ich deine Beiträge gelesen. Nicht nur die Berichte der "Vorfreude", sondern auch mit Spannung die ersten Erfahrungsberichte aus dem Fehmarnurlaub verfolgt.

      Der erste Thread war auch bei mit "Die Qualität unseres Sprite Wohnwagens".
      Dann habe ich mich ebenfalls registriert, damit ich auch die entsprechenden Fotos ansehen konnte.

      Mir sind auch die Angaben zum Händler "Münk" bekannt. Dieser liegt leider gar nicht in unserer "Urlaubsrichtung", da es uns grundsätzlich mehr Richtung Norden bzw. Westen zieht.
      Ich will jedoch nicht ausschließen, dass "Müng" gar nicht infrage kommt. Du hast ja auch eine lange Wegstrecke in Kauf genommen.

      Es sind auch schon einige positive Rückmeldungen zum Autohaus Decker angekommen, die unseren ersten Eindruck bestätigen.

      Ich bin gespannt auf deine weiteren Erfahrungen und freue mich schon auf neuen "Lesestoff".

      Du sieht, ich komme auch ohne Smileys aus, da ich sie dir nicht wegnehmen möchte.

      Grüße

      Thomas
      :0-0:
    • Ooooooh!!! 8|

      Tatsächlich!!!

      Keine Smileys!!!??? 8|

      Unglaublich!!!! 8|

      Danke, dass du sie für mich aufgehoben hast! ;) :)

      Denn ohne komme ich nicht aus!!! ;)


      Nun die Fortsetzung:

      Ich sehe, du bist schon im Bilde und weißt, warum Herr Münk von mir gewählt wurde.

      Meine aktuelle Einschätzung dazu:

      1. Ich glaube, dass es inzwischen wohl auch andere motivierte, engagierte und zuverlässige Sprite Händler gibt...

      2. Meiner Meinung nach hat sich (wie von mir erhofft) die Qualität der neuen Sprite-Generation signifikant verbessert, sodass auch unerfahrenere Sprite Händler Qualitätsprobleme gut bewältigen können...

      3. Ich Reiner Münk mit Werbung keinen Gefallen mehr tun kann!
      Er ist mehr als ausgelastet!...

      Aber obwohl ich ihm gern etwas mehr Privatleben gönnen würde, muss ich trotzdem sagen:

      Der Mann ist einfach genial und ich würde keinen anderen Händler wollen!!!

      Nicht nur fachmännisch, auch menschlich!

      Wir hatten so einen Spaß bei der technischen Unterweisung!

      Und er kann so dermaßen gut erklären, ich brauchte noch nicht ein einziges Mal eine Bedienungsanleitung zur Hand nehmen!

      Das war lernpädagogisch schlüssig wie "Die Sendung mit der Maus"!
      (Und die Truma Combi ist von der Menüführung ähnlich wie unser Kaffeeautomat, dass war gleich einfach! :D )

      Und: Er kennt die Sprites von Anfang an!
      Er kennt die Schwachstellen!
      Ich wette, vor der Übergabe hat er bereits bösen Überraschungen vorgebeugt!
      Und alles, was er an Extras verbaut hat, ist natürlich ebenfalls tiptop!

      Außerdem hat er gesagt, für normale Serviceleistungen (z.B. Dichtheitsprüfung) kann man dann auch jeden anderen Wohnwagenhändler vor Ort wählen, man muss also nicht immer die weite Strecke zu ihm fahren...

      So.
      Das war das Thema "Händler"...

      Nun brauche ich eine Pause!!!... :)

      Erfahrungsbericht "Messekauf" folgt!...
      :w
    • Der vom Importeur "draufgelegte" Mover galt in Düsseldorf, in Utrecht und auf der CMT, wenn ich's richtig gelesen habe. Jürgen Janssens hat mir zugesagt, wenn wir uns im Rahmen einer Woche vor oder nach einer Messe entscheiden, bekommen wir den Mover. Und so war's dann auch.

      Allerdings war die Entscheidung, welchen Wagen wir nehmen und wo wir ihn kaufen längst vorher gefallen. Da wir unser altes Wägelchen innerhalb kürzester Zeit verkaufen konnten, haben wir mit der Bestellung dann solange gewartet bis der Mover mit "drin" war.

      Auf der Messe würde ich nicht kaufen, da ist mir viel zu viel los.Auf der Messe schaue ich mir lediglich an, welche Wagen in die engere Wahl kommen. Die sehe ich mir dann in Ruhe bei einem oder mehreren Händlern an.

      Für mich spielt die örtliche Nähe eines Händlers eine ganz wichtige Rolle: Ich kann nicht jedesmal, wenn irgendwas ist, einen Tag durch die Weltgeschichte zu meinem Superhändler fahren. Obwohl der Jürgen nur 2 Std. von uns weg ist, werden wir uns hier noch einen vernünftigen Servicebetrieb suchen. Die Erfahrungen mit den hiesigen Markenhändlern sind jedenfalls mehr als ernüchternd.

      Beispiel: Auf dem Rückweg von unserem damaligen Händler in Jülich war uns die Bremse festgegangen. Die hiesigen Händler in Overath, das ist der nächste Ort mit Campingbetrieben, haben mir angeboten in ein bis zwei Monaten(!) mal danach zu schauen. Ich bin dann mit Bauchschmerzen wieder zurück nach Jülich, wo die Angelegenheit sofort zu meiner Zufriedenheit erledigt worden ist.

      Zweites Beispiel: Ich hatte die Kartusche meiner Duscharmatur undicht (im alten Wagen) und wollte was Neues. Einer der Händler in Overath empfahl mir, nach England zu fahren und dort einen neue Armatur zu kaufen. Ein reiner Servicebetrieb in Bad Breisig hat mir eine neue Kartusche bestellt und per Post zugeschickt.

      Für solche Fälle brauche ich einen kompetenten und willigen Servicepartner. Deswegen würde ich im Zweifelsfalle den näheren Händler wählen.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller und Philosoph
    • thheinz01 schrieb:

      Nun stellt sich für uns die Frage, welchen Händler wir nehmen sollen.
      Hallo,

      wir waren damals auch auf der Messe in Düsseldorf.

      Angebote hatte ich u.a. auch aus Lage (ist nur ca. 75 km von uns)

      Gekauft haben wir dann aber beide Sprite (420 und 495) in Mainfranken bei CCM ( ca. 280 km)

      Wegen der guten Beratung und dem Preis haben wir uns für den Kauf bei CCM in Mainfranken entschieden.

      Probleme wurden umgehend gelöst.

      Ich würde den nächsten WW wieder dort kaufen, trotz der 280 km.

      L.G.

      Raimund
    • Hallo,

      wir standen vor einigen Jahren vor einem ähnlichen Problem.
      Caravan#s ausgesucht auf der Messe in Leipzig.
      dazu sei gesagt , das die Frau ja da hauptsächlich mit das sagen hatte betreffend inneneinrichtung etc. :thumbsup: :whistling:
      Welche Polster - Möbeldesign und Bad -- na gut.
      Ich habe mich um Technik kümmern dürfen und dann kristallisierten sich 3 Marken heraus.
      Nun ging es darum - Garantieleistungen - Dichtheitsprüfungen und was alles bei Neuwagen dabei ist. Und siehe da - darum hatte man sich keine Gedanken gemacht.
      In diesem Falle hier -- jedes Jahr 170 - 270 km zum Händler der dann die Durchsichten und Garantien macht -- naja.
      Sicher sagen wieder einige schlaue hier - kannst zu jedem Markenvertreter gehen und das da im Umland machen lassen. Und da sage ich -- ich kann die Händler verstehen, die dann sagen - keine Kapazitäten.
      ist wie im wahren leben - im Internet billig kaufen und bei Markenhändler zurückgeben.
      Zum Thema zurück. Ich würde beim Händler meines Vertrauens dann kaufen. :prost:
      es gibt keine mehr
    • @cknipp

      @'I200auto'

      Ein zuverlässiger Wohnwagenhändler vor Ort ist von unschätzbarem Wert und für normale Serviceleistungen oder die Beschaffung von Ersatzteilen muss es auch nicht unbedingt der sein, bei dem man den Wohnwagen gekauft hat.
      Aber es ist natürlich auch klar, dass, bei knappen Kapazitäten die Kaufkunden Vorrang haben.
      Das Risiko besteht natürlich, Herr Münk z.B. nimmt auch keine fremden Kunden mehr an, weil er es zeitlich einfach nicht mehr schafft.
      Ich werde also, wenn ich in der Nähe die Möglichkeit habe, auch nicht immer die über 500 km bis nach Sachsenheim auf mich nehmen.
      Wenn es um Qualitätsmängel geht, ist natürlich dann sowieso her Münk mein Ansprechpartner...

      Als ich damals von den gravierenden Mängeln bis hin zur Rücküberführung nach Cottingham las, wollte ich bezüglich der Wahl des Händlers kein Risiko eingehen...
      Ich verstehe jeden, der es anders handhabt, aber das war meine Intention damals.

      Und wenn es sich nur um fehlende oder kaputte Ersatzteile handelt, können sie ja auch blitzschnell zugeschickt werden.
      Wir hatten bei der Übergabe bemerkt, dass durch ein Missverständnis ein gewünschtes Extra fehlte, das war beinahe schneller bei uns als wir selbst, weil er Münk es sofort per Express gesendet hat... :)

      Fazit:

      Die Wahl des richtigen Händlers sollte keinesfalls unterschätzt werden, dennoch möchte ich Herrn Münk auch nicht als alleinigen "Händler-Gott" auf den Olymp erheben, auch wenn es bei mir vielleicht oft den Eindruck macht (das liegt aber auch an meinem Temperament ;) ).

      Ich freue mich über jeden, der ebenfalls einen zuverlässigen Händler gefunden hat und hoffe, es werden immer mehr werden und niemand von uns muss sich in Zukunft mit der Arroganz und Borniertheit herumärgern, wie es einigen hier im Forum leider passiert ist!


      @thheinz01

      Und nun schaffe ich meinen "Messebericht" nicht mehr... :whistling: :D