Anzeige

Anzeige

Merkwürdige 13 Pol Verlängerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Merkwürdige 13 Pol Verlängerung

      Hallo, wer kann mir helfen ?

      Wie lautet die Bezeichnung für eine solche Kupplung, auf der einen Seite eine normaler 13 Pol Stecker auf der anderen eine Mini Version.
      Leider ist das Kabel an einer Ader gebrochen, so dass wenn ich den Stecker durchklingel, keine Probleme sind, aber angeschlossen je nach Bewegung des Hängers das Licht ausgeht.
      Bremse und Blinker gehen immer. Ehe ich die alte Ummantelung abpfriemel würde ich mir gern einfach einen Ersatz kaufen.

      Bei mir war das an einem WILK aus 1996 verbaut und der Vorbesitzer hatte schon mal was an dem Kabel gemacht.
      Ein neues einziehen vom Zugfahrzeug bis zur Verteilung würde ich mir gern sparen. Das ist ja auch nicht umsonst.

      Für Tipps oder Links bin ich dankbar.
      Dateien
    • Neu

      Sorry wenn ich das so sage, aber dieses Kabel ist Bastelmist!
      Pin auf Pin wirst du käuflich nie bekommen.
      Da wo die Spannung sozusagen raus kommt gehört eine Kupplung mit Buchsen und Deckel hin, wie die Dose am Auto!
      Lass dir das richtig umbauen!
      Gruß Wolfgang
      :w Tschüß Stress. :prost:
      :0-0:
    • Neu

      Lässt sich den dieser besondere Stecker öffnen? Dann könnte man diesen Stecker einfach an ein anderes Kabel montieren.

      LOWO schrieb:

      Sorry wenn ich das so sage, aber dieses Kabel ist Bastelmist!
      Pin auf Pin wirst du käuflich nie bekommen.
      Da wo die Spannung sozusagen raus kommt gehört eine Kupplung mit Buchsen und Deckel hin, wie die Dose am Auto!
      Lass dir das richtig umbauen!
      Gruß Wolfgang
      Diese Aussage ist ja voll daneben. Es gibt Unmengen solcher Kabel mit 2 mal Steckern zu kaufen. Diese Kabel nennen sich dann Zwischenkabel und werden an vielen Hängern bereits ab Werk so verwendet. Ich habe jetzt nur auf die Schnelle diesen speziellen Stecker nicht gefunden
    • Neu

      TimoAmann schrieb:

      Diese Aussage ist ja voll daneben. Es gibt Unmengen solcher Kabel mit 2 mal Steckern zu kaufen. Diese Kabel nennen sich dann Zwischenkabel und werden an vielen Hängern bereits ab Werk so verwendet. Ich habe jetzt nur auf die Schnelle diesen speziellen Stecker nicht gefunden
      Stimmt!! Diese Kabel sind käuflich zu erwerben!
      Guckst Du hier ebay.de/i/152217387771?chn=ps
    • Neu

      Diesen "Trick" wenden auch schonmal Betriebe mit Leihanhängern an. Eine AHK-Dose am Anhänger und an das Kabel kommen dann 2 Stecker.
      So kann man nicht so schnell dir Kabel abschnippeln und mopsen.
      Wenn man dann mehere Kabel mit 7-Pol und 13-Pol macht, hat man gleich immer das passende Kabel für die verschiedenen KFZ.
      Ich wüsste jetzt keinen Grund, warum man das beim WW nicht auch machen kann. Hat sogar den Charme, dass die Kontakte in der AHK-Dose vom WW nicht so korrodieren, wie wenn das Kabel an der Deichsel "rumbaumelt".
      Gruß,
      lonee
    • Neu

      @TimoAmann
      @cool cruiser
      Natürlich KANN MANN das machen, aber richtig ist es nicht. Ich habe einen solchen 'Zwischenstecker' sogar schon bei einer 230V Lösung mit zwei Schukosteckern an jedem Ende gesehen, ist es da eurer Meinung nach auch so toll?
      Wenn dir dieser Stecker am Fahrzeug eingesteckt mit den Pins blöde an der Deichsel auf eine Schraube fällt, dann brutzelt es halt kurz.
      Sollte ja abgesichert sein und hoffentlich hast dann die richtige Sicherung zur Hand...
      :w Tschüß Stress. :prost:
      :0-0:
    • Neu

      Ups, 230 V AC mit 12V DC zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen.
      230 V Stecker-Stecker Kabel sind nicht zulässig und lebensgefährlich :xwall: :motz: das sind selbst gefrickelte Kabel von irgendwelchen Hobbyelektrikern oder wie immer man solche Leute bezeichnen will und sind auch nicht käuflich zu erwerben im Gegensatz zu den 12V Verlängerungen.
    • Neu

      Hallo, danke für die vielen Antworten.

      Das Kabel lässt sich nicht zerstörungfrei öffnen, daher meine Frage. Der lokale Camping Händler konnte mir dazu nichts sagen.
      Allerdings habe ich mal auf dem CP in Neuharlingersiel bei einigen Wilks mal an die Deichsel geschaut, es scheint so als ob das Serienmäßig so verbaut wurde.

      Einem Erstbesitzer wurde wohl mal gesagt das wäre eine Art Diebstahlschutz (zusätzlich zu einem Kastenschloss) da ohne Kabel die Beleuchtung nicht funktioniert und das ggf ner Streife auffallen würde.

      Das Kabel mit dem Standard 13 Pol geht an das Zugfahrzeug, die andere Seite in der nähe der Handbremse in einen Bajonettverschluss, auf der Seite dann ist die Buchse . Das Kabel geht dann von dort weiter entlang der Deichsel in den Wowa und kommt vorn an einer für mich nicht zu erreichenden Stelle im Inneraum in einer Dose an. Der Vorbesitzer hat dort die Einzelbetten auf Querbett umgebaut. und die Konstruktion genau vor die Dose geschraubt, das zu Öffnen ist vermutlich die PEST.
    • Neu

      An meinem Tabbert ist auch so in Kabel verbaut. Ich hatte beim Bremsen immer mal die Anzeige Lampenausfall. Alles durchsucht, nichts gefunden.
      Jetzt habe ich entdeckt, das die Verbindung einen Wackelkontakt hat.

      Gruß Jocke
    • Neu

      Meine Theorie:

      Der Wowa stammt ja aus der Zeit, wo sich das Jägersystem noch nicht flächendeckend durchgesetzt hatte.
      Unser Bürstner (MJ 95) hatte serienmäßig Multicon 13 pol. verbaut.

      D - 7 pol. & 13 pol. Jäger
      NL - 7 pol. & Multicon 13 pol.
      GB - 2x 7 pol.
      usw.

      Dadurch konnte sich der Hersteller relativ einfach an die Kunden bzw. Regionen anpassen.
      Schöne Grüße aus Thüringen
      Gerd :camping:
    • Neu

      Segler schrieb:

      Meine Theorie:

      Der Wowa stammt ja aus der Zeit, wo sich das Jägersystem noch nicht flächendeckend durchgesetzt hatte.
      Unser Bürstner (MJ 95) hatte serienmäßig Multicon 13 pol. verbaut.

      D - 7 pol. & 13 pol. Jäger
      NL - 7 pol. & Multicon 13 pol.
      GB - 2x 7 pol.
      usw.

      Dadurch konnte sich der Hersteller relativ einfach an die Kunden bzw. Regionen anpassen.
      Genau so ist es gewesen

      Ich habe an unseren Wilk Wohnwagen auch so einen Stecker
      Grüßla aus Frangn
      wody :w

      1 Treffen 2009
      1 Treffen 2010
      2 Treffen 2011
      3 Treffen 2012

      5 Treffen 2013
      3 Treffen 2014
      5 Treffen 2015
      2 Treffen 2016
      2 Treffen 2017
      1 Treffen 2018