Anzeige

Anzeige

T6 Edition 30 4Motion auf dem Leistungsprüfstand nach Updates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • mft schrieb:

      Was mir beim VAG immer noch gefällt:

      Ich kaufe mir für 350-400€ ein VAG . Com von Rosstech und kann sämtliche Programmierungen und Fehlerdiagnose= Werkstatt-Tester selbst ausführen.

      Das geht bei vielen anderen Marken nur bedingt oder gar nicht.

      Das gleiche gilt für Er Win. Sämtliche Schaltpläne und Anleitung lassen sich herunterladen, sind 100% zugänglich. Natürlich kostenpflichtig, aber idR kostengünstiger als durch Fremdverlage.
      Bekommt man für BMW alles auch. Nur günstiger. Und auch legal. Habe eine App auf dem Handy, mit der ich das meiste auslesen kann... DeepOBD, die kann übrigens auch VAG... ;)
      _________________
      Tempus fugit...

      I believe I spider.
    • Guten morgen,
      Ich fahre jetzt 15 Jahre VW Bus. Als erstes VW T3 dann VW T5 174 Ps Automatik und jetzt VW T5.1, 180 Ps DSG .
      Unser T5, 2,5 Liter war ein sehr zuverlässiges Fahrzeug, bis im Februar, als bei 250 tkm sich das Automatikgetriebe verabschiedet hat! Leider! Ich hatte mit diesem Fahrzeug sehr viel Hängerbetrieb, nicht nur Wohni sondern auch viel Erdaushub und Materialtransporte usw.
      Mein jetziger T5.1 hat einen neuen Motor, Turbo‘s und ein neues DSG. Ich hoffe natürlich dass ich lange damit fahren kann.
      Was mir in meiner VW T5 Nutzung aufgefallen ist, dass die Haltbarkeit entscheidend von der Logik und nicht von der Werkstatt abhängt. Bei dem R5 hatte mir VW das falsche Öl eingefüllt, und fest behauptet es wäre das richtige! Doch es gibt gar keine Freigabe dafür. Wenn ich dass nicht gemerkt hätte, hätte das zu einem Motorschaden geführt! Und da gab es noch mehr so seltsame Aussagen und Behauptungen von dem freundlichen
      Bei dem neuen ist der Ölwechselintervall bei fast 40 000 Km, das kann einfach nicht gut sein, man hat festgestellt dass das zu Ablagerungen im Bereich der Ölversorgung der Turbo‘s führt, deswegen mache ich alle 20 tkm Ölwechsel. Mal sehen wie es sich auf die Lebenserwartung der Turbos auswirkt....
      Nur als Gedankenanstoß
      Gruss D
    • camp7 schrieb:

      bleibt ma bitte beim Thema. Merci
      denke ich auch...wer das Thema Motoren VW diskutieren kann/will/möchte kann sich im "tx-board" oder "Motor-Talk" seitenweise dazu einlesen und selber schreiben....das habe ich als ehemalig leidtragender T5 BiTDI auch gemacht...

      hier - jedoch - geht es um einen Fahrer dessen Bus nach einem Updaten weniger Leistung hat.
      Gruß

      Sebastian

      _____________

      Gier frisst Hirn