Anzeige

Anzeige

Gibraltar und zurück

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Gibraltar und zurück

      Unser neuer "mobiler" Wohnwagen soll ab Mitte September beim Händler zur Abholung bereit stehen.

      Bisher waren wir Standort treu auf unserem Strandgrundstück in Südfrankreich im Hérault.
      (Wer da mal Urlaub machen will und ein eigenes Grundstück ab 500 qm mit Toilette, Dusche, Strom, fließend Wasser, Warmwasser, absperrbares, eingezäuntes Grundstück) darf sich gerne rechtzeitig melden.

      Doch zurück zum Thema.

      Wir werden nach und nach durch ganz Europa fahren.

      Als erste kleinere Tour steht die Fahrt von Bayern nach Gibraltar an. Entlang der Mittelmeerküste.
      Geplant sind etwa 12 Wochen.
      Weihnachten/Jahreswechsel soll idealerweise wieder in Deutschland gefeiert werden, bevor es dann je nach Witterung im Januar bis Juni / Juli für etwa sechs Monate auf die nächste Fahrt gehen soll.

      Ich werde teilweise mit unseren zwei (größeren 40 kg Weimaranern) alleine unterwegs sein, da meine Frau noch arbeiten muss.

      Ich möchte NICHT täglich fahren, sondern immer mehrere Tage im Idealfall sogar zwei, oder drei Wochen an einem Ort stehen um mit dem Auto die Gegend zu erkunden, oder auch um meine kaputten Knochen zu regenerieren, das Meer zu genießen, nette Leute zu treffen,....

      Wir sind daher auf der Suche nach Stellplätzen, auch gerne Private um Menschen in ganz Europa kennen zu lernen.

      Ganz konkret Hinweise, Tipps, Übernachtungsplätze und Stellplätze ab Mitte September auf der Strecke Bayern - Gibraltar und zurück.
      Hunde müssen erlaubt sein, den exakten Streckenverlauf werden wir noch entsprechend der gefundenen Plätze und auch entsprechend der Sehenswürdigkeiten anpassen.

      Bis zur spanischen Grenze sind wir schon ganz gut aufgestellt.

      Deutschland hinter uns lassen, ein paar Tage bei
      Taizé, dann jeweils Bekannte bei Lyon, Orange und Avignon besuchen. Ein paar Tage Stopp in der Camargue und nach dem Rechten auf unserem Grundstück sehen, "winterfest" machen.
      Je nach Wetter und Zeit einen Abstecher nach Andorra und vielleicht ist auch wieder ein Abend bei einem der besten Köche der Welt Gilles Goujon möglich.


      Wir wollen spätestens Mitte / Ende Oktober in Spanien sein um dann von Gibraltar zurück mit weniger Aufenthaltszeit an den jeweiligen Orten bis spätestens 23.12. wieder in Bayern zu sein.

      In Spanien angekommen wollen wir bei El Celler de Can Roca in Girona zumindest der Versuch starten einen Tisch für zwei Personen zu bekommen.

      Ab Barcelona geht es dann für uns in Neuland.
      Und von Barcelona bis Gibraltar hoffen wir auf eure Hilfe.

      Tipps, Hinweise, Ideen, Routenplaner, etc. vielleicht hat hier ja schon wer diese Route befahren und gibt uns seine Erfahrungen weiter.
    • @x-file, vielen Dank für deinen Hinweis.

      Wir werden versuchen uns auch da "durch-zuarbeiten".

      Stellplatz Übersichten haben wir schon einige, auch die jeweiligen Stellplatzführer von Spanien und natürlich auch von Frankreich.

      Das "Problem" dabei ist eher, welcher der zahlreichen Stellplätze ist besonders empfehlenswert.

      Gerade in Spanien haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, daß "der eine von Winter Dauercamper überfüllt ist" der nächste fast leer steht,...
    • sponti68 schrieb:

      ......

      Bisher waren wir Standort treu auf unserem Strandgrundstück in Südfrankreich im Hérault.
      (Wer da mal Urlaub machen will und ein eigenes Grundstück ab 500 qm mit Toilette, Dusche, Strom, fließend Wasser, Warmwasser, absperrbares, eingezäuntes Grundstück) darf sich gerne rechtzeitig melden.

      ........
      Hi Sponti,

      hast du mal ein paar Bilder von dem "Plätzchen"? Waren lange Zeit im Süden von Frankreich, unter Anderem auch im Herault, unterwegs und deine Offerte hat mich Neugierig gemacht. Grösse und Ausstattung hört sich gut an, fehlt nur noch der genaue Standort, ein paar Bildchen und eine Preisvorstellung. Übrigens, wir Reisen mit Wohnwagen, Mittelklasse bis 7 m.
      LG Joachim

      KFZ-Elektriker mit Meisterpüfung und Schrauber aus Passion :ok :ok