Anzeige

Anzeige

Alpen Caravanpark Tennsee welche Stellplätze sind zu empfehlen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • CamperVentana schrieb:

      kibo1966 schrieb:

      Der Campingplatz bietet einen WLAN-Zugang für eine Woche für stolze 15 Euro an. Hat jemand Erfahrung, wie gut die Verbindung ist? Kann man das nur für ein Gerät nutzen?
      Hi Kibo1966,
      der Empfang ist stark von dem Stellplatz abhängig.
      Ich stehe immer im Bereich A am Bach plus, minus ein oder zwei Plätze.
      Dort war der Empfang immer richtig schlecht umd man wurde öfters aus dem Netz geschmissen.
      Das habe ich öfters schon reklamiert und mein Geld wieder bekommen.
      Sonst habe ich bei der Anreise nach dem Empfang gefragt, immer kam die gleiche Antwort, " ....sollte besser sein. Sie hätten was verbessert..".
      Es stimmte nie.
      Seid drei Jahren frage ich nicht mehr nach und buche nichts mehr.

      Auf der Terrasse vom Restaurant war der Empfang aber top. Leider brauche ich dort weniger Internet.

      Vielleicht antworten noch mehrer User auf deine Frage.

      Viele Grüße

      CaVa
      Super, vielen Dank für Deine Hinweise. Vor diesem Hintergrund investiere ich die 15 Euro evtl. besser in eine Haxe und ein Weißbier. Nichts ist blöder als Geld ausgeben und sich dann noch ärgern müssen.
      gruß knut
    • ..........wir haben jetzt mal das Paket mit Mietbad und drei Essen gebucht, wir sind sehr gespannt was uns bei unserem ersten Winterurlaub mit Wohnwagen so erwartet :_whistling: Nachdem was wir hier alles gelesen haben, scheint der CP Tennsee eine gute Adresse zu sein :thumbup:

      Wird das Gespann bei der Ankunft mit einem Dampfstrahler "gereinigt" und wenn ja ist das verpflichtend ?(
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Wenn das Gespann von der Autobahn mit Salz eingenebelt ist wird es auf Wunsch abgespritzt. Es ist warmes Wasser,
      es ist ein Hochdruckreiniger, aber keine Angst, es ist kaum Druck drauf. Da passiert nichts.
      Man kann danach den Wagen zum Stellplatz bringen lassen. Dafür gebe ich immer einen Fünfer in die Gemeinschaftskasse.
      Müssen muss man aber gar nichts.
      Wie gut oder wie schlecht WLan ist kann ich nicht sagen. Hatte ich noch nicht. Da reicht mir das Handy.
      Bekannte von mir hatten jetzt im Herbst sehr guten Empfang, voriges Jahr aber fast gar nichts.
      Es scheint wirklich vom Stellplatz und von der Lage abhängig zu sein.
      Tennsee, gute Adresse ? Ja, kann ich unterschreiben.

      Gruß
      Vielcamper
    • danke,

      den Fünfer spendiere ich gerne und lasse das Gespann zunächst abspritzen und dann den Wohnwagen auf Stellplatz 119 platzieren :thumbup:

      Muss man die Termine, an denen man im Restaurant eines der drei Menüs einnehmen möchte, vorab anmelden oder geht das spontan ?(
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Mit den gebuchten Menüs kenne ich mich nicht aus. Wir hatten das noch nicht und essen nach Karte. ( Tisch reservieren ! )
      Enfach bei der Anmeldung an der Rezeption danach fragen. Man kriegt immer eine gescheite Antwort.

      Gruß
      Vielcamper
    • Wir sind seit gestern zurück. Warne insgesamt 10 Tage auf dem Platz, davon 7 Tage mit dem Komfortpaket (Mietbad und 3x Menü im Restaurant, Beispiel für ein Menü habe ich beigefügt). Es hat uns sehr gut gefallen, wenn das Urlaubserlebnis auch etwas durch den vielen Regen getrübt war.

      Unser Stellplatz (Bereich A2 auf einer Terrasse direkt am Wald) war geschottert. Der viele Regen ist hier gut versickert. Mit meinen "Tarzan-Heringen" bin ich wunderbar klar gekommen. Gut reinzuhauen und haben gehalten. Die Versorgungssäule am Stellplatz hatte neben Strom, dem Frisch- und Abwasseranschluss (alles genutzt) auch Gas, Telefon und Fernsehen (alles nicht genutzt). Morgens gab es 3x Rauhreif. Keine Ahnung wann der Wasseranschluss wegen Frostgefahr abgestellt wird.

      Das Sanitärgebäude ist sauber und gepflegt, atmet aber den Charme der 80er, 90er Jahre. Das stört mich in keiner Weise. Ich erwähne es nur der Vollständigkeit halber. Das Mietbad war schön geheizt und belüftet, so dass die Handtücher dort verbleiben konnten und morgens schön warm waren. Es gibt wohl zwei Größen der Mietbäder, unseres gehörte sicherlich zur kleineren Größe.

      Das Essen im Restaurant ist gut, fast sehr gut. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. In den 10 Tagen unseres Aufenthalts war es jeden Abend ausgebucht. Wer dort essen will sollte in jedem Fall einen Tisch reservieren. Am besten am Vortag. Nach 20 Uhr sah das dann etwas entspannter aus, wenn die Gäste, die um 18 Uhr oder 18.30 Uhr kamen bereits wieder gegangen sind. Am Wochenende ist besonders viel los (wohl auch durch Gäste von außerhalb). Das merkten wir daran, dass die Flexibiltät für Umbestellungen nicht mehr vorhanden ist. Unser Sohn mag keine Semmelknödel und wollte lieber Kartoffelklöße. Das war Samstagabend um 18.30 Uhr nicht mögleich ("140 Essen heute ... keine Umbestellungen möglich"). Nach 20 Uhr konnte eine Pärchen am Nachbartisch problemlos umbestellen. Eigentlich keine große Sache. Dass ich es hier schreibe zeigt mir, dass es mich wohl doch gestört haben muss. Insgesamt kann man das Restaurant aber sehr empfehlen, was schon deshalb gut ist, weil es fußläufig keine wirkliche Alternative gibt. Eine feine Sache ist die Möglichkeit, für den Abend Grillhendl oder Haxe vorzubestellen, die man ab 18 h zusammen mit Pommes Frites, Kartoffelsalat oder frischem Salat in einer Grillstube erstehen und dann entweder vorort in einem geheizten Pavillon oder eben am eigenen Wohnwagen essen kann.

      Mit dem Personal hatten wir nur bei An- und Abreise zu tun. Sehr hilfsbereit, seht freundlich.

      Wir haben kein WLAN gebucht. Daher kann ich auch nicht beurteilen, wie gut es ist. Der Empfang auf dem Smartphone (Aldi-Talk) war eine Katastrophe, zumindest an den Wochenenden. Unter der Woche kam ich auf dem Stellplatz ins Netz.

      Über die Gegend muss man nicht viele Worte machen. Für mich eine der schönsten Urlaubsregionen wenn man Wandern, Radfahren (Trekking oder MTB) und Sightseeing bevorzugt. Wir haben so, trotz Regens 10 Tage wunderbar rumbekommen und haben immer noch das Gefühl, wir haben etwas versäumt. Mehr kann man von einem Aktivurlaub nicht verlangen.
      Dateien
      • Menü-Karte.jpg

        (263,18 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      gruß knut
    • @kibo1966 Interessanter Bericht
      Darf ich fragen was ihr alles so unternommen habt?

      Wir überlegen in den Herbstferien zum Tennsee zu fahren. Bisher habe ich bis auf Zugspitzbahn, Karwendel u Walchenseekraftwerk nicht so wirklich was gefunden. Bei Kloster Ettal oder Geigenbaumuseum Mittenwald bin ich unsicher ob das für die Kinder so interessant ist... Vor allem brauchen wir einen Plan B für schlechtes Wetter. Bei gutem Wetter gibt es viele Möglichkeiten...

      Die Alternative ist Camping Grubhof in Lofer.

      Wollten es auch zum Teil vom Wetterbericht abhängig machen...
    • Neucamper_2017 schrieb:

      @kibo1966 Interessanter Bericht
      Darf ich fragen was ihr alles so unternommen habt?
      Ja klar, kein Problem. Wir waren zu dritt, unser Jüngster ist 10 Jahre. Wir hatten Wandersachen (auch gegen Regen) und die Mountainbikes dabei. Was haben wir unternommen?
      • Radtour entlang der Isar Richtung Mittenwald (geht auch mit normalen Trekkingbikes) direkt ab dem Campingplatz
      • Ausflug zum Franz Marc Museum in Kochel am See (vorher die App runterladen, vorort Kinderaudioguides kostenlos auszuleihen)
      • Ausflug nach Garmisch mit Besichtigung des Skistadions (wird derzeit renoviert) und Wanderung zur und durch die Partnachklamm (evtl. habt ihr Glück und bei gutem Wetter ist die Sommerrodelbahn neben den Schanzen in Betrieb)
      • Anschließend Besuch des Alpspitzwellenbades in Garmisch (einmaliger unbegrenzter Eintritt mit der Gästekarte inklusive)
      • Radtour zum Schloß Elmau (geht auch mit normalen Trekkingbikes) direkt ab dem Campingplatz
      • Wanderung durch die Leutaschklamm, die sog. "Geisterklamm" (für die Lauffaulen mit Anfrahrt über Mittenwald auf einer Bergstraße, die dann in Österreich endet)
      • Ausflug nach Wattens bei Insbruck zum Besuch der Swarowski Kristallwelten (sehr lohnend auch für Kinder, haben super Spielmöglichkeiten dort im Park)
      • Ausflug nach Glenleiten ins Freilichtmuseum
      • Billard und Tischtennis (Schläger und Bälle am besten selber mitbringen) im Jugendraum des Campingplatzes (Billard kostenlos, lediglich 10 Euro Pfand)
      • Minigolf beim Kurhaus in Krün (Achtung: ich meine die wollten am 18.10. schließen)
      • Wanderung auf den Hohen Kranzberg bei Mittelnwald ab der Talstation des Sesselliftes (ca. 90 Minuten, Anfahrt mit dem Auto, Lift mit der Gästekarte inklusive)
      • Ausflug zum Walchensee und Fahrt mit der Herzogstandbahn und anschließender Wanderung auf den ... (hab' den Namen des Gifels vergessen), ca. 90 Minuten hin und zurück danach am Walchensee den Nachbau von Flake besichtigen, dem Wikingerdorf (Bulli Herbig hat die Wiki-Filme am Walchensee gedreht)
      • Wanderung über den Naturlehrpfad beiderseits der Isar ab dem Wanderparkplatz unterhalb der Touristeninformation in Krün
      Daneben hat unser Sohn erstaunlich viel Zeit mit anderen Kindern auf dem Spielplatz verbracht. Ihm hat es wohl gefallen. Das sind die Sachen, die mir spontan so einfallen. Der Platz selbst bietet, wenn genügend Familien da sind, auch manchmal etwas an (z. B. gemeinsame Familienwanderung, das ist aber nicht so unsers).
      gruß knut
    • Oh schön, da hänge ich mich mal an.
      Wir fahren am 26.10 zum Tennsee und freuen uns sehr.
      Wandern und Natur sind unsere Priorität.
      Auch wollen wir uns langsam und vorsichtig ans Wintercamping rantasten. :D :camping:
      LG
      Thomas
      Wer einen Rechtschreibfehler findet...darf den behalten. :ok
    • vielcamper schrieb:

      Da würde ich mal telefonieren. Soweit ich weiß, macht der Tennsee den ganzen November bis Mitte Dezember zu !

      Gruß
      Vielcamper
      Nee Platz ist reserviert. Der Platz ist ganzjährig geöffnet.
      Zu ist leider aber das Restaurant.
      Gruß
      Thomas
      Wer einen Rechtschreibfehler findet...darf den behalten. :ok