Anzeige

Anzeige

Hände waschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hände waschen

      Hallo,

      ich suche gerade Tipps zum Thema Händewaschen. Hört sich etwas komisch an, aber ich glaube das Thema haben doch viele: man ist draußen auf der Parzelle und das Kind hat dreckige Hände. Jedesmal in den Wohnwagen rein ist ungeschickt. Werden die Kids zu einer Wasserstelle geschickt, artet das im Prinzip als eine Art Dusche aus. Ich hatte jetzt probeweise eine Gießkanne auf die Deichsel gestelltm was aber natürlich auch nicht so komfortabel war.

      Meine Gedanken: Solar-Dusche zweckentfremden oder ein Kanister mit entsprechendem Hahn.
      Wie handhabt ihr das und wo steht die entsprechende "Einrichtung"?

      Grüße
      Johannes
    • machen wir so ähnlich. Wenn am Stellplatz ein Wasseranschluss vorhanden ist, wird der (mit oder ohne Schlauch) genutzt. Wenn mal was daneben geht, ist's in der Regel egal, weil hoffentlich warm.
      Zur Not auch Feuchttücher (s.o.) :D
      2017: Klosterneuburg/ Wien; Camping Mentl am Ossiacher See; Campingplatz Kasten, Donau; Hegi Camping; Camping Moosbauer, Bozen + Camping Fornella, San Felice d. B.; Camping Piantelle, Moniga d. G.
      2018: Koningshof, Rijnsburg; Mentl, Ossiacher See; Schlosshof, Lana; MdV, Cavallino; Zur Perle, Büsum; ...
      2019: Piantelle, MdV, Berghof, Garden Paradiso, ...
    • Manchmal ist die Lösung so nah.
      Das mit dem Schlauch ist eine gute Idee, wir stehen eigentlich immer auf Plätzen mit direktem Wasseranschluss und haben keinen City-Wasser-Anschluss. Das probieren wir aus, auch wenn ich schon wieder eine Wasserschlacht vermute :D
    • Moiu,
      haben wir auch alles hinter uns

      damfino schrieb:

      Sauber müssen sie nur vorm Essen und Schlafen sein...
      1. als Kleinkinder Hände im Wowa waschen - null problemo, wenn sie nicht toben wollen
      2. dann mittels 10/15 Liter-Kanister mit Hahn auf der Deichsel - da wurde regelmässig vergessen den Hahn zu schliessen bzw. grosse Pfütze unterm Kanister
      3. Händewaschen am Platz - Wasserschlacht und unappetitlich
      Für die Kids im Kleinkindalter hatten wir auch schon mal eine kleine Badwanne mit
      Pool-Ersatz und Materialtransporter....


      Schlauch am Hahn geht mal gar nicht, da dann der Wasseranschluss blockiert ist

      Egal was man macht, irgendwie ist das alles blöde....

      Reinlich wurde es immer nur, wenn die Blagen ins Bett mussten :thumbsup:


      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Nur zur Klarstellung: ich bin bei weitem kein Sauberkeitsfanatiker und zwei meiner drei sind eben im Schmutzalter von 1 und 3. Da sollte man vor und noch mehr nach dem Essen schon mal die gröbsten Dreckreste entfernen :D

      Im wohnwagen ist für uns blöd weil es derzeit die kleinste nicht allein hinbekommt. Zweitens sind wir in der Regel mit Schuhen draußen aber im Wohnwagen ohne Schuhe. Dann kommt also das Thema Schuhe aus und Schuhe an dazu.

      Aber ganz ehrlich: ich fände es auch für mich ganz bequem
    • damfino schrieb:

      Zur Not Feuchttücher.
      Moin moin,
      Feuchttücher sind ein absulutes NO GO!!! :xwall: :xwall: :xwall: :motz: :motz: :motz:
      Bitte benutzt für Eure Kinder immer Wasser. Ein wenig Schmutz hat einem gesunden Kind noch nie geschadet. :ok :ok :ok
      :0-0:
      1. Wohnwagen Eriba Taiga 425 (1978)
      2. Wohnwagen Wilk de luxe Springstar (1999) 111 Reisen (ca. 150000 km) in 16 Jahren
      3. Wohnwagen Fendt Saphir 465 SQ 2016 (Zulassung 07.10.2015) bisher 24 Reisen (ca. 51.000 km)
    • Wenn man IM WW ist, ist es doch genau so wie zu Hause, Hände am Waschbecken waschen.

      Draußen hatte ich immer einen Kanister mit Auslaufhahn und darunter ein Eimerchen stehen. Vor allem auch wenn wir ein Camp haben. Wenn Kinder dabei sind, die schon selbst Hände waschen können, kann man es doch etwas tiefer hinstellen. Diese Hockerchen mit Tischplatte darauf und ein 5 l Eimerchen darunter passt prima.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • hallo zusammen

      ich habe schon seit 20 Jahren einen Wassersack der Schweizer Armee im Einsatz.
      Fasst 20 Liter und lässt sich klein machen und wiegt kaum was, da er schwarz ist wird das Wasser auch schön warm, dadurch nicht nur für die Hände, zur Not auch als Dusche zu gebrauchen.
      Lässt sich einfach an das Stützrad hängen oder an den nächsten Baum.

      Wassersack

      Einfach perfekt das Teil

      Grüße
      Let the good times roll
    • Wir hatten/haben für unsere Kids (früher), Enkel (jetzt) und uns immer den obligatorischen 5l Kanister mit Hahn draußen stehen und ein Gloria Handsprüher - damit sind/waren wir immer gut gewappnet.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • Ich oute mich jetzt mal...
      Auf das bisher genannte wäre ich gar nicht gekommen... da es mir auch zuviel „gedöns“ ist. Auf dem Spielplatz, im Zoo oder sonst wo unterwegs hab ich das ja auch nicht dabei...

      Wenn die Hände dreckig sind und nicht am Waschbecken gewaschen werden sollen, gibt es zwei Schluck aus ner Wasserflasche (nicht die Trinkflasche vom Kind) über die Hände und gut ist...
    • happy_timmy schrieb:

      ...........da man die Kleinen (3 jährige Zwillinge + 7 Jährigen) dann gleich auch noch zur Toilette schicken kann.............
      Moin,
      das war bei uns nie eine Option.

      Bis zum Schulalter bzw. bestimmte Grösse unserer Kids, gingen die nur zum Duschen in die Sanis am Platz.
      Alles andere wurde im WoWa erledigt....

      Bei einigen Plätzen würde ich heute anders denken, da je nach Platz es sehr schöne Kinder-SAnis gibt
      Aber jedes Mal dahin laufen..... ?( :rolleyes:

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze