Anzeige

Anzeige

EURO 6d-temp nicht in Papiere eingetragen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • EURO 6d-temp nicht in Papiere eingetragen

      Hallo,
      ich habe eine Frage bezgl. der Eintragung in die Fahrzeugpapiere.
      Wir haben uns einen neuen Zugwagen gekauft.
      Da wir häufig nach Köln und ab und zu nach Düsseldorf fahren, war es uns wichtig, ein Fahrzeug der Klasse Euro 6d-temp-Klasse zu kaufen.
      Laut Techn. Daten des Herstellers erfüllt unser Wagen diese Norm.
      Nach Kauf des Wagens schaue ich in die Zulassungsbescheinigung und da steht nur Euro6. WLTP.
      Der Verkäufer meinte, dass durch den Zusatz WLTP und eine der Nummern, die in der Zulassungsbescheinigung angegeben sind, die Euro6d-temp abgeleitet werden kann.
      Weiß jemand, welche Zahl das ist und ob die Interpretation richtig ist, oder der Wagen falsch eingetragen wurde.

      Gruß
      Harald
    • Schlüsselnummer unter 14.1 gibt genauen Aufschluss
      Wer es genauer wissen will, sollte einen Blick auf die Schlüsselnummer unter „14.1“ werfen. Die dort abgebildeten Zahlen lassen sich in Tabellen entschlüsseln. Die zwei Endziffern „00“ bis „88“ stehen demnach für Euro 1 bis Euro 4 und die Kombinationen „35A0“ bis „35M0“ für Euro 5. Alle Kombinationen ab „36N0“ weisen auf Euro-6-Autos hin. Möchte man auf dem neuesten Stand sein, sollte die Schlüsselnummer mit „36AG“, „36AH“, „36AI“, „36BG“, „36BH“ oder „36BI“ beginnen. Diese Kennziffern sind der aktuellsten Norm Euro 6d-Temp zugeordnet und weisen auf Motoren hin, die nach derzeitigem Stand zumindest in den nächsten Jahren nicht von Fahrverboten betroffen sein werden. (AA/SP-X)
    • Hallo Harald,
      das ist richtig.
      Für geplante Neuwagenkäufe bitte beachten, dass die Euro-Norm 36AG nur bis zum 31.08.2019 zulassungsfähig ist! Erhält so ein Fahrzeug im August 2019 eine Tageszulassung, kann es nach dem 31.08.2019 auf den neuen Fahrzeughalter umgeschrieben werden. Eine Umschreibung ist keine Neuzulassung.
      Das könnte vielleicht ein Argument bei einer Kaufverhandlung sein.

      Quelle: Listen des KBA

      Gruß
      Römerstein
    • Camper68 schrieb:

      Schlüsselnummer unter 14.1 gibt genauen Aufschluss
      Wer es genauer wissen will, sollte einen Blick auf die Schlüsselnummer unter „14.1“ werfen. Die dort abgebildeten Zahlen lassen sich in Tabellen entschlüsseln. Die zwei Endziffern „00“ bis „88“ stehen demnach für Euro 1 bis Euro 4 und die Kombinationen „35A0“ bis „35M0“ für Euro 5. Alle Kombinationen ab „36N0“ weisen auf Euro-6-Autos hin. Möchte man auf dem neuesten Stand sein, sollte die Schlüsselnummer mit „36AG“, „36AH“, „36AI“, „36BG“, „36BH“ oder „36BI“ beginnen. Diese Kennziffern sind der aktuellsten Norm Euro 6d-Temp zugeordnet und weisen auf Motoren hin, die nach derzeitigem Stand zumindest in den nächsten Jahren nicht von Fahrverboten betroffen sein werden. (AA/SP-X)
      nicht ganz richtig. es gibt neuere und bessere Normen. 36BG,36...... sind nur Erstzulassungsfähig bis 31.08.2019 es gibt schon aktuellere wie 36CH die gehen schon bis 2021 glaub ich. Mit den Fahrverboten sollte das stimmen, aber warten wir es ab. Es wird immer grüner in der Regierung.