Anzeige

Anzeige

Gesamtzuggewicht bzw Maximalgewicht des Zuges, was issn das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Gesamtzuggewicht bzw Maximalgewicht des Zuges, was issn das?

      Hi
      ich überlege, einen Fiat Tipo Limousine anzuschaffen, 95 oder 120 PS Benzin.
      Das ist noch nicht sicher, da in den technischen Angaben 1200 kg bei 12 % angegeben sind und ich noch keine Werte für 8% gefunden habe.
      Unser Bürstner ist auf 1,5 t aufgelastet, daher sollte die Limo 1500 kg bei 8% ziehen können.
      Ist vorerst egal, der Kombi und der 5-Türen dürfte 1,5 t bei 12% ziehen, die Limousine würde mir jedoch besser gefallen.
      Hier wird der Kombi als Zugfahrzeug kurz getestet und ein Gesamtzuggewicht von 2,9 Tonnen kritisiert.


      Bisher dachte ich immer, im Schein ist die 12 % Anhänglast eingetragen, eventuell auch eine 8% Last.

      Was ist denn jetzt das "Gesamtzuggewicht" ? Finde auch bei Prof. Google darüber nichts...

      Ich weiss, das der Tipo wohl nicht die erste Wahl als Zugfahrzeug ist, aber ich kaufe ein Auto für 48 Wochen Einsatz mit 90% - 95% Stadtverkehr.
      Der Tipo wird den WW nur gelegentlich bewegen.
      Für Urlaub ziehen andere Fahrzeuge den WW.

      Danke für Aufschlauen.
    • Das tatsächliche Gewicht von WW und Pkw darf zusammen nicht schwerer sein wie das max zulässige gesamtzuggewicht.

      In dem link steht es doch wie es sich verhält.
      Wenn gesamtzuggewicht 2,9t und der Tipo wiegt voll geladen 1,9t darf der Anhänger noch 1t wiegen. Wiegt der tipo 1,8t darf der Anhänger 1,1t wiegen
    • Das Zuggesamtgewicht beschränkt das Gesamtgewicht des Zugwagens und das Gesamtgewicht des Anhängers auf einen bestimmten Maximalwert.


      Wenn der Tipo Kombi ein Zuggesamtgewicht von 2900kg hat und 1500kg ziehen darf, so darf der Tipo nicht mehr als 1400kg tatsächlich wiegen, wenn der Anhänger mit den 1500kg angehängt ist.

      Hat der Tipo aber ein tatsächliches Gesamtgewicht von 1600kg, so darf der Anhänger maximal noch 1300kg wiegen.
      1400kg (Zugwagen) + 1500kg (Anhänger) = 2900kg (Zuggesamtgewicht)
      1600kg (Zugwagen) + 1300kg (Anhänger) = 2900kg (Zuggesamtgewicht)

      Die Angabe, ob der Tipo die Anhänger bei 12% oder 8% ziehen darf, ist dabei unerheblich.

      Üder anders ausgedrückt: Wenn du euren 1500kg-Bürstner mit dem Tipo ziehen willst, so ist das möglich, aber nur, wenn der Tipo nicht vollgepackt wird, sondern nur bis zu einem Gesamtgewicht von 1400kg (was real wahrscheinlich Fahrer plus Beifahrer, aber keine weiteren Passagiere oder Gepäck bedeutet).


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • Heimdall schrieb:

      Hi
      ich überlege, einen Fiat Tipo Limousine anzuschaffen, 95 oder 120 PS Benzin.
      Tut mir leid. Für meine Begriffe sind das Fürz mit Krücken und wären für mich unakzeptabel. Muss aber jeder selbst wissen.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Mi-go schrieb:

      Das Zuggesamtgewicht beschränkt das Gesamtgewicht des Zugwagens und das Gesamtgewicht des Anhängers auf einen bestimmten Maximalwert.
      Soweit habe ich das schon verstanden, nur wo ist das Gesamtgewicht des Zugs festgelegt bzw angegeben.
      Ist die Gesamtzugmasse das Leergewicht des KFz + max. Gewicht des Anhängers?
      Helmut
    • Wenn keiner den Wagen hier hat, dann die Frage eventuell in einem Fiat Tipo Forum noch mal stellen, vll schaut einer für dich in den Fahrzeugschein. Alternativ in eine Fiat Vertretung gehen und dort nachfragen.

      In den technischen Daten auf Fiat.de steht jedenfalls nichts von einem Gespanngewicht, dort wird lediglich auf die 60 kg Stützlast und 1200 kg Anhängelast bzw. 1500 kg hingewiesen. Auch eine 8% Regelung scheint es bei Fiat nicht zu geben.
    • Hmm, wurde doch schon beschrieben. :w
      Die Angabe fi dest Du in der Zulassungsbescheinigung und auf dem Typschild.
      Das Typschild ist irgendwo im Motorraum oder an den Holmen.
      Der größte dort vermerkte Wert ist der gesuchte
      Verwendet wird meist der Begriff Gesamtzuggewicht. Richtiger wäre maximales tatsächliches Gesamtgewicht des Zuges (s.o.)

      Gesamtzuggewicht:
      Stelle das angekuppelte komplette Gespann auf die Waage.
      Der dann angezeigte Wert darf nicht größer sein als das Gesamtzuggewicht.
      Wie Du das hinbekommst, wenn das Gesamtzuggewicht kleiner als die Summe der zul. Gesamtmasse des Zugfahrzeugs+Anhängelast ist, bleibt Dir überlassen. Es ist völlig wumpe, ob Du beim Auto oder Anhänger Gewicht sparst und weniger einpackst
      LG Blechi
    • Hab mal in der StVzO nachgesehen,

      im §42 der StVZO steht
      die gezogene Anhängelast darf bei
      1. Personenkraftwagen, ausgenommen solcher nach Nummer 2, und Lastkraftwagen, ausgenommen solcher nach Nummer 3, weder das zulässige Gesamtgewicht,
      2. Personenkraftwagen, die gemäß der Definition in Anhang II der Richtlinie 70/156/EWG Geländefahrzeuge sind, weder das 1,5fache des zulässigen Gesamtgewichts,
      3. Lastkraftwagen in Zügen mit durchgehender Bremsanlage weder das 1,5fache des zulässigen Gesamtgewichts
      des ziehenden Fahrzeugs noch den etwa vom Hersteller des ziehenden Fahrzeugs angegebenen oder amtlich als zulässig erklärten Wert übersteigen.


      Irgendein Maximalzuggewicht oder ähnliches wird dort nicht angegeben.
    • Bei meinen Zugwagen stand und steht das nicht in der Zulassungsbescheinigung, sondern in der COC, 16.4. "Technisch zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination {kg]"

      Meistens ist das einfach die Summe aus COC 16.1. "max. zul. Gesamtmasse Zugwagen" und COC 18.3. "max. Anhängelast". Kann aber auch mal geringer sein.

      Nach meinem Verständnis sind die max. zulässigen und nicht die tatsächlichen Massen maßgebend, wie weiter oben dargestellt.
    • Helmut-E schrieb:

      Bei meinen Zugwagen stand und steht das nicht in der Zulassungsbescheinigung, sondern in der COC, 16.4. "Technisch zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination {kg]"

      Meistens ist das einfach die Summe aus COC 16.1. "max. zul. Gesamtmasse Zugwagen" und COC 18.3. "max. Anhängelast". Kann aber auch mal geringer sein.

      Nach meinem Verständnis sind die max. zulässigen und nicht die tatsächlichen Massen maßgebend, wie weiter oben dargestellt.


      es sind die tatsächlichen Massen für das Zuggesamtgewicht ausschlaggebend, ich darf auch einen 3T Anhänger ziehen wenn der leer nur 1T wiegt. Die zulässigen Massen sind für den Führerschein wichtig.
    • Klaus4711 schrieb:

      Heimdall schrieb:

      Hi
      ich überlege, einen Fiat Tipo Limousine anzuschaffen, 95 oder 120 PS Benzin.
      Tut mir leid. Für meine Begriffe sind das Fürz mit Krücken und wären für mich unakzeptabel. Muss aber jeder selbst wissen.
      VG Klaus
      Auch wenn erlaubt oder möglich, da schwedelt der Schwanz (Wohnwagen) mit dem Hund (Zugfahrzeug).
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • hab doch geschrieben nur gelegentlich. Für Urlaub sind andere Fahrzeuge da.

      Wenn ich einen Stadtwagen kaufe soll der auch in der Lage sein, den WW einen oder zwei Straßen weiter oder ins Winterquartier zu ziehen.
      Das ist das "Zugeinsatzgebiet" des Tipo, der Rest ist Stadtverkehr.
      Da hole ich nicht extra eins der anderen Zugfahrzeuge raus.

      Will jedoch rechtlich auf der sicheren Seite sein.
    • Ich habe noch dies gefunden (aber auch Sekundärquelle): "Es darf beim Anhängerbetrieb der genannte Wert (also die momentan „tatsächlich“ vorhandene Masse) unter Berücksichtigung der zulässigen Gesamtmassen der Einzelfahrzeuge sowie der Anhänge - und Stützlasten, nicht überschritten werden."
    • @Helmut-E
      Die Zuggesamtmasse ist eine unscharfe Wortschöpfung.
      Zulässige Gesamtmassen sind nur bei den Faherlaubnisklassen und bei den Verkehrsschildern, die ein Fahrzeug symbolisieren interessant.
      Wobei der Gesetzgeber bei der Fahrerlaubnisklassen anders rechnet als bei den Verkehrszeichen.
      Bei der Anhängelast und der maximalen Zuggesamtmasse gelten die tatsächlichen Gewichte.

      Dass das auch im COC steht, ist ein guter Hinweis
      LG Blechi