Anzeige

Anzeige

Hypercamp Prestige - Die Fernbedienung ist hin und nu?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Hypercamp Prestige - Die Fernbedienung ist hin und nu?

      Hallo an alle,

      aus mir nicht erklärlichen Gründen ist die Fernbedienung unseres Movers Hypercamp Prestige (ich denkemal erste Generation) leider funktionslos und bleibt das auch nach Batteriewechsel etc. :S
      Bei Obelink bekomme ich keine neue, ich habe auch Obelink schon mehrmals angeschrieben aber bekomme leider keine Rückantwort. Nun meine Überlegungen bzw Fragen, welche ich habe:
      1. Passt die Fernbedienung von Obelink für den Prestige II auch an den Prestige I ?
      2. Wo bekomme ich eine Fernbedienung für den Prestige I her und wie lernt man diese an?
      3. Wenn das nicht geht - Kann man einfach das Steuerteil tauschen Prestige I raus - Prestige II rein - und die Walzen und Kabel der alten technik weiterbenutzen?

      Hat das schonmal jemand versucht bzw. gemacht?
      Die Hilfe brauch ich dringend, der Urlaub beginnt in drei Wochen :D :D :D :0-0:

      Danke euch im vorraus

      Gnomi
    • Der Mover ist doch glaube ich baugleich mit dem Enduro Mover.

      Versuche es doch einmal hier:
      eal-vertrieb.com/marken/enduro/

      Übrigens könnte ich mir vorstellen, dass Du Deine Motoren an so ziemlich jedes x-beliebige Steuergerät mit der passenden Fernbedienung hängen kannst. Schließlich sind das eben alles nur einfache Elektromotoren (12V mit Plus und Minus), egal von welcher Firma. Solange die Leistung der Motoren zum Steuergerät passt, sollte das Fabrikat des Steuergerätes eigentlich egal sein.
    • Hallo,

      ich weiss ja nicht wie weit Obelink von dir weg ist, aber wäre ein Besuch mit Fernbedienung und Steuergerät in Winterwijk nicht auch eine Alternative. Eigentlich sind die in der Technikabteilung sehr hilfsbereit und könnten auch eine Alternative finden.

      Gruß
      Andreas
      Hier gehts zu meiner Foto-Website
      "Skandinavische Fotografien"
      drees.dk
    • Helmut-E schrieb:

      Ich weiß, ist nicht mehr zeitgemäß: Geht bei Obelink auch niemand ans Telefon?
      Doch, bei mir vor 3 Wochen. Die Warezeit in der Warteschleife war erträglich, die Dame sprach deutsch und geholfen wurde mir auch. Wäre also eine Alternative.
      Gruß
      Hans
    • Hallo an alle,

      nun um den Fred fertigzumachen :D Habe gestern die neue Elektronikeinheit verbaut. Bis auf kleine Änderungen wie vorher Steckverbindungen mit Kabelschuhen, jetzt geschraubte Anschlüsse und eine exakt verdrehte Ausgangsbelegung zum Vorgängermodell ging es eigentlich ganz gut. Der Mover drehte halt erst Rückwärts was dann aber durch Anpassung der Belegung durchaus reparabel war. Leider lag dem Päckchen auch keine Anleitung bei zum Anschließen aber mit ein wenig geschick ging das schon. Verbindung von Box und Fernbedienung leif super.

      Alles in allem durchaus machbar und relativ einfach. Ich versteh nur die Änderungen zum Vormodell nicht. es wäre so schön Plug and Play wenn man den selben Steckertyp und die selbe Belegung hätte... Diese Änderung macht keinen Sinn. :wacko:

      Aber okay es ist wie es ist. :D :thumbsup: