Anzeige

Anzeige

Victron Peak Power Pack in Verbindung mit Solartasche

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Victron Peak Power Pack in Verbindung mit Solartasche

      Wer hat den praktische Erfahrung mit Victron Peak Power Pack (40 Ah) in Vebindung mit einer Solartasche? Laut technischen Angaben ist der Eingangsspannungsbereich auf maximal 25V ausgelegt! Mir wäre speziell an einer Solartasche gelegen. Unter Berücksichtigung der Leerlaufspannung des Solarmodules (<25V), gibt es hierzu eine Empfehlung aus dem Forum? Danke!
    • Ich habe den Victron PPP mit 40 Ah und diese Solartasche mit 120 W. Sobald es sonnig ist lädt sie mit 5-6 A. Mehr geht ja nicht, aber das ist immer noch knapp doppelt so schnell wie an 230V. Da der Victron am 12V Eingang immer alles annimmt was unter 7A ist, ist er schnell wieder voll.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Christiane59 schrieb:

      Da der Victron am 12V Eingang immer alles annimmt was unter 7A ist, ist er schnell wieder voll
      Hallo @Christiane59

      Das Solarmodul kann durchaus höher Leistung bringen.
      Hierzu siehe Auszug aus der BA Powerpack:

      Wie lässt sich der PPP laden?
      a. Mit dem mitgelieferten 110…230 V Ladegerät (15 V, 3 A). Dauer ca. 4h bei der 8 Ah Ausführung.
      b. Mit einem Solarmodul, das an den Fahrzeug/Solar-Eingang angeschlossen wird. Der PPP
      steuert die Ladespannung und begrenzt den Eingangsstrom auf maximal 7 A.
      Das Solarmodul kann daher auch
      eine größere Nennleistung haben.
      c. Über das Fahrzeug oder über
      eine andere 12 V Stromquelle. Der
      PPP reguliert die Ladespannung
      und den Ladestrom. Das
      vollständige Aufladen einer leeren
      Batterie dauert bei dem 8 Ah
      Modell ca. 3 Stunden.
      d. Der PPP kann auch schnell
      aufgeladen werden, indem man an
      den Hochstromausgang ein
      12V/60A (max.) Ladegerät
      anschließt.
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Ich weiß ;) . Aber wenn man schon den PPP hat, nützt man ja das eingebaute 12V Ladegerät, und da es hier um eine Solartasche ging, und mir keine mit mehr als 120W bekannt ist...

      bis 90 Watt habe ich lt. Messung schon damit geschafft (vor dem normalen Victron Eingang). Viel mehr ist vermutlich in unseren Breiten auch nicht drin. Und dann geht ja auch noch etwas Leistung verloren durch die Geräte selbst. Ich musste immer ca 20 % mehr nachladen als ich (gemessen) verbraucht hatte. Nun habe ich kein kochspezifisches Messgerät, aber so ungefähr kommt es hin.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Ich hab die selbe Solartasche wie Christiane59 und mittels dem Amperemeter gemessen kommt da in der Sardischen Sonne um 12.30 Uhr weniger als 6A raus.
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Mehr kann sie auch nicht. Siehe Datenbeschreibung


      Max. Ladestrom (Imp): 5,74A
      Vielleicht könnte man mit einem MPPT Lader am Hochstromeingang des Victron PPP ein A mehr rausholen... Ich finde 5-6 A aber auch schon gut für das kleine Teil. Die Hersteller sind ja mit ihren Watt-Angaben immer sehr großzügig bei den Panels. Vielleicht haben sie die120 W nicht auf 12 V sondern irgend was darüber aus Ampere zurück "errechnet". Tatsächlich ist bei mir die Leerlaufspannung immer um die 22-24 V, und unter Last dann etwas zwischen 14 und 15V, wenn das Panel günstig steht. Ganz genau kann ich es wie gesagt nicht messen.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Hallo @Christiane59 und Chris
      danke für die Rückmeldung speziell eure Erfahrung mit der genannten Solartasche. Die hatte ich auch im Fokus, jedoch habe ich bedenken wegen der Leerlaufspannung (Voc): 24,64V. Die liegt knapp an der zulässigen Spannung von 25 V des PPP. Habt ihr hierzu auch schon Erfahrungen sammeln können, speziell bei niedrigen Temperaturen!
    • Guten Morgen,

      das Problem mit den niedrigen Temperaturen stellt sich bei mir nicht. Der Victron versorgt bei mir den Campingausbau im Auto. Wenn ich damit unterwegs bin, habe ich innen kaum Temperaturen um den Nullpunkt. Und wenn doch, würde ich die Tasche nicht rausstellen. Das ist ja kein Problem des Panels, sondern von LiFeP4 Batterien generell.

      Zur Leerlaufspannung: ich habe den Victron und die Tasche zusammen bei Offgridtec gekauft. Die Leerlaufspannung bleibt doch unter der Spannung mit der der Victron laden kann. Von daher sehe ich keine Probleme.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren