Anzeige

Anzeige

Wasser im Bugstauraum bei Regen Hobby DeLuxe 540kmfe

    • Call555 schrieb:

      Gewisse Abstriche an der Qualität müsste man auch machen, wobei der Vergleich leicht hinkt.

      Wohnwagen sind immer noch in gewisser Weise " Einzelstücke" bei der hohen Anzahl an Menschenstunden.
      Was in deinen Augen Pfusch ist, muss für andere noch lange nicht so sein. Manche sind eben Korinthenkacker und andere erfreuen sich an anderen Dingen.

      Ein nasser Gaskasten ist mir eben einfach egal, kann nichts passieren, Ich brauche Ihn nicht zum Transport von irgendwelchen Sachen. Und dabei ist es mit egal ob es ein Hobby oder sonst was für ein Wagen ist.
      Natürlich muss es jeder selbst Wissen.
      Man kann sich aber auch an Dingen erfreuen wenn der Gaskasten trocken ist.
    • Call555 schrieb:

      Gewisse Abstriche an der Qualität müsste man auch machen, wobei der Vergleich leicht hinkt.

      Wohnwagen sind immer noch in gewisser Weise " Einzelstücke" bei der hohen Anzahl an Menschenstunden.
      Was in deinen Augen Pfusch ist, muss für andere noch lange nicht so sein. Manche sind eben Korinthenkacker und andere erfreuen sich an anderen Dingen.

      Ein nasser Gaskasten ist mir eben einfach egal, kann nichts passieren, Ich brauche Ihn nicht zum Transport von irgendwelchen Sachen. Und dabei ist es mit egal ob es ein Hobby oder sonst was für ein Wagen ist.
      So sehe ich das auch. Der "Gasflaschenkasten" ist KEIN Stauraum im herkömmlichen Sinne. Also packt man da einfach nur solche Sachen rein,
      welche ein wenig Wasser abkönnen ohne Schaden zu nehmen. z.B. Keile, Abwasserbehälter etc.
      Grüße aus dem schönen Berlin :thumbsup: :0-0:
    • Hobby sagt ja von sich aus auch, das der Flaschen eben nur für die Flaschen ist und nicht zum Lagern anderer Dinge.

      Wenn man sich mal die Reportage anschaut wie die Hobby´s gebaut werden, sieht man wie der ganze Bug zusammen geschustert wird.
      Der Bug wird aus geschäumten Profilen zusammen gesetzt. Dann kommt in der Mitte rund um das Fenster ein Stück Blech drumherum.
      Zur "Automotiven Optik" werden dann noch die grauen Verkleidungen dran gebastelt.

      Wenn jetzt das Regenwasser von oben unter die nicht abgedichteten Wülste läuft, läuft es auch hinter die grauen Verkleidungen und bei nicht sauber angesetztem Flaschenkasten kommt es dann halt mehr oder weniger stark unten im Kasten raus......

      Das ist ganz einfach ein schlechter Konstruktionsfehler der auch nicht abgestellt wird. Gleiches gilt für die Risse im Gaskasten die hier öfters mal Thematisiert werden.

      Ich verstehe einfach nicht das Hobby seit gut 15 Jahren da so einen Mist konstruiert und daran festhält. Bei den Wagen ab 2004/5 gab es schon diverse Probleme mit Rissen in den Aufgesetzten Verkleidungen und dadurch Wasserschäden an den Fensterbänken....

      Bei Fendt bekommt man es doch anständig hin den Bug mit LFI Verfahren herzustellen, und da sind auch die Gaskästen dicht. Dieses Knowhow sollte man mal an Hobby weitergeben.....
      Gruß aus Ostwestfalen

      CaRsTeN
    • GilliGalli schrieb:

      Hallo Zusammen,
      unser Gaskasten ist dicht !!! aber erst nach 1. maliger Nachbesserung beim Händler.
      Gruss Sepp Gill
      Hallo GilliGalli,

      wo war bei Dir die Undichtigkeit unter den grauen Kunststoffteilen also im Bereich der Griffe, oder mehr in der Mitte so unter dem Fenster (dort kommt bei uns das Wasser zum Vorschein)?

      Und was hat Dein Händler gemacht, entsprechend der Nacharbeitsanweisung, die hier im Forum verfügbar ist?
    • Servus,
      bei den grauen Kunststoffteilen - hier wurde nachgebessert - und ein bisschen an der Seite rechts.
      Wasser kam von den grauen Tunnels und an der Seite rechts rein...

      ( ja, entsprechend der Nacharbeitsweisung wurde bei Hofstetter / Der Freistaat - nähe München nachgebessert.
      Gruss Sepp Gill
    • Hatte an meinem MJ 2019, gekauft 8/2020 auch das Problem das mir Wasser am rechten Bugpfosten schwallartig in den Gaskasten gelaufen ist. Nach der Antwort von Hobby an meinen Händler, dass dies so normal wäre und kein Reklamationsgrund, verwies ich auf deren interne Rep. - Anweisung und bestand auf Nachbesserung. Und siehe da aus Kulanz bekam ich die Zusage der Nachbesserung. Beim Auseinanderbauen fiel meinem Händler dann auf, dass der Gaskasten Mikrorisse hat. Nach kurzer Rücksprache mit Hobby wurde dann entschieden, dass ein kompletter neuer Gaskasten samt neuer Bugpfosten auf Garantie verbaut wird. Insgesamt hat der Wohnwagen jetzt allerdings wegen Corona und Jahreswechsel knapp 3 Monate beim Händler gestanden.
      Morgen kann ich ihn abholen und habe dann hoffentlich einen Gaskasten, in dem sich kein Wasserfall und See befindet.
      Gruß Chris
    • Hobby hat ja seit Jahren schon Probleme mit Rissen im Gaskasten. Habe selber auch schon gebrauchte Hobby bei verschiedenen Händlern gesehen wo im Bereich Rangiergriffe/graue Verkleidung und im Bereich der Kurbel-Durchführung Risse waren.

      Solange man sich in der Garantie befindet kann man das ja tauschen lassen. Aber was ist wenn der Wagen 3-5 Jahre alt ist und dann Risse auftauchen oder eben auch Wasser in den Gaskasten läuft.

      Sind dann die Kunden "die doofen" und können sehen wie das repariert wird und wer den Schaden bezahlt ?( :thumbdown:
      Ich denke mal Privat wird da keiner nach 5-6 Jahren auf eigene Kosten den Gaskasten im Werk tauschen lassen
      Gruß aus Ostwestfalen

      CaRsTeN