Anzeige

Anzeige

Tirol sperrt Landstraßen für Urlauber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • michah schrieb:

      Dann könntest Du ein problem haben! Die verbotszonen werden ausgeweitet.

      Zur Information:
      Es geht um die A12 und hier um die Ausfahrten zwischen Hall und Zirl und
      die Brennerautobahn A13 mit den Ausfahrten bei Patsch und und Gries am
      Brenner.
      Es geht auch nur um die Ausfahrten. Der Verkehr soll bei einem Stau auf der Autobahn nicht von der Autobahn abfahren.
      Das Verbot gilt für alle, auch für Österreicher, für Pkw, Lkw und
      Motorräder von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr und auch am Feiertag
      Mariä Himmelfahrt (15. August).
      Die Landesregierung Tirol erwägt, dieses Verbot auf Ausfahrten in den
      Bezirke Reutte (Fernpassstrecke) und Kufstein (Inntalautobahn)
      auszuweiten.


      Wenn du eine dieser Strecken fährst, hast du überhaupt kein Problem. Ein Problem hast du nur, wenn du von der Autobahn runter willst, um einen Stau zu umfahren!

      Gruß
      Hans
    • whans schrieb:

      michah schrieb:

      Dann könntest Du ein problem haben! Die verbotszonen werden ausgeweitet.
      Zur Information:
      Es geht um die A12 und hier um die Ausfahrten zwischen Hall und Zirl und
      die Brennerautobahn A13 mit den Ausfahrten bei Patsch und und Gries am
      Brenner.
      Es geht auch nur um die Ausfahrten. Der Verkehr soll bei einem Stau auf der Autobahn nicht von der Autobahn abfahren.
      Das Verbot gilt für alle, auch für Österreicher, für Pkw, Lkw und
      Motorräder von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr und auch am Feiertag
      Mariä Himmelfahrt (15. August).
      Die Landesregierung Tirol erwägt, dieses Verbot auf Ausfahrten in den
      Bezirke Reutte (Fernpassstrecke) und Kufstein (Inntalautobahn)
      auszuweiten.


      Wenn du eine dieser Strecken fährst, hast du überhaupt kein Problem. Ein Problem hast du nur, wenn du von der Autobahn runter willst, um einen Stau zu umfahren!

      Gruß
      Hans
      Vielen Dank für die ausführliche Antwort Hans.

      Ich habe nicht vor in Österreich auf eine Autobahn zu fahren (also auch nicht abzufahren) sondern von Füssen über Fernpass, Landeck und Reschenpass gen Gardasee zu fahren.

      Nochmals: nicht um Maut zu sparen, von mir aus kaufe ich mir nen Pickerl, sondern da es von Füssen aus Sinn macht und schöner ist.
    • Wirklich eine interessante Regelung. Hatte man nicht in der EU gerade gegen Deutschland ins Sachen Maut geklagt,
      weil Unterschiede zwischen der Bevölkerung und den Durchreisenden gemacht werden?

      Wer die Einnahmen aus dem Tourismus ziehen will, muss vielleicht auch investieren - so zumindest meine Meinung.
    • Hallo ,

      sehr viele nutzen Österreich halt nur als Durchreiseland - da gibt es für die Österreicher selber eben nur die Maut an der sie was verdienen .

      In der Schweiz ist es ja auch so . Obwohl es auch da sehr schön ist - nur leider viel zu teuer für einen Urlaub über mehrer Tage / Wochen .

      Die wichtigste Route nach Südtirol / Nord Italien ist eben der Fernpass / Reschenpass - den können die Österreicher nicht einfach am Wochenende sperren .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence

      Beitrag von Willipitschen ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      sehr viele nutzen Österreich halt nur als Durchreiseland - da gibt es für die Österreicher selber eben nur die Maut an der sie was verdienen .

      In der Schweiz ist es ja auch so . Obwohl es auch da sehr schön ist - nur leider viel zu teuer für einen Urlaub über mehrer Tage / Wochen .

      Die wichtigste Route nach Südtirol / Nord Italien ist eben der Fernpass / Reschenpass - den können die Österreicher nicht einfach am Wochenende sperren .

      LG Seadancer
      Es geht doch gar nicht um die Maut. Die in A auf der Autobahn sind, haben die doch schon bezahlt.
      Es geht um die, die wegen einem Stau von der Autobahn herunterfahren und die Ortschaften und Landstraßen verstopfen. Das sollte doch nicht so schwer zu verstehen sein.

      @Seadancer: Die Reschenstraße ist vom 3. bis 28. Juni gesperrt, auch wenn du es nicht für möglich hältst.

      Gruß
      Hans
    • Es schreiben halt viele um des Schreibens Willen, jedoch ohne auch nur einen blassen Schimmer davon zu haben, was sie denn schreiben.
      Wer unbedingt nach Italien muss, bleibt gefälligst auf der Autobahn und verstopft nicht die Landstraßen.
      Ich halte das für den absolut richtigen Weg.

      Beitrag von Olaf78 ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().
    • Der erste Teil des Artikels ist schlichtweg falsch. Im zweiten Teil stehts dann richtig. Die Qualität des deutschen Journalismus ist ein Kapitel für sich.
      Wenn wie im Artikel geschrieben wird, Autobahnausfahrten gesperrt werden, dann wird doch keine Landstraße gesperrt und schon gar nicht wird Maut eingerieben.
      Wenn jemand eine Landstraße fahren will, z.B. von Mittenwald/Seefeld nach Innsbruck, dann ist da gar nichts gesperrt. Wenn ab jemand zur Stauumfahrung in Hall von der Autobahn runter will (Maut hat er da schon lange bezahlt), dann soll das verboten sein.

      Gruß
      Hans

      Beitrag von GMA ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von Olaf78 ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von Olaf78 ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von Weinsbergfreund ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().
    • GMA schrieb:

      Es schreiben halt viele um des Schreibens Willen, jedoch ohne auch nur einen blassen Schimmer davon zu haben, was sie denn schreiben.
      Wer unbedingt nach Italien muss, bleibt gefälligst auf der Autobahn und verstopft nicht die Landstraßen.
      Ich halte das für den absolut richtigen Weg.
      Ich stimme dir da zu. Würde ich direkt von uns zum Gardasee düsen würde ich das auch machen. Da meine Frau aber gerne das Schloss Neuschwanstein sehen möchte fahren wir von Füssen dorthin, da ist dann der Fernpass alternativlos. Aber nach allem was man liest bin ich dann ja nicht betroffen :ok