Anzeige

Anzeige

TV / Fernseher von außen am Wohnwagen befestigen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • TV / Fernseher von außen am Wohnwagen befestigen

      Hallo zusammen,

      ich möchte an meinem WW die Möglichkeit schaffen, meinen TV an der Außenwand des Wohnwagens zu platzieren.
      Ich möchte den TV aus Platzgründen nicht auf ein Regal stellen, sondern, vielleicht mittels angeklebter Kederschiene (?), eine Art Aufhängung basteln.
      Hat das jemand von euch schon so oder so ähnlich umgesetzt?
      Besten Dank für euer Feedback.

      Gruß
      Frank
      Gruß

      F r a n k
    • Saugnäpfe sind auch eine gute Idee, habe aber Hammerschlag an den Seitenwänden.

      Die Schelle ist auch gut, aber ich habe zu wenig Gestänge unter der Markise. Eventuell aber in Verbindung mit etwas anderem möglich.

      Vielleicht konstruiere ich mir ein Regal, befestigt an einer Kederschiene.

      @Macianer: Jeder wie er möchte, oder? Sachliche Beiträge begrüße ich, ansonsten wird das Thema schnell zu
      unübersichtlich. Danke.
      Gruß

      F r a n k
    • Hallo Christiane,

      das wäre fast die perfekte Lösung. Genau in diese Richtung soll es gehen. Allerdings müsste ich hierfür
      auch meine Halterung, die momentan im Wohnwagen ist, austauschen. Aber der Ansatz ist das was ich meine.
      Danke.

      Gruß
      Frank
      Gruß

      F r a n k
    • Alternativ könntest du dir in einer Schlosserei zwei kleine Stücke Gewindestange passender Dicke an einen zweiarmigen TV Halter anschweißen lassen, dann wie du es schon vorhattest eine Kederschiene außen ankleben und den Fernseher dort einhängen. Vermutlich brauchst du dann trotzdem einen neuen Halter, denn im Wohnwagen ist die Befestigung normalerweise vertikal. Ob das günstiger wird...
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Da wir ja nur einen kleinen WW haben und zumeist nur abends nach dem Essen etwas fernsehen, haben wir den TV am Fußende des Bettes.
      Da dort natürlich ein Fenster ist, habe ich ein Alublech abgekantet, was oben in den Staukasten eingehängt wird. Dazu noch ein Halter von Ram-Mount.
      (Ein Halter mit Kugel an dem Blech, einer am TV und dazwischen eine kurze Klemme.)
      So könnte man den TV tatsächlich aber auch in ein Fenster einhängen und im Vorzelt schauen, wobei ich auf eine solche Idee nicht käme weil die Notwendigkeit bei uns nicht besteht.

      Wenn man unsere Halterung mit einem Blech kombiniert welches mit einem Textilkederband vernietet wurde, ginge das auch ohne Fenster.
      Ich würde das Blech allerdings dann wirklich mit Blindnieten und Unterlegscheiben vernieten, um die Kräfte im Kederband besser zu verteilen.
      So leicht ist ein TV ja auch nicht.

      Das eigentliche Problem wird der Originalhalter sein, denn selbst wenn der eine Quick-Out-Halterung haben sollte, woher bekommt man das zweite Gegenstück? Allenfalls als Ersatzteil.
      Gruß,
      lonee
    • Wir hatten bisher zwei Varianten - so wie momentan auch über einen flexiblen Wandträger, dessen Arm bis nach außen geht, aber auch schon über eine simple Halterung aus Multiplex gedremelt mit aufgeschraubter Quick-Out Halterung, die in der Kederschiene aufgehängt wurde.
      Sound natürlich immer über BT-Kopfhörer, alles andere führt nur zu Ärger.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • Im Vorzelt fernsehen käme mir nicht in den Sinn.
      Wenn der Fernseher so laut eingestellt ist, dass man vernünftig einen Film genießen kann, stört man mit Sicherheit seine Nachbarn.
      Es sei denn, man benutzt Kopfhörer.
      :) Gruß Peter :)
    • Wir haben jetzt Pfingsten schräg gegenüber von einem Wohnmobil gestanden. Die haben jeden Abend draußen TV geschaut. Gehört haben wir kaum etwas davon.
      Der hatte sich in der Stauklappe einen Schwenkarm montiert und da den TV eingehängt. Sah gut aus.
      Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:
    • Wir haben für den Fernseher einen langen Schwenkarm. Der reicht bis in den Mittelgang, man könnte vom Bett aus sehen.
      Man kann den auch bis in die Tür schwenken um aus dem Vorzelt zu sehen. Beide Varianten haben wir noch nicht genutzt.

      Gruß
      Vielcamper
    • Ich habe mir von der Schlosserei eine Halterung bauen lassen. Das ist ei Edelstahlrohr, welches ich innen an geschraubt habe.
      An dieses Rohr habe ich den Schwenkarm montiert und drehe den Fernseher einfach durchs Fenster nach draußen. Ich kann ihn dann so
      schwenken, dass ich von überall Sicht habe.
      Aber jeder Wohnwagen ist anders!....
      Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt, man hat die Mittel. (Wilhelm Busch) :camping:

      Viele Grüße aus Sachsen

      :prost: