Anzeige

Anzeige

Unser neuer Alter - Projekt WW für Saisoncamping

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Unser neuer Alter - Projekt WW für Saisoncamping

      Hallo ,

      haben uns heute Vormittag den 1984 Wilk Safari 520 E den ich bei ebay Kleinanzeigen gefunden habe angeschaut und danach gekauft .

      1499 € - waren für den Zustand voll OK und da der WW über Papiere verfügt und obendrein jetzt noch eine frische HU bekommt bestand auch kein Grund den Preis noch nach zu verhandeln .

      Zwei Vorzelte mit einem riesen Berg Gestänge gibt es ja auch noch als Zugabe . Das eine was im Wagen lag machte echt auf den ersten Blick noch einen sehr guten Eindruck .

      Nun muss der WW noch die HU bestehen und dann wird ein Abholungstermin abgesprochen .

      WW ist Trocken und hat keine morschen oder verfärbten Stellen - auch der Boden sieht sehr ordentlich aus - auch in den Ecken . Auch vom Geruch alles im Grünen Bereich - richt zwar nicht nach Veilchen aber auch nicht muffig .

      Fast alles ist noch im Orginalzustand - wenig selbst gebasteltes bis auf ein paar verlegte Kabel und Steckdosen . Ok das eine Einzelbett ist auch nicht Orginal . Der WW stammt von einem 80 Jahre alten Alleinstehenden Herren und war als Dauercamping Ww in Gohren genutzt . Der hat das Camping nun aufgegeben .

      Etwas Arbeit warten trotzdem noch auf uns - neben einer gründlichen Außen und Innenreinigung stehen erstmal nur der Umbau auf ein Doppelbett an . dann noch Heizung , Kocher und Kühlschrank auf Funktion mit Gas kontrollieren und ggf instand setzten .

      Zwei gute Lattenroste und Matratzen haben wir noch von unserem alten Bett von daheim . Die waren nur zwei Jahre in Benutzung und deshalb haben wir sie aufgehoben - jetzt haben wir Verwendung dafür :thumbup:

      Beim Umbau muss ja auch nicht so auf das Gewicht geachtet werden so wie bei unserem Lumpi - bei zweimal im Jahr eine Strecke von 30 km Überland fahren kommt es auf ein paar Kilo zuviel nicht an

      Der Rest bleibt grob erstmal bis Oktober so wie er ist - Optisch ist er vom Innenraum Design gar nicht unser - viel zu viel dunkles Holz - aber das wird dann über den Winter lackiert bzw foliiert und der WW komplett auf 12 Volt umgebaut ( Unser Saisoncampingplatz verfügt nicht über ein 230 V Netz ) Ebenso müssen neue Gardienen und Polsterbezüge angefertigt und montiert werden

      Fotos vom WW gibt es dann wenn er bei uns steht . incl Lila Klappwaschbecken <X :lol:

      LG Seadancer
    • Hallo ,

      der WW verfügt übrigens über ein Leichtbau Chassis , wo nur bis zur Achse das Fahrgestell geht - so wie es heute wieder bei den neuen " Superleicht " Caravans wie Knaus Trevelino und Dethleffs Coco verbaut wird .

      1000 kg zul Gesamtgewicht bei einer 520 Aufbaulänge ( Gesamtlänge ca 6,50 m ) ist ja alles andere als Üppig

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      Fast alles ist noch im Orginalzustand
      Das kann ja auf keinen Fall so bleiben. :D

      Seadancer schrieb:

      bei zweimal im Jahr eine Strecke von 30 km Überland fahren
      Und schaffst du diese Strecke in einem Rutsch? :D

      Seadancer schrieb:

      Unser Saisoncampingplatz verfügt nicht über ein 230 V Netz
      So was gibt es oder stehst du nur besonders weit abseits?

      Na, dann lege mal mit dem Umbau los, wir sind gespannt?
    • Weinsbergfreund schrieb:

      2 fette Batterien immer zuhause Laden und für 230 Volt halt ein Wandler dahinter.
      Boah, immer zwei dicke fette Batterien aus- und einbauen und hin und her zu schleppen, wäre mir aber deutlich zu anstrengend und ich denke, @Seadancer auch. Da muss es eine andere Lösung geben.

      Weinsbergfreund schrieb:

      Mit Solar kann man ja auch noch was machen und vieles läuft doch auch auf Gas
      Das wär ja dann wohl das mindeste.
    • jobo2811 schrieb:

      Der Ralf, er kann´s nicht lassen :) :)

      Kaum hat er Einen fertig, muss schon der Nächste her :lol: :lol:

      Bin mal gespannt, wie der dann am Ende aussehen wird, dein Lumpi sieht auf jeden Fall schon mal super aus :thumbup: :thumbup:
      Hallo ,

      von Außen werden wir den WW erstmal nur reinigen . Nochmal alles zerlegen und danach wieder zusammenbauen wird erstmal nicht gemacht und auch der Lack bleibt erstmal außen so wie er ist . Wir wollen den WW ja nur für Saisoncamping nutzen .

      Innen muss natürlich schon was gemacht werden - den wir möchten uns ja auch darin wohlfühlen - und dunkelbraunes Holz ist dafür nicht geeignet- auch keine Lila Waschbecken <X

      Der Campingplatz ist ein Vereinsplatz und liegt mitten in einem Naturschutzgebiet - da gibt es keine Stromleitung hin . Dafür ist der Platz sehr günstig und wirklich wunderschön in einer Waldlichtung gelegen

      Für die nächste Saison gibt es mindest eine 200 Watt Solaranlage - aber erstmal muß es so gehen - sind ja nur der Rest vom Juli und der August und dann ggf noch der Oktober - im September sind wir ja mit dem Lumpi auf Tour ( Korsika ) .

      Unser C´go werden wir im nächsten Frühling verkaufen - es sei den es findet sich jetzt noch jemand der bereit ist für einen TOP ausgestatteten WW mit allen was man sich vorstellen kann mindest 16.000 € zu bezahlen . Alles in allen hat uns der WW ohne meine Arbeit mitzurechnen mindest 24.000 € gekostet .

      ist wohl auch der einzigste C´go mit einer richtig funktionierenden Toilette

      LG Seadancer
    • Hallo ,

      der Verkäufer hat sich gerade gemeldet das der WW eine neue HU hat - mit geringen Mängeln ( welche weiß ich leider bisher noch nicht ) aber was zählt TÜV bis 07 / 2021 :thumbup:

      jetzt müssen wir nur noch einen Termin absprechen wann ich den WW abholen kann - ggf schon an diesem WE .

      Bei diesem Projekt ist es aber ganz anders als bei unserem Lumpi - da brauche ich nicht zig feuchte und morsche Stellen instandsetzen sondern es fallen fast nur Arbeiten im Innenraum an .

      Und auch nicht in dem großen Umfang wie bei unserem Lumpi .

      Das 230 Volt Bordnetz kann ja komplett stillgelegt werden da bis auf eine Steckdose für das Batterieladegerät kein Landstrom benötigt wird . Alle Verbraucher ( Licht etc. ) müssen über 12 Volt betrieben werden - oder eben wie Heizung , Kocher und Kühlschrank über Gas .

      Ob der Ww einen Wechselrichter eingebaut bekommt weiß ich noch nicht - die Verluste über 12 Volt 230 Volt zu erzeugen sind mir einfach zu groß - besonders wenn man die Batterie nur über die Sonne nachladen kann .

      Gaskasten muss auch einen neuen Boden bekommen ( ist aber eh nur ein Vorgesetzter Gaskasten ) und eben alle Gasgeräte auf Funktion überprüft werden bevor eine Gasabnahme gemacht werden kann . Auf dem Platz wo der WW hingestellt wird ist eine gültige Gasprüfung für Ww die da die ganze Saison stehen Pflicht .

      LG Seadancer
    • Hallo Seadancer,
      Ich freue mich auf weitere Berichte der Optimierung des Neuerwerbs.
      Ohne Basteln konnte ich mir das bei Ihnen nicht vorstellen.
      Viel Spaß mit dem Neuen ! Einen schönen Urlaub mit Lumpi.
      Bis dann Jutta
    • Seadancer schrieb:

      Alle Verbraucher ( Licht etc. ) müssen über 12 Volt betrieben werden - oder eben wie Heizung , Kocher und Kühlschrank über Gas .
      Kann mich noch gut erinnern, da waren die Lampen auch mit Gas betrieben. Die über dem Tisch ebenso, wie die an der Wand.
      War auf jeden Fall gemütlich.

      Dir viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug.

      Wolfgang


      PS: Sooooo schlimm ist ein lila Waschbecken doch auch nicht! Man darf nur nicht hinschauen :lol:
      Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.
    • @Seadancer, erstmal wünsche ich Dir viel Spass am neuen Projekt.
      Was mich etwas verwundert ist, wie man einen c go mit ca 10000€ aufrüsten kann.
      Ich drücke Dir aber die Daumen, dass sich jemand findet, der soviel Geld für Deinen c go bezahlt und die Einbauten auch wirklich so möchte.
      Der Mover ist auf jeden Fall ein gutes Argument.
      Bitte stell paar Bilder vom Wilk ein, wenn er das ist.
      LG
    • Paul 1200 schrieb:

      Seadancer schrieb:

      Alle Verbraucher ( Licht etc. ) müssen über 12 Volt betrieben werden - oder eben wie Heizung , Kocher und Kühlschrank über Gas .
      Kann mich noch gut erinnern, da waren die Lampen auch mit Gas betrieben. Die über dem Tisch ebenso, wie die an der Wand.War auf jeden Fall gemütlich.

      Dir viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug.

      Wolfgang


      PS: Sooooo schlimm ist ein lila Waschbecken doch auch nicht! Man darf nur nicht hinschauen :lol:
      An die Gaslampen erinnere ich mich auch noch. Vor allem daran, dass bei jeder kleinen Erschütterung der Glühstrumpf futsch war. Hatte immer so ca. 10 Stück dabei. :lol: :prost:
      Gruß Henry

      :0-0: :prost:
    • Hallo ,

      nee Gaslampen waren 1984 nicht mehr " up to date " und das mit den Glühstrümpfchen war echt ein Graus .

      nee da kommen 12 V LED Leuchtmittel in die ggf noch brauchbaren Lampen - und sonst werden die komplett erneuert .

      Erstmal abholen - dann ausräumen - sauber machen und dann sieht man weiter .

      LG Seadancer

      P.S :

      Nein Lila Waschbecken gehen gar nicht - werde es versuchen aber heile auszubauen - ggf möchte ja jemand so ein Teil der 1980 in seinem WW oder WM verbauen .
    • Moin

      Seadancer , du kannst es nicht lassen , gelle ? Das eine Projekt abgeschlossen und schon rollt das nächste an :D ...ich bringe dir mal unseren Tabbert zum aufarbeiten vorbei ...darf ich :undweg:
      *Du krichs den Jungen aussem Pott, aber niemals den Pott aussem Jungen. Glück Auf*
      Viele Grüsse, Michael 8)
    • Hallo ,


      gestern haben wir bei strömenden Regen unseren " neuen Alten " abgeholt . Hat alles gut geklappt und er läßt sich mit unseren kleinen Vitara sehr gut ziehen .

      Nun steht er bei uns in der Halle . Als erstes haben wir mal die gefühlten 100 Gestängeteile und die Vorzelte ausgeräumt .

      Das Gestängepuzzle aufzulösen wird wohl die größte Herausforderung werden - zig verschieden Stangen in verschiedenen Stärken und teilweise zusammen gerostet .

      Der WW ist übrigens zweite Hand und alle Unterlagen = Bedienungsanleitung für WW und alle verbauten Dinge sind im Orginal dabeigewesen . Letze Gasprüfung laut Prüfbuch war 2014 .

      Alle Verbraucher wie Beleuchtung und Kühlschrank funktionieren mit 230 Volt Landanschluß soweit auch ( nutz uns in unserm Fall zwar nichts - aber trotzdem ist es Positiv .

      WW ist bis auf den einen Betteinbau , den gefühlten 100 Haken die der Vorbesitzer an allen nur denkbaren Stellen angebaut hat , Die Regale aus Servierbrettchen über dem Schrank am Eingangsbereich und die Leuchte über der Sitzgruppe noch komplett Original .

      So nun ein paar Fotos :

      100_9072.JPG 100_9073.JPG

      100_9074.JPG


      100_9075.JPG 100_9076.JPG 100_9077.JPG


      100_9079.JPG 100_9080.JPG 100_9078.JPG

      Waschbecken ist doch nicht Lila sondern Rot - trotzdem wird der Waschraum komplett " entkernt "

      100_9082.JPG


      Kocher und Spüle sehen so aus als wenn sie noch nie und wenn , nur sehr selten benutzt wurden .


      Mal schauen ob ich heute den Bereich wo unser Bett eingebaut werden soll komplett freilege - das heißt Brettkonstruktion und gegenüberliegende Sitzecke incl der Staukästen im Bugbereich ausbauen .

      Wenn noch Zeit bleibt werde ist auch noch das Waschbecken etc. im Waschraum ausbauen .

      LG Seadancer