Anzeige

Anzeige

Zum Bodensee Tags oder Nachts fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Den Bericht sollte man aber schon hinterfragen.

      Es klingt heraus das es hauptsächlich um Landstraßen geht und auf der BAB die Kombination wenig Verkehr zu schnellem Fahren verleitet.

      Beides, denke ich, trifft für die Reiseetappe mit WoWa selten zu.

      Außerdem muß man nicht zwingend ankommen denn das Bett fährt ja mit.

      Natürlich muß man seine Grenzen kennen und sich letztlich danach richten. Das kann einem keiner abnehmen.
      Als ehemaliger Schichtler mit vielen Fahrten 20-06 Uhr traue ich mir das für mich einzuschätzen.
    • Eine gute Vorbereitung ist Voraussetzung. Dazu gehören aber nicht nur die Scheinwerfer und die Scheiben (innen und außen!), sondern auch die Spiegel/Zusatzspiegel, die Scheibenwischer, die Waschflüssigkeit und eine Kontrolle der Beleuchtung rundum!
    • Sekundenschlaf kenne ich leider auch. Zum Glück Schadenfrei. Wer selbst Sekundenschlaf noch nicht erlebt hat, erkennt auch nicht wann es soweit ist. Bei den ersten Anzeichen ist für mich die Fahrt sofort zu Ende.
      Da ich viel in Dunkelheit fahren muss, habe ich am Auto eine LED Lichtleiste angebaut. Dieser Zusatzscheinwerfer leuchtet die Strasse ordendlich aus. Selbst bei Regen hat man im Dunkeln eine ordendliche Sicht. Deutlich besser als das Orginal Bi-Xenon oder die neuen LED neuer Fahrzeuge. Man ist deutlich sicherer und entspannter unterwegs.
    • Bolle schrieb:

      Was könnt ihr empfehlen? Sind ca 630km
      Dieses Jahr sind es knapp 500km, Abfahrt gegen 5 Uhr.

      Letztes Jahr waren es auch etwa 630km, Abfahrt war gegen 4 Uhr.

      Unabhängig vom Wochentag. Rückfahrt sieht dann anders aus. Die 500km fahren wir durch. Von Österreich oder Allgäu, letztes Jahr, machen 1 oder 2 Nächte irgendwo in der Mitte Pause ...
      :0-0:
      mfg Jens
      :prost:
      CLXXVI
    • :D Zur Saison ist der voll.

      An den Pfingstfeiertagen gehe ich nicht mehr hin. :thumbdown:

      Das war Horror hoch drei.

      Die Sanis obwohl viel gereinigt wurden waren überlastet und nicht so sauber.

      Da waren teilweise auch 20 Leute auf 2 Parzellen - Vereine,Clubs u.s.w.

      Grundsätzlich würde ich aber wieder hin gehen ( war schon 2mal da :D )

      Klasse ist auch der Supermarkt der 300m weg ist.

      Da kann man auch mal auf das Auto verzichten.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • Weinsbergfreund schrieb:

      :D Zur Saison ist der voll.

      An den Pfingstfeiertagen gehe ich nicht mehr hin. :thumbdown:

      Das war Horror hoch drei.

      Die Sanis obwohl viel gereinigt wurden waren überlastet und nicht so sauber.

      Da waren teilweise auch 20 Leute auf 2 Parzellen - Vereine,Clubs u.s.w.

      Grundsätzlich würde ich aber wieder hin gehen ( war schon 2mal da :D )

      Klasse ist auch der Supermarkt der 300m weg ist.

      Da kann man auch mal auf das Auto verzichten.

      Bernd
      Es wäre nett wenn du uns nicht darüber rätseln lässt wer voll war.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Bestimmt der Campingplatz in Orsingen. Zu dem Schluss kann man kommen wenn man alle Beiträge aufmerksam liest.... :D
      viele Grüße,
      Bolle :w

      Ostern 2019: Camping Naumburg
      Mai 2019: Carolinensiel
      Juni 2019: Grömitz
      Juli/August: Orsingen, Bodensee
      August: Bodenwerder, Weser in Flammen
      September: Strukkamphuk, Fehmarn

      :0-0:
    • Orsingen war unser erster Urlaub mit eigenem WoWa. Der Platz war damals noch relativ neu und die Bäume klein :)
      Wir haben immer gesagt wir kommen zurück, haben es aber bisher nicht geschafft... Wir hatten einen Platz nahe am Sanitärgebäude (siehe Bild)

      Und zur Fahrt: Am Besten vor 06:00Uhr am Leonberger Kreuz vorbei sein, sonst stehst du höchstwahrscheinlich!
      Dateien
      • Orsingen.jpg

        (309,19 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Camping Historie:

      1977 - 1992 I, H, DK, NL, L, D, A
      2003 Camping Aquileia (I)
      2013 Orsingen (D)
      2014 Comfortcamping Grän (A), Marina di Venezia (I)
      2015 Landal Sonnenberg (D), Marina di Venezia (I)
      2016 Dreiländercamping Gugel (D), Mediterraneo (I)
      2017 Landal Sonnenberg (D), Marina di Venezia (I)
      2018 Camping de Paal (NL), Marina di Venezia (I)
      2019 Fortuna Camping (D), AlpinFitness Waldcamping Völlan (I), geplant: Camping Aquileia (I), Marina di Venezia (I)
      2020 geplant: Fortuna Camping (D)
      2021 ?

      ... :rolleyes:
    • Sauerlump schrieb:

      Boa, viel zu viel los für meinen Geschmack
      Das wäre noch nicht mal das Problem.

      Hauptproblem : sehr sonnig und keine Hecken,Büsche oder sonst was zwischen den Parzellen.

      Im Prinzip ein großer flacher Kiesplatz mit etwas Gras und kleinen Bäume.

      Pflegeleicht für den Platzbetreiber.

      Im Prinzip gehört eine Hecke zwischen den Plätzen wo die Wagen hintereinander stehen.

      Dann hätte der Platz noch mehr Zuspruch und auch keine Parzellenlatscher :D

      Aber macht halt Arbeit.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • Benutzer online 1

      1 Besucher