Anzeige

Anzeige

CEE 3-fach Verteiler

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • CEE 3-fach Verteiler

      Moin Moin,

      Kann ich den 3-fach Verteiler direkt an der Aussensteckdose des Wohnwagens anstöpseln und von da dann mit dem CEE Kabel an die Stromversorgung des Campingplatzes?

      via des Adapters ist dann an die Stromversorgung im Vorzelt gedacht.
      Dateien
    • Hallo @FraZak,

      möglich ja, zulässig nein
      Der Anschluss ist geht nicht über die Sicherungen im Wohnwagen.
      Wenn dir das Risiko bewusst ist und du es somit wissentlich in Kauf nimmst, dann bitte sehr.
      Auf die Sicherungen des CP verlasse ich mich nach meinen jahrzehntelangen Erfahrungen nicht!
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Erni schrieb:

      möglich ja, zulässig nein
      Der Anschluss ist geht nicht über die Sicherungen im Wohnwagen.
      Stimmt nicht ganz.
      Der Anschluß für den eigenen WW geht schon über die Sicherungen im WW. Wenn an den freien CEE weitere Wohnwagen oder Geräte mit echtem CEE- Anschluß angesteckt werden ist Alles zulässig.
      Nur bei "Abwärtsadapter" von CEE auf Schuko und keine weitere Sicherung wirds unzulässig.
      Was Hund und Katze denkt, das wirst du niemals raffen,

      der Grund: sie stammen von den Göttern ab, du aber stammst vom Affen!
    • Richtig korrekt und zulässig kommt der Strom in deinen Wohnwagen über eine max. 25 m lange Gummileitung mit 3x2,5 mm Quadrat auf direktem Weg von der CP-Säule in deinen Einspeisestecker in der Wohnwagen wand, und zwar ohne weitere Abzweigungen unterwegs. Im Wohnwagen hast du die FI und LS Automaten, und von dort wird verteilt auf die Steckdosen. Im besten Fall auch an eine Außensteckdose, an der man dann sicher und zulässig die Beleuchtung des Vorzelts oder andere Verbraucher anschließen kann.

      De facto haben viele WW keine Außensteckdose, und es steht eine Kabeltrommel im Vorzelt, an der Schukodosen eingebaut sind. Was insofern gefährlich sein kann, weil man dann schon vor seinen eigenen WW-Sicherungen den Strom abnimmt und deshalb keine Kontrolle hat und davon abhängig ist, dass die CP Säule vernünftig abgesichert ist, einen funktionierenden FI hat und mehr. Wer sich mit dem Thema beschäftigt hat das sicher öfter erlebt.

      Dein Dreifach-Verteiler ist noch schlechter, denn er könnte runterfallen oder auf den Boden gelegt werden, wo Nässe eindringen kann.Deshalb wenn du jetzt sowieso alles neu machst, bau eine reguläre Schuko-Außensteckdose ein, und du bist auf der sicheren Seite.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Hallo @Quadmaster,

      wie Christiane bereits schrieb ist der Anschluss zwischen Anschlusssäule und Wohnwagen ohne weitere Abzweige herzustellen.
      Hintergrund ist, dass Abzweige in dieser Verbindung nicht zwangsläufig abgesichert sind.
      Erst die Sicherung im Wohnwagen stellt in diesem Sinne geordnete Sicherheitsverhältnisse (Leitungsschutz und Fehlerschutz) her.
      Auch Kombidosen/Mehrfachsteckdosen (@tom500) sind hier nicht zulässig.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Ich habe hier
      W1.jpg


      eine Mennekes Winkelkupplung mit Schuko
      fritz-berger.de/artikel/cee-winkelkupplung-8242

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?

      Dort möchte ich in kleiner Vorzeltküche einen 1.400 W Verbraucher nutzen. Wenn die CP Säule mit 10 abgesichert ist.
      Mit Fendtlichem Gruß
      __________________
      MeLex
    • MeLex schrieb:

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?
      von nicht zulässig kann keine Rede sein. Die ist durchaus Verwendbar wenn die vor dem Stecker befindliche Anlage den Vorschriften entspricht. Also max.16A Sicherung, FI-Schalter und verpolungsicheres (richtig geklemmtes ) Kabel.

      CEE ist ja extra dafür gemacht daß Phase, Null und Schutzleiter verpolungssicher von der Quelle bis zur letzten Ansteckmöglichkeit verlaufen.
      Wenn also auf dem CP, oder wo auch immer, die Phase mit 16A abgesichert ist und ein FI-Schalter vorhanden ist ist alles in ordnung.
      Nach meiner Meinung sind auch die hier oft vorgebrachten Bedenken hinsichtlich der Qualität der CP- Installation mehr vom höhren/sagen. Zwichenzeitlich haben fast alle Cp CEE Verfügbar.
      Auch in anderen Ländern haben Mütter kluge Söhne, die Elektriker gelernt haben.
      Was Hund und Katze denkt, das wirst du niemals raffen,

      der Grund: sie stammen von den Göttern ab, du aber stammst vom Affen!
    • Es wurde ja hier schon tausend Mal diskutiert, was lt. VDE Norm zulässig ist, und wie es statt dessen gehandhabt wird, oft auch aus der Not heraus, weil man sonst eben gar keinen Strom hätte.

      So wie ich oben geschrieben hatte, ist es eigentlich richtig.

      Viele nutzen trotzdem Winkelkupplungen, oder Kabel mit 1,5 cm Quadrat statt 2,5 mm, oder Kabeltrommel mit Schukodosen, oder Verlängerungen bis St. Nimmerlein, weil die nächste Säule so weit weg ist, oder direkt an der Zuleitung schon Schukostecker mit CEE Adaptern .... beliebig fortsetzbar.

      Es passiert ja auch selten was, wenn man das tut, und viele berufen sich darauf, dass sie es immer schon so machen und auch weiterhin vorhaben. Es liegt an jedem selbst, es für sich und andere so sicher wie möglich zu machen. Seit ich jedenfalls hier mitlese und sehe, was passieren könnte, schaue ich mir die Säulen am CP an, und da ist mir so mancher Fehler schon aufgefallen.

      Wenn man nun sowieso alles neu macht und neu kauft, dann kann man es ja auch gleich richtig machen. Nur meine Meinung. Die Gelegenheiten, wo man davon abweichen muss, um überhaupt Strom zu haben, kommen ganz von selbst.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Quadmaster schrieb:

      MeLex schrieb:

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?
      ..... Schnibbel.....

      Zwichenzeitlich haben fast alle Cp CEE Verfügbar.
      Auch in anderen Ländern haben Mütter kluge Söhne, die Elektriker gelernt haben.
      Moin,
      leider nicht.

      Ich habe nach 40 Jahren aufgerüstet.
      Zum Glück die nichtkonformen Kabel / Stecker mitgeschleppt

      Vor 14 Tagen noch in der Bretagne:
      Auf einem Platz sowohl CEE- aber auch noch die alten franz Stromkästen auf dem Platz sehr weit (bis 50 m) verteilt
      Ein anderer Chastle Camping hatte nur die alten Schuko Kästen

      Wird noch etwas dauern

      Gruss Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • MeLex schrieb:

      ..
      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?
      Es gibt eine Vielzahl von Dingen aller Art, die verkauft, aber nicht in Deutschland benutzt werden dürfen oder nicht regelkonform oder gar verboten sind, das ist ja nichts Neues.

      Ich hab im Frühjahr meine "Altbestände" aus knapp 30 Jahren Camping entsorgt und durch neue, den aktuellen Vorgaben entsprechende Kabel ersetzt, ein Adapter CEE auf Schuko ist auch noch an Bord, kommt aber immer seltener zum Einsatz.
      Die 230 V Stromversorgung im Vorzeltbereich stellt bei mir eine Universalsteckdose sicher.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • MeLex schrieb:

      Ich habe hier
      W1.jpg


      eine Mennekes Winkelkupplung mit Schuko
      fritz-berger.de/artikel/cee-winkelkupplung-8242

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?

      Dort möchte ich in kleiner Vorzeltküche einen 1.400 W Verbraucher nutzen. Wenn die CP Säule mit 10 abgesichert ist.
      Die Mennekes ist vermutlich genau aus dem Grund, dass sie nicht mehr zulässig ist, vom Markt genommen worden. Die abgebildete Kupplung habe ich dann zwangsläufig gekauft, bin aber alles andere als zufrieden mit dem weichen Plastik. Außerdem passt z.B. das Netzteil von meiner Vorzeltleuchte nicht in die Dose, da geht wohl nur ein 3-poliger Stecker wegen IP-irgendwas.
    • MeLex schrieb:

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?
      Weil man sie z.B. auch an Orten verwenden kann, als Campingplätze?

      Quadmaster schrieb:

      Zwichenzeitlich haben fast alle Cp CEE Verfügbar.
      Die Betonung liegt auf "fast".
      Ich könnte genug Campingplätze aufzählen, die noch nicht VDE-konform ihren Strom anbieten.
      Hätte ich es gewußt, hätte ich Fotos gemacht und hier eingestellt ...

      Mehr als einmal pro CP frage ich mich, beim Rundumblick, warum sich viele Leute
      dem Risiko hingeben und sich, ihre Familie sowie Besucher auf ihrer Parzelle gefährden
      mit ihrem Kabeltrommel-Verteiler-Haushalts-Kabel-Gedöns?
      An den paar Euros darf Sicherheit doch nicht nicht scheitern - oder?
      Den Cadac-Chief und eine automatische Sat-Anlage leistet man sich auch ...

      Beispiele:
      Kombidose - zum Nachrüsten am Wohnwagen:
      ebay.de/itm/Ausgangsdose-m-Sch…al-f-Vorzelt/382949036004?

      Mehrfachsteckdose - zur Verwendung im Vorzelt (=Feuchtraum / IP 44):
      bauhaus.info/mehrfachsteckdose…eckdosenleiste/p/12163536

      CEE-Kabel - vom Wohnwagen zur Stromsäule
      ebay.de/itm/CEE-Kabel-25m-N07-…690864:g:xbsAAOSwcu5UR8k6

      8)
      Rüdiger aus Bayer. Nizza
      ____________________________________
      ... der mit dem alten CC34 am Haken
    • Im "Fachhandel" gibt es so genannte Baustromkleinverteiler. Ein zugelassener Elektromeister/Elektrofachbetrieb wird Dir gegen angemessene Bezahlung so was auch bauen als CEE (blau) Verteiler.
      Für den/die Abgang/Abgänge zum VZ; Dusch-/Sanitärzelt; Kinderzusatzzelt ! usw. einen sensitiven RCD (alt FI) und für jede Steckdose eine separte Sicherung je nach Anforderung (4/6/10/13 A) dort implementieren. :saint:
      :camping:
      gibbet es auch als kaufen/einstecken/freuen in vereinfachter Form bei einem großen CP Zubehör Fachhandel in D

      @Christiane59
      für Events/Treffen geeignet
      :w
      Gruß
      Helmut

      nicht Sebastian ist der Beelzebub, die Handlanger und Wasserträger sind es :w
      das eigene Leben ist viel zu Kurz um Verzicht zu üben :P
      oder auch
      zu viele Jäger sind des Hasen Tod :whistling:
    • ABurger schrieb:

      ............................Mehr als einmal pro CP frage ich mich, beim Rundumblick, warum sich viele Leute
      dem Risiko hingeben und sich, ihre Familie sowie Besucher auf ihrer Parzelle gefährden.....................
      Moin,
      ja ja,
      die lieben Vorschriften, die ich einhalte, aber ich mich beim Anshluss an den Campingplatz-Stromkasten
      in Lebensgefahr begebe.

      Gibt es eigentlich Berichte / Statistiken,
      ob und wieviele Camper dem "Risikio" und "Gefefahr" verletzt oder getötet werden ?

      Gruß Thomas
      nach 45 Jahren, meist mit nichtabgerollter 50 m Trommel ( 3 x 1,5 mmm )
      in diesem Jahr nun mit 20 m CEE-Kabel 3 x 2,5 mm unterwegs
      Natürlich mit Schuko-Adapter, da in diesem Jahr in France 2 Plätze keine CEE-Streckdosen hatte :thumbdown:
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo @bastl-axel,

      bastl-axel schrieb:

      MeLex schrieb:

      Wenn die Schuko nicht zulässig ist, wieso wird sie verkauft?

      ABurger schrieb:

      Weil man sie z.B. auch an Orten verwenden kann, als Campingplätze?
      Wo gibt es denn sonst noch CEE-Stecker außer im Camping? Und wieso ist eine CEE/Schuko-Kombi nur auf dem Campingplatz gefährlich und woanders nicht?
      dieses Thema wurde hier bestimmt schon 100-mal beschrieben und du hast es immer noch nicht verstanden?
      Also nochmals nur für dich zum Lesen und Verstehen:
      Im Haus hast du einen Anschluss mit festen Belegungen (Phase, Neutralleiter, Erdung).
      Dazu gehört seit Ewigkeiten ein FI/RCD und mehrere LS zur Absicherung der Anschlussleitungen, Geräte und Personen.

      Auf dem CP läuft noch immer vieles unter Altbestand, also ggfls ohne FI/RCD oder auch Leitungsschutzschalter (LS).
      Mindestens ein 2-poliger LS ist daher bereits seit Jahrzehnten im WW Vorschrift.
      Für die Absicherung im WW ist seit ca. 8-10 Jahren auch ein FI/RCD fest vorgeschriebenen.

      Ein Anschluss zwischen dem CP-Anschluss und dem eigenen FI/RCD ist genau aus diesem Grund nach den Sicherheitsvorschriften (DIN VDE 0100-721) nicht zulässig. Eine Ausnahmeregelung für den Altbestand im WW existiert hier meines Wissens nicht.
      Ein Anschluss vor dem eigenen FI/RCD ist also nicht zwangsläufig abgesichert, eine Gefährdung von Mensch und Gerät daher nicht ausgeschlossen.

      Hast du die Thematik nun verinnerlicht???
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0: