Anzeige

Anzeige

Warum gibt es kaum gebrauchte Mover?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Warum gibt es kaum gebrauchte Mover?

      Moin Campinggemeinde,

      wir tragen uns mit dem Gedanken, unseren "Dicken" nun doch mit einem Mover auszurüsten.
      Interessehalber habe ich mich mal umgesehen und festgestellt, dass es so gut wie keinen "Gebrauchtmovermarkt" gibt...
      Ich frage mich nur aus welchem Grund? ?(
      Außenspiegel, Vorzelte, Radwaagen, Fahrradträger werden doch auch gehandelt. Warum keine Mover?

      Vielleicht kann mir einer von Euch das mal erklären? :whistling:
      Beste Grüße
      Sönke
      :0-0:

      Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können (von Suchfunktion steht da nix :undweg: )
    • Denke mal das die beim Verkauf entweder drunter bleiben oder an den neu gekauften WW gebaut werden.Und wenn der einmal verbaut ist kauft man sich nicht einen neuen so wie man es vielleicht mit nem Vorzelt macht.
    • Habe ich auch so gemacht. Als ich unseren letzten Wohnwagen verkauft habe, habe ich den Mover ausgebaut da der Käufer diesen nicht haben wollte. Hab ihn dann an unserem jetzigen wieder drunter gebaut.
      Bei den meisten aber, denke ich, wird der Mover beim Verkauf einfach dran bleiben.
    • Mal von uns Bastlern abgesehen, werden die meisten die Mover montieren lassen. Entweder keine Zeit, Lust, Platz oder technisch unbegabt. Der Aufwand für Auf und Abbau ist natürlich dann mit erheblichen Kosten verbunden. Wenn mein Mover dann eben schon 7 Jahre alt ist (beispielsweise) und ich kauf mir nen neuen Wohnwagen, dann bleibt der "Alte" am Wohnwagen dran. Ist meistens auch ein Verkaufsargument.

      Das "Testproblem" gebraucht hat Axel schon angesprochen. Manche haben dann schlichtweg keine Lust mehr sich mit dem Käufer rumzuschlagen.
      Gruss

      Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Alles in allem sind das verständliche Argumente, die sicherlich auch auf die Mehrzahl der Moveraner zutreffen.
      Aber bei der Anzahl der bis heute verkauften Mover wundert es mich doch, dass es bei z.B. EBK nur drei Angebote gibt.
      Wenn ich ähnliche Dinge verkaufe, dann am liebsten einzeln weil da mehr bei raus kommt als im Paket.
      Und bei den aktuellen WW-Preisen braucht man ein solches Verkaufsargument eigentlich nicht, denke ich.
      Beste Grüße
      Sönke
      :0-0:

      Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können (von Suchfunktion steht da nix :undweg: )
    • Hab meinen ersten Mover auch umgebaut vom Tandem auf Einachser (anderes Steuergerät) und dann beim Verkauf des Einachser Wohnwagens mit verkauft. War dann 8 Jahre alt.
      Hab jetzt einen Gebrauchten drunter, da Kumpel sich einen Mammut kaufte, den ich montierte und ich den Alten günstig übernehmen konnte.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Wo ist denn da der Unterschied, ob er jetzt auf angebaute oder ausgebaute Mover Garantie geben muss?
      Und als Händler muss er mindestens 1 Jahr Garantie darauf geben. Da wäre es doch besser, die gar nicht erst abzubauen.
    • Hallo Andreas,

      mir war es nur aufgefallen, dass es so wenig gebrauchte gibt.
      Wenn es natürlich ein Mammut M20 ist mit 'ner Optima 55/75 oder besser ist...??? 8o
      Könnten wir drüber reden...

      Bastl-Axel hat recht. Die werden bestimmt entsorgt oder ins Ausland exportiert wegen der Garantie...
      Beste Grüße
      Sönke
      :0-0:

      Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können (von Suchfunktion steht da nix :undweg: )
    • Dedel schrieb:

      Ich frage mich nur aus welchem Grund?
      Außenspiegel, Vorzelte, Radwaagen, Fahrradträger werden doch auch gehandelt. Warum keine Mover?

      Vielleicht kann mir einer von Euch das mal erklären?
      Hallo,
      wer würde denn einen 5 Jahren alten Mover kaufen. :?:
      Keiner kann die beweglichen Elemente von aussen bzw. die Nutzungsdauer einschätzen.....

      Ich würde es nicht machen

      Ich habe unseren Mammut selbst eingebaut,
      aber beim Ver- /Neukauf diesen vom Händler umbauen lassen

      Auf die Idee den zu verkaufen, wäre ich auch nicht gekommen

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Thomas,

      ob jemand etwas gebraucht kauft oder nicht ist ja nicht die Frage.
      Das muss jeder machen wie er es für richtig hält.

      Vieles was ich auf den CPs an Movern sehe hat definitiv mehr als 5 Jahre auf der Rolle.
      Spricht dafür, dass gebrauchte zumindest für Leute mit wenig eigenkapital attraktiv sein könnten.

      Wer sonst noch einen 5 Jahre alten Mover kaufen würde?
      Leute denen 2 Kilo Euro und mehr Zuviel für 3 x im Jahr movern ist ...
      Dies war zumindest erst mein Ansatz. Jetzt wird es dann wohl, mangels Angebot, doch ein neuer werden.
      Beste Grüße
      Sönke
      :0-0:

      Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können (von Suchfunktion steht da nix :undweg: )
    • Dedel schrieb:

      Wer sonst noch einen 5 Jahre alten Mover kaufen würde?
      Leute denen 2 Kilo Euro und mehr Zuviel für 3 x im Jahr movern ist ...
      Hallo Sönke,
      wer billig kauft, kauft zwei Mal..... ;(

      Und wenn du dir die Innereien einmal anschaust, weisst du warum ich das o.g. geschrieben habe.
      Beim Händler mit Garantie o.k., aber never ever von Privat

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Du hast ja Recht Thomas,
      ist eben eine Risikoabschätzung.
      Aber wenn der Preis stimmt wäre auch bei einem gebrauchten Mover das Risiko überschaubar. :rolleyes:
      Beste Grüße
      Sönke
      :0-0:

      Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können (von Suchfunktion steht da nix :undweg: )
    • bastl-axel schrieb:

      Wo ist denn da der Unterschied, ob er jetzt auf angebaute oder ausgebaute Mover Garantie geben muss?
      Und als Händler muss er mindestens 1 Jahr Garantie darauf geben. Da wäre es doch besser, die gar nicht erst abzubauen.
      Mein Bruder hat einen gebrauchten gekauft, das wären zu viele Reklamtionsgründe laut Aussage des Verkäufers, wahrscheinlich wollen die ihre teuren Alkos verkaufen