Anzeige

Anzeige

Leasing, Kaufen oder Finanzierung

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ubertino schrieb:

      Mir waren einfach die Risiken zu groß, mich mit Familie für unser Freizeitvergnügen zu verschulden.
      Lustigerweise sehen das die Menschen bei Immobilien so nicht.

      Da kaufen die Häuser für 500000 Euro und zahlen erst mal 50000 Euro für Steuern und Abgaben für nix.

      Und leider haben die meisten noch nicht mal die 50000 Euro gespart.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • zinge81 schrieb:

      Nein, bei weitem soll mir niemand detaillierte Rechnungen aufmachen.
      Nur mal ein Beispiel wäre schon mal schön oder eigene Erfahrungen einbringen
      Es gibt nämlich Leute die einfach nur Aussagen treffen wie z.B Das Lohnt nicht, sich aber überhaupt nicht auskennen geschweige denn sich nur ein einziges Mal mit sowas beschäftig haben.

      Wenn ich so ein Gefühl bekomme frag ich mich halt, warum schreibt mir jemand sowas.
      Was wäre denn ein Beispiel anderes als eine detaillierte Rechnung?
      Die wird Dir hier keiner, mich eingeschlossen ins Netz stellen.
      Also höre bitte auf, anderen Stammtischniveau zu unterstellen, bemühe Dich zu dem Leasinganbieter Deiner Wahl und lass Dir ein Angebot machen.
      So einfach ist das, und Gefühle würde ich erst mal außen vor lassen.
    • mopeto schrieb:

      Ich habe für meinen Junior einen Kleinwagen ( privat ) geleast unter 100 € / Monat und ohne Anzahlung.
      36 Monate Laufzeit, 20.000 Laufleistung und am Ende geht die Kiste einfach zurück.
      Hallo mopeto,
      eine Verständnisfrage von mir zu deinem Beispiel; Grund: von Leasing habe ich keine Ahnung. Meine Fragen in Kurzfassung:
      1. Das bedeutet, dass Du keinerlei Anzahlungen gemacht hast?
      2. Die Unterhaltskosten (Versicherung, Steuer, Servicetermine usw.) sind durch dich zu bezahlen?
      3. Bei der Rückgabe werden keine Kosten für Schäden fällig bzw. sind durch eine Vollkasko-Versicherung abgedeckt?

      Danke, Gruß
      Römerstein
    • Ubertino schrieb:

      schrubber schrieb:

      Was soll ich 5 Jahre warten, ich lebe jetzt. In 5 Jahren bin ich vllt. nicht mehr in der Lage die Erfahrungen mit meinen Kindern zu teilen.
      Nichts dagegen, wenn Du es so machst, aber nichts im Leben ist ohne Risiko.Man muß halt nur für sich abwägen, ob es für einen tragbar ist oder nicht.
      Ich hatte und habe keine Angst, etwas zu versäumen, auch nicht, als unsere Kinder noch klein waren.
      Mir waren einfach die Risiken zu groß, mich mit Familie für unser Freizeitvergnügen zu verschulden.
      Also hat alles immer etwas länger gedauert, aber ich brauchte dafür keine finanziellen Risiken einzugehen.
      Von welchem Risiko sprichst du? Bei einem angenommen Fahrzeugpreis von 25.000€ legst du entweder 25.000€ cash hin und die sind weg, oder du hast die 25.000€ nicht und finanzierst den Wagen.

      In beiden Fällen hast du ein Fahrzeug und kein Cash.
      In beiden Fällen (außer Leasing) kannst du den Wagen verkaufen und hast entweder wieder Cash oder bist den Wagen los und hast keine Verpflichtungen mehr. Aber auch kein Cash... das hättest du in Fall 2 aber eh nicht ;)

      Ich sehe das Risiko hier eher 50:50.
    • Ubertino schrieb:

      Nichts dagegen, wenn Du es so machst, aber nichts im Leben ist ohne Risiko.Man muß halt nur für sich abwägen, ob es für einen tragbar ist oder nicht.
      Stimmt. Man muss aber auch abwägen, was man verpasst, wenn man das Risiko nicht eingeht. Die Entscheidung für den Kauf auf Kredit war wohlüberlegt. Wenn ich ihn nicht mehr bedienen könnte, kommt der Wohni eben wieder weg und ich stehe dort, wo ich vor zwei Jahren stand, nur dass wir mittlerweile viel Freude damit
      hatten.
      Generell jedoch ist mein Risiko als Beamter im höheren Dienst deutlich geringer als bei anderen Menschen. Ich kann gut verstehen, dass sich jemand für Sicherheit entscheidet.
    • schrubber schrieb:

      Generell jedoch ist mein Risiko als Beamter im höheren Dienst deutlich geringer als bei anderen Menschen. Ich kann gut verstehen, dass sich jemand für Sicherheit entscheidet.
      Dann sind wir uns ja einig, und da ich kein Beamter bin, sondern in der freien Wirtschaft ohne Netz und doppelten Boden tätig war, habe ich so entschieden.
      Übrigens, verpasst habe ich nichts, im Gegenteil, es war mir bisher ein Vergnügen, alles außer dem Haus ohne Kredite finanzieren zu können, denn um die dann fälligen Provisionen und Zinsen täte es mir echt leid.
    • Kneffi schrieb:

      Bei einem angenommen Fahrzeugpreis von 25.000€ legst du entweder 25.000€ cash hin und die sind weg, oder du hast die 25.000€ nicht und finanzierst den Wagen.

      In beiden Fällen hast du ein Fahrzeug und kein Cash.
      im ersten Fall musst Du 25.000 minus Zinsen zahlen, im zweiten Fall 25.000 plus Zinsen. Gut, momentan bekommt man fast keine Habenzinsen und Sollzinsen sind niedrig. Trotzdem schaue ich lieber zu, wie mein Erspartes mehr wird, als dass jeden Monat Geld raus geht für etwas, das ich schon habe und das an Wert verliert.

      Ist aber Ansichtssache und eine Frage der Mentalität.
      _________________
      Tempus fugit...

      I believe I spider.
    • :D :D :D :D :D
      Das ist wieder mal zum brüllen hier.

      Aktuell werden in Deutschland ca. 75% der Mittel - bis Oberklasse Autos finanziert oder geleast. Nur nicht in diesem Forum. Da hat natüüüüürlich jeder bar bezahlt.
      :D :D :D :D :D :D
      2019 geplant:
      05/2019 Gut Horn.............. ausgefallen wegen Regen ;( .
      06/2019 Europa Cavallino......viel Sonne :thumbup: .
      07/2019 Europa Cavallino......noch mehr Sonne 8) :thumbup: .
      09/2019 Europa Cavallino
    • Ubertino schrieb:

      Ich gehöre noch weitgehend der Generation der Barzahler an.
      Kredit gab es nur für den Hauskauf, zum Glück abgezahlt.

      Leasen rechnet sich für Privatleute eher nicht, mögen die Angebote auf den ersten Blick auch noch so verlockend erscheinen. Genaues nachrechnen ist da sehr zu empfehlen.
      Sehe ich genauso.
      Genaues Nachrechnen allein reicht nicht, da spielen zuviel schwer kalkulierbare Variablen mit. Ich habe zwei Mitarbeiter, die sich mit privatem Kfz-Leasing erheblich in die Bredouille gebracht haben und - obwohl sie kein Fahrzeug mehr haben - noch ein paar Jahre Spaß damit haben.
      Gewerbliches Leasing oder auch die Angebote, die Werksangehörige entsprechender Hersteller in Anspruch nehmen können, sind eine ganz andere Sache.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • Ubertino schrieb:

      Übrigens, verpasst habe ich nichts, im Gegenteil, es war mir bisher ein Vergnügen, alles außer dem Haus ohne Kredite finanzieren zu können, denn um die dann fälligen Provisionen und Zinsen täte es mir echt leid.
      Geld ist für mich Mittel zum Zweck. Wenn ich es verwendet habe, um meine unbezahlbare und endliche Lebenszeit nach meinen Wünschen zu gestalten, tut es mir kein bisschen Leid darum. Ich finde es ehrlich spannend, wie unterschiedlich die Einstellungen da sein können, wir sind ja echt auf diametral gelegenen Positionen :ok Aber wir sind uns in einer Sache einig: :0-0:
    • Mr.Brooks schrieb:

      Aktuell werden in Deutschland ca. 75% der Mittel - bis Oberklasse Autos finanziert oder geleast.
      Ja, weil die Kisten mittlerweile so teuer sind. Die meisten sind Geschäftswagen, da ist das ein großes Steuersparmodell für das Unternehmen, für den Angestellten aber überhaupt nicht. Macht ja nix, ihr dürft gerne alle leasen. Aber bitte least was ordentliches, das ich dann später auch kaufen möchte und nicht solche Mickeymauskisten :D
      _________________
      Tempus fugit...

      I believe I spider.
    • Mr.Brooks schrieb:

      :D :D :D :D :D
      Das ist wieder mal zum brüllen hier.

      Aktuell werden in Deutschland ca. 75% der Mittel - bis Oberklasse Autos finanziert oder geleast. Nur nicht in diesem Forum. Da hat natüüüüürlich jeder bar bezahlt.
      :D :D :D :D :D :D
      Kein Wunder, da rund 85% der Mittel - bis Oberklasse Neuwagenzulassungen Firmen- bzw. Dienstwagen sind.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
    • Es kommt eben auf das Leasingmodell an.
      Restwertleasing mit geringen monatlichen Raten und dem Risiko am Ende nachzahlen zu dürfen oder Kilometerleasing, welches sowieso anzuraten ist, mit etwas höheren Monatsraten.
      Mehr gefahrene Kilometer müssen eben.zu einem vorher genannten Preis nachgezahlt
      werden, Minderkilometer werden entsprechend vergütet.

      Ich denke das ist kalkulierbar
    • Ubertino, du hast doch genauso wenig Ahnung wie ich vom Leasing oder einer Finanzierung.
      Ansonsten hättest du schon lange von Erfarungen in diesem Bereich berichtet.

      Ich möchte mich einfach mit Leuten austauschen die sich mit sowas auskennen und gut. Da sind Aussage wie ist zu teuer, zu einfach und ich möchte immer noch keine Rechnungen.
      Sondern ein Beispiel ist bei mir : Jemand hat ein Auto gekauft weil er sich ein Leasing angeschaut hat und festgestellt hat Barzahlung war günstiger.

      So wie ich Erfahrungen mache werde wenn ich es Rechne.
      Warum ist das so schwer zu verstehen???
      Oder was ist da das Problem??
      Vielleicht möchte ich ja sogar mit einigen Tipps und Anregungen in so ein Leasing Gespräch gehen.
      Und ich möchte zum 100 mal niemanden zwingen irgendwelche Rechnungen auf zu machen. Sondern einfach Aussagen mit Inhalt.


    • Zafira A schrieb:

      Ich rede ja auch nicht von einem abgegriffenen Schalthebel sondern von den Kratzern und Beulen, die jedes Fahrzeug in seinem Leben bekommt.

      Genau die stellt dir der Leasinggeber bei Abgabe in als Wertminderung in Rechnung.

      Schon mal so ein Gutachten gesehen?

      Wenn dass alles repariert wird was da drauf steht hast am Ende wieder einen Neuwagen.
      Das ist doch Quatsch, es gibt Rückgabebedingungen mit Beispiel- Bildern die man sich VOR Abschluss anschauen kann. Wer natürlich ein Restwert Leasing macht ist selber schuld. Machen habe hier anscheinend noch nicht aktuelle Diskussion um die Künftige EU7 Norm 2021 und CO2 Steuer mitbekommen. Wer das Risiko selber tragen möchte in 3 Jahren ein wegen Schadstoffezertifizirungen wertloses Auto auf dem hof zu haben, kann das gerne machen. Auch beim Privatleasing trägt das Risiko die Leasinggesellschaft. Die Rabatte sind aktuell deutlich höher als beim Barkauf. Wer das mal Ydurchklakulieren möchte rechnet das mal eine einem Golf5\6 TDI mit EU5 durch. Das Auto hat in 4 Jahren ohne KM und Zustandsabschlag über 70% Wertverlust. Geleast waren es aber keine40%....
    • zinge81 schrieb:

      Ubertino, du hast doch genauso wenig Ahnung wie ich vom Leasing oder einer Finanzierung.
      Ansonsten hättest du schon lange von Erfarungen in diesem Bereich berichtet.
      Ok, ich wußte nicht, daß da ein kleiner Provokateur und Hellseher am Werk ist, ansonsten erspare ich mir, auf Deine deinem Stammtischniveau entsprechenden Einlassungen auch nur ansatzweise eizugehen.
      Auf das Niveau folge ich Dir nicht, und falls Du Dir meinen Stundensatz leisten kannst, was ich nicht glaube, dann bitte sehr.
      Aber Du bist ja jetzt sowieso mit Aussagen bestens versorgt.
    • Libero return schrieb:

      TomD schrieb:

      oder auch die Angebote, die Werksangehörige entsprechender Hersteller in Anspruch nehmen können, sind eine ganz andere Sache.
      ....warum?
      Weil es sich - zumindest die, die ich kenne - um Kurzleasings von 6 Monaten mit fixen Preisschildern handelt, die es in der Form bei Langläufern nicht gibt.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      (unknown)
      ..
      2017:
      CP L'Albanou, CP L'Amfora, CP Le Clos du Rhône, CP Les Pinèdes, CP Le Rossignol, CP Airotel Le Puits de l'Auture, CP Le Paradis, CP Bonporteau, CP Parc des Maurettes, CP Den Molinshoeve
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Putterersee/A, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof