Anzeige

Anzeige

Kompressor-Kühlbox Kühlleistung?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kompressor-Kühlbox Kühlleistung?

      Habe in meine Mobicool FR40 sechs Dosen 20 Grad warmes Bier gelegt.

      Die Innentemperatur der Kühlbox laut Display stieg innerhalb weniger Minuten von 5 Grad auf sage und schreibe 18 Grad (Außentemperatur 30 Grad).

      Nach nunmehr zwei Stunden (!) liegt die Innentemperatur laut Display immer noch bei lediglich 11 Grad ?(

      Muss ich mir Sorgen machen? Ist das normal?
    • Nein, das ist nicht normal. Mein erster Gedanke wäre jetzt, wie ist sie angeschlossen, und stimmt die Spannung, so dass sie auch Leistung bringen kann.

      Läuft der Kompressor, der Lüfter, stimmt die Belüftung, ist sie oben am Betriebsteil besonders warm?
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Christiane59 schrieb:

      Weinsbergfreund schrieb:

      Ich würde noch ein paar Flaschen Wasser reinstellen und Morgen sieht es anders aus.
      Es ist doch eine Kompressorbox!
      Meine auch :D

      Nur wenn die fast leer ist und die Außentemperatur relativ hoch kommt die nicht aus dem Quark.

      Das sind 2 Liter Volumen - fast nix.

      Im übrigen stimmt auch die Temperaturanzeige nicht wenn die fast leer ist.

      Je voller desto besser geht die - auch als Kompressor.

      Ich lege unten sogar Kühlakku rein.

      Meine geht nachts als auf - 20 Grad .

      Tagsüber bestenfalls auf - 14 Grad.

      Alles etwas abhängig von der Außentemperatur.

      Unendlich ist so eine Box halt auch nicht isoliert.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • Sie ist an 230 Volt angeschlossen, Lüfter und Kompressor laufen, alles ist handwarm.

      Sie war zuvor mehr als halbvoll, dauerhaft während der ewig langen Autofahrt und auch anschließend auf 5 Grad. Alles also bestens.

      Bin eigentlich bisher super zufrieden mit meiner neuen Kompressorbox.

      Doch, wie gesagt, hier in Bordeaux angekommen, 6 Dosen warmes Bier in die Box gefüllt - seitdem ist der Bär am Tanzen. :rolleyes:

      Nach nunmehr 4 Stunden zeigt das Display eine Innentemperatur von 8 Grad an. 5 Grad ist die Solltemperatur...

      Hatte gehofft, ihr würdet mich beruhigen. Dass das normal sei bei so hohen Außentemperaturen.
    • Wie geschrieben ………….. ich würde die Box voller machen.

      Wenn du morgen wieder viel warmes rein machst brauch die wieder Zeit.

      Auf 8 Grad ist die ja wieder runter und die 5 packt die ja auch.

      Wenn du es schneller möchtest hättest du die Solltemperatur kurzzeitig runter drehen müssen.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • Der Fühler ist bei der FR40 meines Wissens unterhalb des Kompressors verbaut. Wenn da deine warmen Dosen standen beeinflussen diese die Messung.
      Als wir vor dem Urlaub die Box gepackt und zuhause vorgekühlt hatten, brauchte sie auch eine Ewigkeit bis sie die 6 Grad erreichte.
      Hier im Urlaub kann ich aber nichts negatives berichten, sie läuft gut, schaltet sich aber trotz moderaten Temperaturen (23 - 26 Grad) relativ oft ein (ca alle 20 - 30 min)
      Deswegen werde ich den Lüfter ev noch gegen einen leiseren tauschen.
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Also, es liegt offenbar tatsächlich an der Positionierung unterhalb des Kompressors.

      In den letzten Tagen mehrmals dasselbe mit Positionierung der warmen Bierdosen mittig in der Box probiert und, siehe da, Temperatur steigt lediglich um 2 Grad an, innerhalb von wenigen Minuten ist die Solltemperatur von 5 Grad Celsius in der Box laut Display erreicht.

      Hach, bin so froh, mir den Luxus dieser Kompressor-Kühlbox gegönnt zu haben.

      Einziges echtes Manko: War früher lediglich der Kühlschrank unseres Wohnwagens immer proppenvoll, sind es nunmehr Kühlschrank und (!) Kühlbox.

      Irgendwas scheine ich doch falsch zu machen. Werde mir die Bedienungsanleitung der Box doch noch einmal durchlesen müssen :undweg:
    • Normal ist das nicht, entweder stimmt die Spannung nicht, das Ding steht schief/zu schief, oder der Kompressor hat einen weg.
      -Hört man denn den Kompressor?
      - Strom passt?
      - steht gerade?
      - steht im Schatten?

      Wir haben eine ENGEL MR040F-G3das Teil kühlt in fast jeder Stellung ob bei 12V oder 230V auf - 18°C
      Ein Kasten 0,33er Bitburger ist in 3 Std. von 22°C auf +/- 7°C
      Der Kompressor läuft dann unter Vollast auch fast ohne Pause
      Habe ein elektronisches Thermometer mit Fühler, den ich dann zwischen dem Kühlgut platziere

      Grüße
      Let the good times roll