Anzeige

Anzeige

Welcher Grundriss für 5köpfige Famile + 2 Hunde

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Habe mir gerade mal angesehen welche Fahrzeuge Dethleffs dieses Jahr auf dem CSD ausstellt. Ausgerechnet unser Favorit, der 650 FMK ist nicht dabei. X(

      Naja, hilft ja nichts, müssen wir ggfs. halt mal zum Händler fahren. Oder wir finden eine Alternative die uns mehr zusagt...
    • Ich wollte einfach mal einen Zwischenstand geben. WIr haben uns auf dem Caravan Salon umgesehen und haben die verschiedenen Konzepte/Grundrisse mal genauer unter die Lupe genommen.

      Hubbett hatte meiner Frau im Vorfeld gut gefallen, habe ich aber für mich ausgeschlossen. Ich möchte einfach nicht jeden Abend über die Leiter ins Bett kraxeln müssen. Und wenn ich dann erst nachts mehrmals das verzehrte Bier wegbringen muss...
      Wenngleich mir in dieser Kategorie der neue Nova 555 echt gut gefallen hat. Die Kinderecke war sehr gemütlich, die Sitzgruppe hätte auch eine gute Schlafmöglichkeit hergegeben (aber nur bis ca. 1,8m). Die helle Austattung lies den Wagen geräumig erscheinen, ist aber recht schmutzempfindlich. Das Hubbett war am zweiten Messewochenende schon recht schwartig (da wo man mit der zweiten Hand instinktiv beim herunterziehen hingreift). Unglücklich ist bei dem Wagen aber dass er für ein Hubbettwagen einfach zu niedrig ist, da kam ich mit meinen 1,9m nur mit Verrenkungen hoch.

      Schlafdach war auch ein Option. Von der Zuladung her macht das aus meiner Sicht nur beim LMC Style Sinn (aufgrund des niedrigen Leergewichte), der hat uns aber von innen nicht 100% gefallen. Das Problem beim Schlafdach ist halt das es selber viel Gewicht mit sich bringt (ca. 100-120kg). Wenn man dann noch (Staukasten-)Klima und Mover/Autark einbauen möchte, bleibt bei manch einem Modell nicht mehr viel an Zuladung übrig. Daher war für mich auch der Eriba Exiting Family 560 raus, den ich zwischenzeitlich ins Auge gefasst hatte. Wir gehören eher zu denen die mehr als weniger mit in Urlaub nehmen, da möchte ich einfach Reserven haben.

      Also dann doch eher ein größerer Zweiachser. Hier hatten wir im Vorfeld den Dethleffs 650 FMK ins Auge gefasst. Der war aber nicht auf der Messe ausgestellt, hatten wir uns aber schon im Vorfeld angesehen. Finden wir immer noch schön, aber als Alternative habe wir nun eher den Fendt 650 SKM in Betracht gezogen.
      Neben dem Dekor gefällt uns hier gegenüber dem Dethleffs das Raumgefühl besser, da er weniger feste Trennwände hat. Aber ein großes Manko beim Fendt ist die recht knapp bemessene Mittelsitzgruppe die 20cm schmaler ist als beim Dethleffs. Außerdem ist die Bank auf der Fensterseite richtig schmal so das die Kinder dort nur vernünftig sitzen können solange sie wirklich klein sind. Das müsste ich mir mal zusammen mit den Kindern beim Händler genauer ansehen/testen. Von den Schlafmöglichkeiten her müsste wir zum 3er-Stockbett greifen. Hatte mich im Vorfeld etwas abgeschreckt, aber wir haben uns bei einem LMC mit 3er Bett mal die 3 Kinder einer anderen Familie "ausgeliehen" (falls ihr hier mitlesen solltet, nochmal vielen Dank!), die fanden das sogar ganz prima. Meine Frau hat auch probegelegen, war für Sie zumindest OK. Was mich beim 3er-Bett im Fendt etwas stört ist das das untere kein Fenster hat.

      Der Wohnwagen der in uns ein echtes Wow-Gefühl ausgelöst hat war der Knaus 750 UDF. Tolles Raumgefühl, und das nicht nur aufgrund der schieren Größe (Länge insgesamt 9,47m), sondern auch wegen der offenen Bauweise. Wir hatten bei diesem Grundriss ja zunächst den 730 FKR von Dethleffs im Sinn gehabt, der hat uns aber aufgrund des schlechteren Raumgefühls nicht überzeugt. Beim 750 UDF ist kein kein 3er Stockbett nötig (auch nicht verfügbar da über dem Radkasten) da hier die Seitensitzgruppe genutzt werden kann. Die Einrichtung hat genau unseren Geschmack getroffen, und die Rundsitzgruppe bietet deutlich mehr Platz als eine Seitensitzgruppe.
      Wir wollten aus dem Wagen gar nicht mehr raus, aber dennoch schreckt mich die Länge etwas ab. Ja, es sind nur 70cm mehr als bei 650 SKM, aber den finde ich halt auch schon recht lang. Unsere Stamm-Parzelle in Italien würden wir mit dem 650er vielleicht noch nutzen können, mit dem 750er müssten wir ziemlich sicher eine Alternative finden. Ohne Erfahrung mit so großen Wagen ist es auch wirklich schwer zu beurteilen wie gut man damit um die Kurven auf dem Campingplatz kommt. Ist sicher auch mit nem 650er schon mal eng.

      Wir sind uns noch nicht sicher, haben aber auch Zeit mit der Entscheidung. Wir werden uns die Fahrzeuge nochmal beim Händler ansehen, allerdings ist das beim Kanus ein Problem da es nicht so viele Händler gibt die einen 750er vor Ort haben. Aktuell steht wohl einer in 1,5h Entfernung,mal sehen...
    • Im Winter fahren wir nicht, aber in den anderen Jahreszeiten möchten wir gerne mit dem Wohnwagen verreisen. Und da kann es auch mal draußen ungemütlich sein. Daher denke ich auch das es nicht schadet wenn der Wagen dann etwas geräumiger ist.

      Sitzgruppe umbauen wollen wir nicht, daher die Tendenz zum 3er Stockbett, zumindest bei diesem Grundriss.
    • Neu

      @DaKingSize
      Bei der Länge des Knaus wirst Du weniger mit „um die Kurve“, sondern eher mit dem Böschungswinkel zu tun haben.
      Da kanns auf kleineren Campingplätzen / bei Rampen schon mal (zu) knapp werden. Easy Rundreise endet mMn bei etwa 9 Meter,
      darüber sollte man eher planmäßig unterwegs sein.
      Ich kurvte jedenfalls mit unserem Doppelachser im aktuellen Sommerurlaub relativ locker in der südlichen Toskana und den schweizer Bergen, nirgends Probleme gehabt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher