Anzeige

Anzeige

Cabrio als Zugfahrzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cabrio als Zugfahrzeug

      Hallo zusammen,
      Vorweg:
      Ja, ich habe mich bewusst entschieden, ein Cabrio als Zugfahrzeug zunutzen und nehme bauartbedingte Nachteile inkauf. Aber ich kenne die Nachteile nicht bei den verschiedenen Modellen...
      Der Nachfolger wird wohl ein Cabrio aus dem Hause Audi, Mercedes, Saab oder Volvo sein.

      Meine Frage ist, ob es hier bei den verschiedenen Cabrios konkrete Erfahrungen bezüglich des Zugverhaltens gibt?

      Klar ist:
      - Cabrio ist Pflicht, 4 Sitze auch.
      - BMW fällt zu 99% aus. Ich mag die Autos einfach optisch nicht, obwohl die Motoren toll sind. Hier müsten deutlich Vorteile im Zugbetrieb erwähnt werden, die mir zum Umdenken verhelfen könnten
      - Audi wird vermutlich am meisten Features fürs Geld bieten. Und der Quattro macht schon Spass. Neben dem kultigen Saab ist dies mein leiser Favorit (3.0 TDI Quattro oder so heisst das Modell vom A4)...
      - Mercedes ist einfach gediegen, der Heckantrieb macht sich mit WW toll, aber im Winter bei mir in den Bergen weniger. Ja, ich fahre Cabrios ganzjährig... Hat im Vergleich Motoren mit der höchsten Anhängelast (1900 kg)
      - Saab? Na, ist halt Saab. Da fällt mir abgesehen von etwas geringerem Komfort und höherem Alter der Konstruktionsbasis im Vergleich nichts ein
      - Volvo C70II: Der Wendekreis ist schon besser als beim Vorgänger, aber immer noch grotteschlecht. Gibt es da Erfahrungen im Rangierbetrieb auf dem CP? Sonst würde mir hier das Stahldach sehr gefallen.
      Peugeot/ Renault (Pannenstatistik) fallen eher aus, genau wie Ford und Opel (Optik). Nur der Cascada spricht mich durchaus an.
      - Preisrahmen liegt bei 10.000 bis 12.000 Euro.

      Ah, und Kaufangebote benötige ich keine: Ich sondiere nur, werde aber erst 2020/2021 zuschlagen. Solange hält mein kleiner Silberfisch hoffentlich noch durch.
      liebe Grüsse,
      Holger

      Mein Motto: Carpe Diem - nutze den Tag!
    • opcab.jpg

      Was stört beim Opel an der Optik?

      :D :D :D :undweg:

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • holger68 schrieb:

      Hallo zusammen,
      Vorweg:
      Ja, ich habe mich bewusst entschieden, ein Cabrio als Zugfahrzeug zunutzen und nehme bauartbedingte Nachteile inkauf. Aber ich kenne die Nachteile nicht bei den verschiedenen Modellen...
      Der Nachfolger wird wohl ein Cabrio aus dem Hause Audi, Mercedes, Saab oder Volvo sein.

      Meine Frage ist, ob es hier bei den verschiedenen Cabrios konkrete Erfahrungen bezüglich des Zugverhaltens gibt?

      Klar ist:
      - Cabrio ist Pflicht, 4 Sitze auch.
      - BMW fällt zu 99% aus. Ich mag die Autos einfach optisch nicht, obwohl die Motoren toll sind. Hier müsten deutlich Vorteile im Zugbetrieb erwähnt werden, die mir zum Umdenken verhelfen könnten
      - Audi wird vermutlich am meisten Features fürs Geld bieten. Und der Quattro macht schon Spass. Neben dem kultigen Saab ist dies mein leiser Favorit (3.0 TDI Quattro oder so heisst das Modell vom A4)...
      - Mercedes ist einfach gediegen, der Heckantrieb macht sich mit WW toll, aber im Winter bei mir in den Bergen weniger. Ja, ich fahre Cabrios ganzjährig... Hat im Vergleich Motoren mit der höchsten Anhängelast (1900 kg)
      - Saab? Na, ist halt Saab. Da fällt mir abgesehen von etwas geringerem Komfort

      holger68 schrieb:

      Ah, und Kaufangebote benötige ich keine: Ich sondiere nur, werde aber erst 2020/2021 zuschlagen. Solange hält mein kleiner Silberfisch hoffentlich noch durch.
      Hallo,
      wozu die Frage? Wer weiß, was 20/21 ist.
    • Auch Individualumbauten werden ab und an verkauft. Wobei das war damals glaub ich sogar ein Umbausatz, mit Mustergutachten. Nicht mal eine Sonderanfertigung.

      Soll doch eh ein Gebrauchter werden :whistling:

      W124 werf ich jetzt mal noch in die Runde. Den gabs auch ab Werk mir Stoffdach.

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • peter.alexander schrieb:

      Hallo Holger,

      ich hatte den Volvo V70 I. Wendekreis war nie ein Problem.
      Ich fand die Kombi super.

      Gruß,
      Peter
      ja, aber der C70I hat leider einen massiv grösseren Wendekreis als der V70. Das musste ich erstaunt zur Kenntnis nehmen, als ich den C70 fuhr...

      Aber du sagst, mit dem V70I kamst du zurecht?
      Könnte ungefähr mit dem C70II vergleichbar sein...
      liebe Grüsse,
      Holger

      Mein Motto: Carpe Diem - nutze den Tag!
    • Cabrio und 4 "vollwertige" Sitze wird der Kreis eh sehr klein.
      Die meisten haben ja nur Notsitze wenn man die überhaupt so bezeichnen kann.
      Wenn ich ein Cabrio ganzjährig fahren müsste / wollte dann nur als Stahldach was wiederum den Kreis einschränkt.
      Dein gesetzter Preisrahmen schränkt das ganze zusätzlich nochmal erheblich ein.

      Wird schwierig !
    • Nö,

      sieht man ned, hängt doch ein Wohnwagen drann! :D :D :D

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Hallo, wie zu sehen ist, fahren einen BMW 430 d Cabrio und sind sehr
      zufrieden. Mit einem 3l 6 Zylinder ist genügend Zugkraft vorhanden.
      Anhängelast: 1800 kg.
      Wir sind auch eingefleischte Cabriofahrer. Haben aber als Transporter noch
      einen Ford S-Max.

      Grüße aus dem Großraum Stuttgart