Anzeige

Anzeige

Frage zum Anschluss Victron SmartSolar MPPT 75/15

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Frage zum Anschluss Victron SmartSolar MPPT 75/15

      Hallo,
      obiger Solarregler verfügt ja über drei Anschlüsse (je mit plus und minus), so wie wohl alle Solarregler:

      Solar
      Batterie
      Last

      PDF: victronenergy.de/upload/docume…100-20,-100-20_48V-DE.pdf

      Frage:
      Müssen alle Lasten (Verbraucher) an den Minus vom Lastausgang oder reicht der Minus von der Batterie?
      Hat der Minus Lastausgang eine direkte elektrische Verbindung zum Minus vom Batterie-Anschluss am Regler?
      Oder wird evtl. die Last über Minus gemessen oder bei Spannungsunterschreitung das Minus vom Last abgeschaltet?

      Oder müssen die Verbraucher wirklich das Plus UND das Minus vom Lastausgang bekommen?
      ---------------------
      VG,
      Martin

      www.mmblog.de
    • Hmmm, verstehe ich nicht ...

      > "am Lastausgang vom Solarregler hängt eine 12V-Verteilung."
      Du meinst den Plus und Minus Ausgang am Anschluss "Last", oder?
      OK, klar, hab ich ja auch geschrieben.
      Aber müssen die Verbraucher an das Minus vom "Last" angeschlossen werden, oder genügt es, wenn die Verbraucher ihr Minus von der Batterie bekommen?

      Hintergrund ist, das meine Verbraucher aktuell direkt am Minus der Batterie hängen, und oft ist es jaso, dass das Minus auf der Platine sowieso gemeinsam ist (und nur über extra Klemmen nach aussen geführt wird))
      ---------------------
      VG,
      Martin

      www.mmblog.de
    • Erni schrieb:

      Hallo Martin,

      am Lastausgang vom Solarregler hängt eine 12V-Verteilung.
      Hier werden auch die Massekabel wieder zusammengeführt.
      Vom Verteiler geht dann ein Massekabel zurück zum Regler.
      Vorsicht.
      Genau die Einbauanleitung beachten, die ich von Victron nicht kenne.

      Jedoch:
      Die überwiegende Mehrheit der Solarregler regeln nicht auf dem Plus- sondern auf den Minuszweig.
      Die Minus von Solarzelle, Batterie und Ausgang sind dann IMMER getrennt zu halten und nur EINE der Minusleitungen darf zum Potentialausgleich herangezogen werden.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • topcamper schrieb:

      mal einen Test am regler durchführen wo dieser schaltet
      Wer misst, misst Mist.
      Das muss in der Anleitung stehen.
      Wenn nicht (was ich mir kaum vorstellen kann), bei Victron anfragen.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät