Anzeige

Anzeige

Rechts ranfahren mit dem Gespann auf der Landstraße

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Heute den Sohn zur Schule geschaukelt. Zurüch 6 km Trecker mit Maisgeschnetzeltem vor mir, je nach Steigung 20-25 km/h, 70 erlaubt, 10-13 Fahrzeuge hinter ihm. Er hätte problemlos über Feldwege und Nebenstraßen fahren können, klar dauert länger...
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Deichpiraten schrieb:

      Heute den Sohn zur Schule geschaukelt. Zurüch 6 km Trecker mit Maisgeschnetzeltem vor mir, je nach Steigung 20-25 km/h, 70 erlaubt, 10-13 Fahrzeuge hinter ihm. Er hätte problemlos über Feldwege und Nebenstraßen fahren können, klar dauert länger...
      Und warum soll er den längeren Weg über die Nebenstraßen nehmen, nur damit du schneller voran kommst? Abgesehen davon, dass es - je nach Trecker und Anhänger(n) auf Nebenstraßen oft viel schwieriger ist, den zu überholen und noch weniger Möglichkeiten gibt, Mal kurz rechts ran zu fahren, dann behindert er da eventuell noch länger jemand anderes?
      Wie viele gute Möglichkeiten hatte er denn auf der Strecke, um mit der Fahrzeugkombination einfach und schnell rechts ran zu fahren?
      Bisher 41 Nächte in unserem Wohnwagen geschlafen und 6803km damit unterwegs gewesen :0-0:
      2019: Camping Village Marina di Venezia, Punta Sabbioni (I)
      2018: Camping Stein, Bad Endorf (D); Campingplatz Kesselberg, Kochel am See (D); Camping De Duinpan, Noordwijk (NL); Campingplatz Wiehltal, Wiehl-Bielstein (D); Caravan Camping Sassabanek, Iseo (I); Le Esperidi Village, Marina di Bibbona (I); Camping San Benedetto Vecchio Mulino, Peschiera del Garda (I)
      2017:
      Camping Bergamini, Peschiera del Garda (I); Camping Valle Gaia, Casale Marittimo (I); Camping Fossalta, Lazise (I)
    • Deichpiraten schrieb:

      Heute den Sohn zur Schule geschaukelt. Zurüch 6 km Trecker mit Maisgeschnetzeltem vor mir, je nach Steigung 20-25 km/h, 70 erlaubt, 10-13 Fahrzeuge hinter ihm. Er hätte problemlos über Feldwege und Nebenstraßen fahren können, klar dauert länger...
      Dein Sohn hätte ja auch mit dem Fahrrad oder dem Bus zur Schule gekonnt :) Ihr habt aber ganz sicher eure guten Gründe. Der Treckerfahrer auch.
    • Ich hatte gerade gatankt und wollte mal eben 15l mit meinem SUV verballern. Auf den 6 km hätte er mindestens 5 Möglichkeiten anzuhalten.

      Aber wenn gelesen hättet was ich vorher geschrieben hätte... Aber egal, erst mal einen raushauen. So, wir kommen hier leider nicht in den Genuss guter öffentlicher Verkehrsmittel, klar, ich natürlich in die große Stadt ziehen, was lebe ich Dämel auf em Land.

      Der macht seinen Job und ich muss meinen machen.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Keine der Antworten passt so richtig...

      Ich fahre mit Wohnwagen hinter nicht anders als ohne auf Landstraßen. Warum soll ich irgendwie Platz machen und für wen ?

      Auf den paar Kilometern Landstraße ist es egal, ob man ein paar Autos weiter vorn oder hinten in der Schlange fährt. Der Zeitgewinn ist marginal.

      Die LKW fahren auch nicht rechts ran oder müssen dauernd überholt werden. Es gibt alle Nase lang weitere Tempolimits und Ampeln.

      Daher finde ich diese Überholerei und das immerersterseinwollen einfach nicht mehr zeitgemäß.

      Sicherheit ist das oberste Gebot. Daher einfach mal mit dem Strom schwimmen und ein paar Minuten mehr einplanen.

      Es ist einfach nicht einzusehen, dass die meisten Fahrzeuge sich immer nach ein paar Verrückten richten müssen, die Tempo, Effzienz und Fahrspaß als oberste Priorität im Straßenverkehr definieren. Bloß weil die Autoindustrie das vorgaukelt muss man da noch lange nicht mitmachen.
    • Ich bin letzte Woche ein paar Mal mit dem Gespann rechts ran, bzw. langsamer gefahren, damit mich andere, die als Solofahrer schneller als ich mit meinem Gespann fahren dürfen, überholen konnten.
      Ich weiss nicht, ob das hier in Ungarn genau wie in Deutschland rechtlich vorgegeben ist, für mich ist das schlicht eine Frage des höflichen Umgangs miteinander - und so ziemlich jeder, der vorbei fuhr, bedankte sich.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • Was hat denn die Autoindustrie bitteschön damit zu tun?
      Nun ja, die werben mit z.B. "Leben ohne Limit" (Audi). Die suggerieren den Käufern, dass man mit ihrem Produkt einen Anspruch auf Freiheit, Tempo und Fahrerlebnis hat. Dieses kann einem ein LKW oder Wohnwagengespann auf der Landstraße natürlich ziemlich verleiden. Dennoch ist ein ein Auto, ein LKW oder Gespann oder auch ein Motorrad jeweils nichts weiter als ein gleichberechtigtes Fortbewegungsmittel auf der Straße. Jeder fährt seiner Wege und möchte sicher und entspannt irgendwo ankommen. Da muss man auch mit einem Fahrzeug mit weniger Performance nicht dauernd in den Rückspiegel schauen und ggfs. noch rechts ran fahren, um für schnellere Fahrzeuge mit "sportlicher Fahrweise" Platz zu machen.

      An starken Steigungen und auf schwierigen Strecken, wo man mit einem Gespann eher vorsichtig agiert, würde ich aber schon mal anhalten, wenn sich hinter mir eine Schlange bildet.
    • flintcamper schrieb:

      Was hat denn die Autoindustrie bitteschön damit zu tun?
      Nun ja, die werben mit z.B. "Leben ohne Limit" (Audi). Die suggerieren den Käufern, dass man mit ihrem Produkt einen Anspruch auf Freiheit, Tempo und Fahrerlebnis hat. Dieses kann einem ein LKW oder Wohnwagengespann auf der Landstraße natürlich ziemlich verleiden. Dennoch ist ein ein Auto, ein LKW oder Gespann oder auch ein Motorrad jeweils nichts weiter als ein gleichberechtigtes Fortbewegungsmittel auf der Straße. Jeder fährt seiner Wege und möchte sicher und entspannt irgendwo ankommen. Da muss man auch mit einem Fahrzeug mit weniger Performance nicht dauernd in den Rückspiegel schauen und ggfs. noch rechts ran fahren, um für schnellere Fahrzeuge mit "sportlicher Fahrweise" Platz zu machen.
      An starken Steigungen und auf schwierigen Strecken, wo man mit einem Gespann eher vorsichtig agiert, würde ich aber schon mal anhalten, wenn sich hinter mir eine Schlange bildet.
      Öhm, also irgendein blöder Werbespruch soll Deine These zusätzlich unterstützen... demnach glaubst Du also an Werbeaussagen dieser Art? Tatsächlich? ?( :lol:
      Ich hoffe für Dich, dass dem nicht so ist!
      Signatur? Kann man machen - muss man aber nicht.