Anzeige

Anzeige

Butan-Geruch (Buttersäure) im Gaskasten und im Bug des Wohnwagens entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Butan-Geruch (Buttersäure) im Gaskasten und im Bug des Wohnwagens entfernen

      Hallo zusammen,

      nachdem wir dieses Jahr mit dem Wohnwagen in Marokko waren und dort nur Butan-Flaschen bekommen haben, habe ich seitdem sowohl im Gaskasten als auch im Wohnwagen selbst vorne im Bug in der Sitzecke den üblen Butan-Geruch, obwohl ich schon längst wieder in Europa angekommen bin und nur Propan Flaschen verwende.
      Es war mal eine dieser Butanflaschen bisserl undicht, das hat übel gestunken, seitdem krieg ich den Geruch nicht weg.

      Irgendwelche Ideen, wie ich den Gestank loswerde?
      Neuer Wohnwagen kaufen is nich, der ist gerade mal 4 Jahre alt.

      Hab mal gelesen, dieser Butangeruch ist eigentlich Buttersäure-Geruch. Gibts da was dagegen?

      Michael
    • Für Ozonbehandlung bräuchte man eine Halle, mit tiefer Decke, wo gerade der Wohnwagen reingeht. Eher unwahrscheinlich.
      Habe selbst ein Industriegerät. Auch möglich, vorne Kapseln mit Folien und da Gerät rein, wenn dicht. Sehr aufwendig.
      Mal mit Febrezze versucht?
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Hallo,

      also normales Hausmittel gegen Gestank ist glaub ich Kaffee.

      Also Kaffeepulver in einer Schüssel. Nicht das Getränk.

      Ist vielleicht ein Versuch wert und kost 5 Euro das Pfund. Ich weiß nicht, was ein Pfund Ozon beim Profii kostet, aber ich würd erst mal mit den Hausmitteln anfangen. Textilien waschen, Oberflächen wischen, Kaffeepulver hinstellen.

      Gruß

      Andi

      Ach ja, den Gaskasten nicht vergessen zum mitputzen, wenns da rausstinkt.

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Servus,
      Buttersäure Geruch entfernen ist nicht gerade eine leichte Angelegenheit. Mir ist da ein Produkt namens Buttex bekannt, mit dem man den Buttersäure Geruch entfernen kann.
      vielleicht hilft Dir folgender Link dazu weiter: helpster.de/buttersaeure-den-g…utralisieren-sie-so_96549

      Dabei ist folgendermaßen vorzugehen, um den Geruch von der Buttersäure zu neutralisieren bzw. zu entfernen:

      1. Beim Bemerken des Geruchs von der Buttersäure sofort Fenster weit öffnen und für aureichende Belüftung sorgen. Die Ausdünstungen der Buttersäure sind giftig und können somit abgeschwächt werden.

      2. Auf KEINEN Fall die betroffenen Stellen mit Wasser verreiben, der Geruch wird dann nur schlimmer. Sofern möglich, die feuchten Reste der Buttersäure mit trockenen Papiertüchern aufsaugen (nur abtupfen, nicht reiben!) Hierbei ist es wichtig, Handschuhe zu tragen. Auch nur minimale Mengen der Buttersäure auf den Händen wird für langanhaltend schlechte Gerüche sorgen!

      3. Buttersäure verändert sich unter dem Einfluss von Carbonaten zu Butyraten verwandelt, kann nach dem Aufsaugen die betroffene Stelle mit Natriumcarbonat bestreut werden. Dieses Produkt kann helfen, den Geruch zu neutralisieren.
      4. Wenn das nichts nutzt, sollten Sie versuchen, den Geruch der Buttersäure mit Natronlauge zu neutralisieren. Diese kann jedoch bei unsachgemäßer Handhabung gefährlicher anzuwenden sein als Natron oder Soda. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, keine Spritzer der Natronlauge abzubekommen und arbeiten Sie dementsprechend langsam und vorsichtig beim Behandeln der Buttersäure Flecken. Falls Sie keine Natronlauge zur Hand haben sollten, können Sie auch natronhaltige Rohrreiniger Produkte verwenden.Da derartige Artikel recht aggressiv sind, tragen Sie auf jeden Fall Handschuhe beim Hantieren mit den Produkten.
      5. Wischen Sie erst NACH dem Neutralisieren mit SEHR VIEL WASSER den Rest der Lauge auf und verwenden Sie Papiertücher, die Sie wegwerfen können.
      6. Im Anschluss muss weiterhing viel gelüftet werden, denn die Geruchsmoleküle haben sich während der Entfernung des Buttersäure Geruchs in den Räumen verteilt und sich eventuell auch an Stellen, die weit entfernt von der eigentlichen Ursache liegen, niedergeschlagen haben.
      7. Sobald sich eine Minderung des Buttersäure Geruchs abzeichnet, nochmals mit Soda versetzten Putzwasser nachbehandeln. Zuletzt einen Buttersäureneutralisator (wie Buttex oder Doogsan ) verwenden.
      Servus
      ...........Big Harry
    • Flüssiggase wie Propan oder Butan riechen nicht. Damit man Leckagen riechen kann werden den Gasen Geruchsstoffe (Odorierungsmittel) zugesetzt, aber keine Buttersäure.
      Buttersäure entsteht z.B. wenn Butter ranzig wird, es kann auch ein Zeichen von Fäulnis sein. Suche auch mal in diese Richtung.

      GrußWoge
    • Zu teuer,

      da nimmt man ausm DM billiges Aftershave.

      Hat sich bewährt, wenn mal einer im Taxi ääähhh

      <X

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Google man nach Geruchsvernichtern mit Aerosolen.
      Die übertünschen nicht den GEruch wie Parfüm oder Aftershave, sondern umschliessen die Moleküle.

      Buttersäure ist aber auch echt hartnäckig.

      Aber wie kommt der GEruch aus dem Gaskasten in den Innenraum?
    • LMCOlli schrieb:



      Aber wie kommt der GEruch aus dem Gaskasten in den Innenraum?
      das kann ich mir nur so erklären, dass das Butangas durch die Zwangsbelüftung im Boden des Gaskastens nach draußen gelangt ist und dann durch die Zwangsbelüftung vom Wohnwagen, die dummerweise im Staukasten unter der Sitzgruppe im Bug ist, wieder rein. Jedenfalls stinkts in der Sitzgruppe übel nach dem fauligen Butangeruch.

      Und übrigens: Butangeruch und Buttersäure ist dasselbe.

      Frage an die Experten: Das müsste doch irgenwann mal sich zersetzen, oder? Hört das irgendwann mal auf zu stinken? Oder geht das echt nur mit Chemie (Natronlauge) weg?

      Michael
    • Buttersäure deutet eher nicht auf Butangas, sondern auf Butansäure hin - also entweder auf einen üblen Scherz (Stichwort Stinkbombe) oder etwas z.b. Verwesendes. Auch Erbrochenes riecht penetrant nach Buttersäure.
      Vielleicht klebt was unter dem Wagen?
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Trittenheim/Mosel; CP Ladbergen; CP Büsum; CP Troyes; CP Saint Palais sur Mer; CP Bilbao; CP Salamanca; CP Porto, CP Lissabon; CP Faro;
    • nein, die Ursache für den Gestank ist ganz sicher eine undichte Butangasflasche aus Marokko.
      Das Gas stinkt echt übel und ich hatte den Gestank tagelang auf meiner Haut, nachdem ich die Flasche getauscht habe. Da hat auch Duschen, Eincremen, parfümieren usw. absolut nichts gebracht.

      Hat aber tatsächlich so bisserl den Geruch wie tote Maus.
    • Woge schrieb:

      Buttersäure entsteht z.B. wenn Butter ranzig wird, es kann auch ein Zeichen von Fäulnis sein. Suche auch mal in diese Richtung.
      Das denk ich auch, Gas riecht halt eben nach Gas, und das überall auf der Welt wo ich bisher Gas gerochen habe.
      Ich hatte im neuen Fendt einen ekligen Geruch nach wochenlang vergessenem Schwimmzeugs im Plastiksack,
      nach längerem herumschnüffeln fand ich die ursache die Matratze war. Der Händler hat sie Shamponiert aber ich kenn das Resultat noch nicht.
      Da es eh eine Federkernmatratze ist hab ich beim blauen Schweden eine Kaltschaummatratze gekauft, die wird richtig zugeschnitten und die originale entsorgt.

      Ich würd auch nochmal nach anderen Ursachen für den Geruch suchen


      herminatus schrieb:

      Jedenfalls stinkts in der Sitzgruppe übel nach dem fauligen Butangeruch.

      herminatus schrieb:

      Das müsste doch irgenwann mal sich zersetzen, oder? Hört das irgendwann mal auf zu stinken?
      Ich würd da in der Sitzgruppe mal ganz genau nachsehen...
      Gasgeruch geht normalerweise schnell weg, auch der von einer Stinkbombe,
      wenn der Geruch lange vorhanden ist dann muss da was sein was den Geruch produziert.
      Check auch mal die Polster, respektive lass sie reinigen!

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • bastl-axel schrieb:

      Butan und Propan ist für die menschlische Nase eigentlich geruchslos, deshalb werden dem Gas Odorierungmittel, wie Methan oder Ähnlichen zugesetzt und das kann auch Buttersäure sein.
      Das ist richtig, ich hab aber trotzdem noch nie Gas gerochen das nach Buttersäre stinkt, Gas roch immer nach dem Duftstoff Gas.
      Ich war aber noch nie in Marokko daher kann ich nicht beurteilen ob die da Buttersäure, Stinkbomben oder reinkotzen zum odorieren benutzen

      Was ich mich aber Frage ist warum der Geruch solange vorhanden ist, daher schliess ich erst mal auf was totes oder fauliges, inkl Feuchtigkeit
      Wie gesagt, sowas änliches hatte ich eben bei meinem neuen gebrauchten wo die Matratze unerträglich stank,
      so wie T-Shirt in der Waschmaschine vergessen, dann getrpocknet und angezogen und wenns feucht wird <X
      Stinkt ähnlich wie Buttersäure!

      Was ich mir ebenfalls vorstellen kann ist das nicht das Gas das Problem war, sondern die Gasflasche aussen mit was versaut war.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)