Anzeige

Anzeige

Kroatien im Sommer 2020... alles voll?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Nur mal Informativ... aus unserer Buchung 2020: camping-simuni.hr/hr/

      Wir zahlen für 12 Übernachtungen, 2 Erw., 2 Kinder incl. Kurtaxe, Hund usw. 1130€; Allein der Hund schlägt mit fast 100€ zu Buche...Stellplatz 1. oder 2. Reihe.

      Nicht günstig, aber ich finde ich den Preis für die Ferienzeit eigendlich auch nicht überzogen.

      Klar kommt hier noch Sprit, Maut und Verpflegung usw. drauf, dafür bin ich aber erheblich flexibler, und unabhängiger, und hab den Hund dabei.

      Würden wir fliegen, wie in den letzten Jahren, wären wir in der Ferienzeit ganz schnell 3500€ All In....und mehr los.
      Plus ggf. Mietwagen.... Essen in der Stadt... usw. Gesamt also ganz schnell bei 4..?? und ohne Hund.

      Milchmädchenrechnung... 4000€-1000€ ( Stellplatz ohne Hund) - geschätzt 800€ Sprit/ Maut...= 2200€ für den Rest.
      Da kann die Küche wohl öfter kalt bleiben :prost:
      Ich glaube, das werden bei der Haushaltskasse schöne 12 Tage...und wir sind nicht Ortsgebunden.
      Gruß Bernd
    • eb01 schrieb:

      ...

      Klar kommt hier noch Sprit, Maut und Verpflegung usw. drauf, dafür bin ich aber erheblich flexibler, und unabhängiger, ...
      Feste Buchung und flexibel sind ein Widerspruch.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • TomD schrieb:

      eb01 schrieb:

      ...

      Klar kommt hier noch Sprit, Maut und Verpflegung usw. drauf, dafür bin ich aber erheblich flexibler, und unabhängiger, ...
      Feste Buchung und flexibel sind ein Widerspruch.
      Heisst Fleibel heute hier, morgen da? ... Feste Buchung.. ich beweg mich nicht vom Platz?? Reine Sichtweise und Einstellung.. soll jeder machen, wie er meint...halt Flexibel.

      Flexibel in meinen Augem... ich kann nen Tagesausflug machen..irgend wo hin fahren.... mir die Umgebung in ruhe mit den Kindern anschauen. Das ist doch einer der Vorteile des Campings zur Pauschalreise, oder??

      Ich sitze nicht im Hotel fest.. und fahr mit dem Bus in die Stadt, wenn ich mal raus will.. bzw Buch ne Pauschaltour... flexibel?
      ...Busfahrer warte.. mir gefällts hier gut... :anbet:

      Um es Vorweg zu nehmen... klar kommen beim Woni noch die Anschaffungskosten..Unterhalt, Vers. usw. drauf...
      Darum hab ich pauschal auch nur mit 4t. gerechnet.

      Man kann auch jedes Wort und dessen Auslegung auf die "Goldwaage" legen... Aber ich glaub, wir sprechen hier von Urlaub, oder?
      Wenn für dich flexibel... 4 Plätze in 12 Tagen bedeutet, ist das doch ok... aber nicht meine momentane Einstellung für Urlaub.
      Gruß Bernd
    • eb01 schrieb:

      TomD schrieb:

      eb01 schrieb:

      ...

      Klar kommt hier noch Sprit, Maut und Verpflegung usw. drauf, dafür bin ich aber erheblich flexibler, und unabhängiger, ...
      Feste Buchung und flexibel sind ein Widerspruch.
      Heisst Fleibel heute hier, morgen da? ... Feste Buchung.. ich beweg mich nicht vom Platz?? Reine Sichtweise und Einstellung.. soll jeder machen, wie er meint...halt Flexibel.
      Flexibel in meinen Augem... ich kann nen Tagesausflug machen..irgend wo hin fahren.... mir die Umgebung in ruhe mit den Kindern anschauen. ...
      Das kannst Du bei jeder Urlaubsform machen, egal ob Pauschal- oder Individualreise, ob Hotel, Ferienwohnung oder Pension.
      Wir haben schon einige Flugreisen gemacht und waren immer vor Ort flexibel unterwegs, so haben wir z.b. Kanada und die USA bereist.

      Die Flexibilität besteht beim Camping darin, das man sein Hotelzimmer am Haken hat und damit jederzeit campieren kann, wo ein passendes Plätzchen verfügbar ist.

      Ich hab in 30 Jahren Camping bisher noch nie reserviert, sondern entscheide kurzfristig abhängig z.b. vom Wetter, wohin es geht. Und wenn ich mich sagt gesehen habe, nach ein paar Tagen oder einer Woche, geht's halt weiter.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • TomD schrieb:

      Wir fahren ein Ziel selten mehr als einmal an, dafür gibt es zu viele sehenswerte Ecken in Europa
      Ich hab dein Zitat mal für uns angepasst.
      Ähnlich machen wir es auch.
      Ausnahme das erste Mal 201 und 201 waren wir auf den gleichen CP auf Sardinien. Es ist einfach zu schön da.
      LG andreas

      Zitat von Bernd:
      Nur mal Informativ... aus unserer Buchung 2020: camping-simuni.hr/hr/

      Wir zahlen für 12 Übernachtungen, 2 Erw., 2 Kinder incl. Kurtaxe, Hund usw. 1130€; Allein der Hund schlägt mit fast 100€ zu Buche...Stellplatz 1. oder 2. Reihe.

      Tja und da zahlt sich die CC ACSI aus. Wir haben da vor Jahren im September glaube keine 150 € bezahlt für fast ne Woche mit allen Abgaben.
      Und Feuerwerk und Grillfette war Mittwochs glaube auch :P
    • Simuni ist ein sehr schöner Platz.
      War auch schon 2 mal da. Preis / Leistung ist fair.In der Hauptsaison ist er allerdings knackevoll.Ohne reservieren schwierig.Ist nicht soviel Trubel wie in Novalia, aber es gibt außer dem Campingplatz auch absolut nichts in der Umgebung.Für Leute die den Platz nicht verlassen wollen und sich mit dem was es dort gibt zufrieden sind perfekt.Der Strand ist genial (würde sogar sagen unter den Top3 aller Campingplatzstrände in Kroatien) und die Mobilhomes sind wirklich mal schön angelegt.
      Der Platz ist geteilt in Campingplatz und Mobilehomebereich.
      Sprite Cruzer 520 SR
      Isuzu D-Max 3,0l AT Doka
    • TomD schrieb:

      Wir fahren ein Ziel selten mehr als einmal an, dafür gibt es zu viele sehenswerte Ecken in Europa, Kroatien hatten wir bisher zweimal ...
      Wir fahren halt im Sommer nach Kroatien und treffen unsere Campingfreunde, die wir seit 13, 14 Jahren kennen. Das Frühjahr und der Herbst nutzen wir, immer neue Gegenden kennen zu lernen.
      Wohnwagen: Sterckeman Starlett 420 CP

      Zugwagen: Dacia Lodgy :0-0: :prost:
    • Wir fahren im August das 25. Mal auf die Insel Rab. Auch wir treffen Campingfreunde, die wir seit über 20 Jahren kennen. Wir waren auch schon in Portugal, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich, Ungarn. Griechenland ist mir die Fähre zu teuer und der Landweg gefällt uns nicht so. Also für uns gilt, Rab bleibt Rab !
      In den nördlichen Ländern ist uns das Wasser zu frisch, obwohl es dort sicher auch schöne Gegenden gibt.
      Gruß Jocke
    • eb01 schrieb:

      Flexibel in meinen Augem... ich kann nen Tagesausflug machen..irgend wo hin fahren.... mir die Umgebung in ruhe mit den Kindern anschauen. Das ist doch einer der Vorteile des Campings zur Pauschalreise, oder??
      Der Campermythos aus dem Bilderbuch.
      Wer hindert Dich, bei einer Pauschalreise einen Mietwagen zu nehmen.........?
      Vielleicht kommt mal einer auf die Idee, dass die große Camperfreiheit ganz langsam dem Zeitenwandel unterliegt........ Immer mehr Ausübende bei annähernd gleich Platzzahl, ergibt was ?
      Und von den sich andeutenden Grenzen hinsichtlich der Klimadebatte haben wir noch gar nicht geredet.
    • Naja nicht ganz

      Natürlich kann man einen Mietwagen nehmen
      aber der doch hohe finazielle und zeitliche Aufwand entfät beim Caravaning.

      Es ist als nicht ganz von der Hand zu weisen auch wenn es Alternativen gibt.

      Ähnliches sehe ich bei der Alternative Ferienhaus. Klar gibt es die auch direkt am Meer aber nicht zum Preis und mit der Infrastruktur wie ein durchschnittlicher CP.
    • Smara-Van schrieb:

      Ähnliches sehe ich bei der Alternative Ferienhaus. Klar gibt es die auch direkt am Meer aber nicht zum Preis und mit der Infrastruktur wie ein durchschnittlicher CP.
      Das ist ein wichtiger Punkt für mich persönlich. An vielen Orten gibt es eben keine FEWOs direkt am Wasser. Die Vorstellung von direkt am Meer ist oft eine ganz andere: 100m, dann die Straße überqueren, dann ist man auch schon am Strand.

      Am Campingplatz konnte ich oft direkt von meiner Parzelle ins Wasser. Kein Liegestuhl/Handtuch am Strand notwendig. Urlaub wirklich direkt am Meer.

      lg
      Gernot
    • tng schrieb:

      Am Campingplatz konnte ich oft direkt von meiner Parzelle ins Wasser. Kein Liegestuhl/Handtuch am Strand notwendig. Urlaub wirklich direkt am Meer.
      Genau das ist seit 14 Jahren unser Sommerurlaub in Kroatien
      Wohnwagen: Sterckeman Starlett 420 CP

      Zugwagen: Dacia Lodgy :0-0: :prost:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher