Anzeige

Anzeige

Cp über Weihnachten in der Schweiz

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Cp über Weihnachten in der Schweiz

      Moin.

      Suche parallel zu einem anderen thread in der Schweiz um St. Moritz einen cp für Weihnachten. Alternativ auch woanders wo es sehr schneesicher ist.

      Platz darf Sauna haben und sollte mit Wohnwagen auch im Winter zu fahren sein. Skifahren wäre auch gut aber Hauptsache eine Loipe ist angrenzend und das wichtigste ist absolute schneesicherheit. Glaube da ist die Gegend um St. Moritz mit ihren 1700 m perfekt. Evtl auch noch die Ecke um die Lenzerheide.

      Merci euch :0-0: :0-0:
      Da ich ambitionierter Hobbyknipser bin, hier mein Portfolio bei 500px.com
    • jaquebubu schrieb:

      Camping Morteratsch Pontresina

      Für uns einer der schönsten Campingplätze hier in der Schweiz.
      Loipe führt durch den Campingplatz :thumbsup:
      Sauna auf dem Platz
      etc..
      Hey danke ja der soll toll sein. Wie schauts dort mit der Temperatur und schneesicherheit im Dezember aus?
      Da ich ambitionierter Hobbyknipser bin, hier mein Portfolio bei 500px.com
    • jaquebubu schrieb:

      Temperaturen sind halt schnell mal bei -20°C
      Wobei es zu diesen Minusgraden zu sagen gibt, dass die Luft im Engadin sehr trocken ist. Man nennt das Champagnerklima :D Die -20 Grad fühlen sich lange nicht so kalt an wie in tieferen Lagen :thumbup:
      Herzliche Campergrüsse
      Grischa
    • novacamper schrieb:

      Das klingt gut. Mal sehen wie das mein alter eriba abkann. Gebucht iss es und warte nur noch auf die Bestätigung. Fahren würde ich wohl über nauders scuol

      Ich habe 2004/2005 einen Winter in St. Moritz gewohnt und gearbeitet.
      Über Nauders ist eigentlich die einzige Möglichkeit.
      Juliapass würde ich auf keinen Fall mit Wohnwagen. Bin den oft im Winter gefahren und einmal war Schneekettenpflicht für 2 Rad Antrieb Fahrzeuge. Also habe ich die aufgezogen, der Geländewagen ohne Schneeketten ist trotz 4 Rad Antrieb nicht mehr hoch gekommen.
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 geplant Griechenland, Italien (8 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • novacamper schrieb:

      Danke Chris. Ab wann liegt denn im Tal Schnee dort? Wie kalt kanns werden?
      booor, das kann ich dir gar nicht mehr genau sagen. Ich habe damals am 10.12.2004 dort angefangen zu arbeiten bis Ende Februar 2005.
      Ich meine mich erinnern zu können, dass man schon am 10.Dezember dort Schnee bis ins Tal war. Aber genau weiß ich das nicht mehr.
      In dem Winter 2004/2005 war ein Periode mit -30°C. Aber das hat sich gar nicht so kalt angefühlt. Warum auch immer.
      Aber St. Moritz hat im Jahr irgendwas, weit über 300 Tage Sonnenschein. Es scheint ganz viel die Sonne oder es schneit, aber so Nebelwetter, Hochnebel und sowas, kann ich mich gar nicht erinnern.
      Aber stell dich mal auf hohe Preise ein. Mir hat ja St. Moritz nicht so gut gefallen, vor allem die Leute dort. Aber das ist Geschmacksache.
      Wetter und Natur in der Gegend sind traumhaft. Für Camping ist das bestimmt ganz schön. Leben oder arbeiten möchte ich dort nicht mehr.
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 geplant Griechenland, Italien (8 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • Neu

      Ich habe schon Weihnachten im Engadin erlebt, da hatte es praktisch kein Schnee auf dem Talboden. Ist aber eher selten, und jetzt fällt gerade Schnee in rauen Mengen welcher sicher liegen bleibt.
      Die Zufahrt ins Engadin geht auch ohne eine Passüberquerung. Entweder über Landeck (A) oder via Bahnverlad am Vereina über Klosters. Die Transportwagen des Bahnverlades sind genügend Gross und sind auch für grosse WOWA problemlos möglich. Nur ob du ein Platz über die Weihnachten 2019 findest, sehe ich kritisch. Mit viel Glück, eventuell.
    • Neu

      Chris1980 schrieb:

      Mir hat ja St. Moritz nicht so gut gefallen, vor allem die Leute dort.
      Das lag aber wohl weniger an den Einheimischen dort, sondern an den pelzbehangenen "Lady's" aus Russland :D
      Herzliche Campergrüsse
      Grischa
    • Neu

      grischa schrieb:

      Chris1980 schrieb:

      Mir hat ja St. Moritz nicht so gut gefallen, vor allem die Leute dort.
      Das lag aber wohl weniger an den Einheimischen dort, sondern an den pelzbehangenen "Lady's" aus Russland :D
      doch es lag mehr an den Einheimischen, mit den Schweizern komme ich in der Regel nicht klar. Gib Ausnahmen, aber wenige
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 geplant Griechenland, Italien (8 Campingplätze, überschlagen 5000 km)