Anzeige

Anzeige

Wilk 441 Safari Touring ??

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wilk 441 Safari Touring ??

      Hallo ihr Lieben,

      endlich hat meine Anmeldung hier geklappt und ich möchte mich mal kurz Vorstellen.
      Ich bin Nico 32 Jahre alt komme aus dem Main Kinzig Kreis in Hessen.
      Ich bin kompletter Neuling im Thema Caravaning / Camping.
      Ich werde mir jetzt am WE einen Wilk Wohnwagen anschauen. Durch eigene Recherchen bin ich der Meinung das müsste ein 441 LQ Safari Touring sein , wohl Bj. 82.
      Bilder füge ich bei.
      Der Wohnwagen steht bei mir 20 km entfernt und soll in meinem Pachtgarten als "Gartenhütte" dienen. Der Ww hat keine Papiere und wird von einem älteren Paar verkauft, weil sie aus Altersgründen keine Verwendung mehr dafür haben.
      Angeblich ist er komplett dicht, und die Gasanlage wurde auch bis zuletzt immer gewartet. (Warum es keine Papiere gibt keine Ahnung)
      Meine erste Frage: Was darf sowas kosten?
      Zweite Frage: Durch eigene Recherche usw weiß ich nun schon das der Ww keine "Toilette" als solches hat. Das ist aber einer der Hauptgründe warum ich ein Ww will.. Um eine "Toilette" im Garten zu haben für die Notfälle und die Dame des Hauses.
      Meint ihr es ist möglich die "Nasszelle" in eine "Brauchbare" Toilette umzubauen? Also Waschbecken raus , Chemie Klo rein usw?

      Für Tipps bin ich sehr Dankbar.
      Vielen Dank

      Gruß Nico
      Dateien
    • Tja, es gab Zeiten, da wurde sowas verschenkt - nun im Campingboom halt verkauft.

      1. Dicht ist er nicht, siehe Wasserränder unter dem Fenster - z.B. in Bild 4 zu sehen. Um den kompletten Schadenumfang beurteilen zu können, müsste man die Wand öffnen. Bei der Besichtigung müsste man mindestens jedoch unter die Fenstergummis schauen oder mal die Feuchtigkeit messen. Gerne wird auch mal erzählt, dass das Fenster bei Regen auf gelassen wurde und nun alles trocken ist, was aber nicht stimmt. Solche Schäden kommen von einer Undichtigkeit (Kederleiste über dem Fenster, Rangiergriffe oder Fensterdichtung). Schnell sind auch größere Bereiche betroffen und das "einfache Nachdichten" funktioniert ebenso wenig wie "trocknen lassen", denn das Wasser bzw. der eigentliche Schaden sind in der Wand .

      2. Kederleisten teilweise verbogen oder gar gebrochen (Bild 2), oberhalb des Radlaufs fehlt der Abschluss oder eine Radlaufblende. Kann im Alter passieren, aber auch hier besteht Gefahr von weiteren Undichtigkeiten, wenn man sich nicht rechtzeitig kümmert.

      3. Nasszelle einbauen/umbauen ist kein Problem, wenn man etwas handwerkliches Geschick hat und mit Holz und Säge umgehen kann.

      4. Nebenan steht ja noch ein weiterer alter Wohnwagen, ist mir tatsächlich etwas suspekt (stimmt die Geschichte vom Privatverkauf und dem alten Ehepaar?).

      5. Aufgrund der sichtbaren Wasserränder und der fehlenden Papiere würde ich 200 € ansetzen.
      Die letzten Jahre...
      2012: Eisenach / GermanRaceWars - Bensersiel / Nordsee - Stover Strand International / Hamburg - Hohegeiß / Harz
      2013: Eisenach / GermanRaceWars - Tecklenburg-Leeden / Tecklenburger Land
      2014: Wermelskirchen / Bergisches-Land - Eisenach / GermanRaceWars - Silz-Nossentin / Müritz - Monzingen / Nahemühle
      2015: Wesel / Grav-Insel - Zeven / VW-Nordderby - Norddeich / Nordsee - Waldböckelheim / Nahetal - Eisenach / GermanRaceWars
      2016: Burg / Spreewald - Zeven / VW-Nordderby - Cottbus / Lausitz - Wermelskirchen / Bergisches-Land - Rerik / Ostsee

      Hier gibt es nach und nach ein bißchen was zum Wohnwagen QEK Junior
      Ideen, Informationen und Reparaturanleitungen
    • Moin,
      die Fahrzeuge dieser Bj, wir hatten ein 502 aus 1984, können meist unter dem Waschabecken,
      wo auch ein Wasserkanister stehen sollte, ein tragbares Klo einstellen.
      Bei uns stand das Teil auf einer "Schublade" und konnte herausgezogen werden.

      Bei dem Bj gibt's sicherlich ein Problem mit einem möglichen Wassereinbruch ;(

      • Radkasten links fehlt
      • Kederleiste unten links sieht auf die Ferne sehr marode aus


      Da das Ding als Gartenlaube dienen soll, macht das vorhanden minimal Zuladungspotential nicht aus

      Gruß Thomas
      der seinen Wilk Stern de Lux 502 von 1984 bis 2002 gezogen hat :ok :ok :ok
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Benutzer online 2

      2 Besucher