Anzeige

Anzeige

Übernachtungsplatz Schweiz A2

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • WorldCruiser1964 schrieb:

      Helmut-E schrieb:

      Wenn außerhalb des Akzeptanzzeitraumes unterwegs, zücke ich sie erst gar nicht.
      Ja, das war meine erste und warscheinlich auch die letzte da die offenbar ausserhalb des Hochsommers nicht wirklich viel bringt...
      Hast du dich vertippt oder bis du so falsch informiert?

      Bei 2 Pers. mit elektr., Dusche und Hund gibt es per ADAC- oder ACSI Rabattkarte einen Nachlass im Schnitt von so 3 ... 10 EUR/Nacht; manchmal auch mehr. Es gibt Spezies, die Plätze danach aussuchen. Wir nicht. Aber mitnehmen, wenn es sich anbietet: Nur so wird man Millionär.

      ACSI (kostenpflichtig) gut 3.000 Plätze, ADAC (Karte gratis Beilage zu den Führern, auch der App zu um die 5 EUR im Februar) etwas weniger. Dafür aber auch hochpreisigere Plätze, welche sich zu den ACSI Preisen nicht verkaufen möchten.
    • WorldCruiser1964 schrieb:

      Wen Ihr es bis nach Bellinzona schafft,
      dann ist der Campingplatz da teuer aber dafür gibts nix auszusetzen und liegt direkt am See.
      Reservieren geht nicht, einfach hinfahren, einchecken und sich einen Stellplatz suchen, so einfach ist das.
      Chris

      WorldCruiser1964 schrieb:


      Der Camping Bellinzona entspricht dem obigen, TE müsste da aber doch ein gutes Stück weiterfahren, wird dafür aber mit klasse Campingplatz und guter Zufahrt belohnt

      Chris
      Von welchem Campingplatz schreibst du eigentlich?
      Der Camping Bellinzona ist IN Bellinzona und damit ca. 16km vom See weg??

      Gruß
      Hans
    • WorldCruiser1964 schrieb:

      Helmut-E schrieb:

      Wenn außerhalb des Akzeptanzzeitraumes unterwegs, zücke ich sie erst gar nicht.
      Ja, das war meine erste und warscheinlich auch die letzte da die offenbar ausserhalb des Hochsommers nicht wirklich viel bringt...Und meine Ferien und Campingplätze nach Rabattkarten zu organisieren ist mir doch zu schade!

      Chris
      Den Isola (auf dem wir auch öfter waren - na ja) habe ich mit dem Censo verwechselt (ok).
    • Hallo ,

      Camping Darna ist direkt am Luganer See - mit TOP Sanis , auch mit großen WW gut anfahrbar . Allerdings gibt es nur 4 bis 6 A Stromanschlüsse ( Acsi Plätze haben nur 4 A ) ca . 30 min bis zu Autobahn .

      Auf dem CP Isola hat es uns nicht so gut gefallen - war sehr laut , am Pool läuft den ganzen Tag Musik <X Stellplätze für Reisecamper liegen sehr nah am Pool . Sehr viel Dauercamper auf dem Platz

      Für CP in der Schweiz unbedingt an einen Adapter für Schweizer Steckdosen denken !

      LG Seadancer
    • Hallo Frank,

      Tipps und Ratschläge hast Du ja schon einige bekommen.
      Zur A2 in der Schweiz kann ich Dir da nicht behilflich sein, da wir anders durchgefahren sind - nämlich über die A13.
      Aber wenn Du dir anhand von Google - maps deine Route anschaust, wirst Du einige Raststätten finden.
      Die Pächter einfach anmailen und nett anfragen. Dein Problem schildern und ich glaube kaum das du negative Infos bekommst.
      Aus meiner Sicht her haben wir da gute Erfahrungen gemacht.
      Hätte Dir auf meiner Route weiterhelfen können. Aber wie einige geschrieben - es ist über den Winter noch viel Zeit. CP muss man nicht unbedingt anfahren in der Schweiz. Wenn Du das anders abklären kannst sollte es passen. Frei irgendwo stehen ist so ein Problem aber an der Autobahn sollte es passen.
      Die Schweiz ist sicher - woanders machen wir das auch nicht mehr , da gönnen wir uns den CP über Nacht.
      LG andreas
    • Er hat ja kein Problem - macht sich allenfalls eines. Auf vielen Raststätten in CH ist das Übernachten untersagt. Ob eine für einen Geizkragencamper etwas reserviert - ich würde es nicht einmal probieren. Nach 500 km Autobahn ist der Tag ja noch nicht zu Ende.

      Auf einem Rastplatz den Rest abhocken - meine Empfehlung wäre das nicht. Obschon - was tun nicht manche, um 25 EUR zu sparen. Nennt sich halt Urlaub und über dessen Gestaltung gehen die Wünsche und Ansichten auseinander.
    • Hoppala!

      Sorry, der Camping heisst nicht Camping Bellinzona sondern Campo Felice und ist in Tenero am See.

      Tenero ist 14 Kilometer oder 20 Minuten südlich von Bellinzona uns sollte über catenazzo angefahren werden.
      Die von Google Maps vorgeschlagene und 3 Minuten kürzere Strasse über Monte Caraso - Gudo - Cugansco ist verdammt eng und mit Wohnwagen nicht zu empfehlen.
      Der breite Strasse über Sant' Antonio - Cadenazzo nach Tenero ist definitiv besser zu fahren.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Helmut-E schrieb:

      Er hat ja kein Problem - macht sich allenfalls eines. Auf vielen Raststätten in CH ist das Übernachten untersagt. Ob eine für einen Geizkragencamper etwas reserviert - ich würde es nicht einmal probieren. Nach 500 km Autobahn ist der Tag ja noch nicht zu Ende.

      Auf einem Rastplatz den Rest abhocken - meine Empfehlung wäre das nicht. Obschon - was tun nicht manche, um 25 EUR zu sparen. Nennt sich halt Urlaub und über dessen Gestaltung gehen die Wünsche und Ansichten auseinander.
      Hallo Helmut-E,

      warum so vergnatzt :D
      Das hat nix mit Geizkragencampern zu tun.
      Einige - so auch wir - wollen bzw. müssen manchmal schnell von A nach B und somit wird kurz und knapp übernachtet doch wo man darf und wo es sicher ist.
      Wir waren z.B. diesen September auf der Raststätte Heidiland zum nächtigen. Schön zu Abend gegessen da im Restaurant und Duschen durften wir auch. Dazu noch tanken. Früh dann zeitig nach dem Frühstück los denn unsere Fähre wartete in Genua.
      Also - entspanne dich ganz nett und mach Dir nicht Gedanken darüber wie andere nächtigen.
      P.S. wir haben deutlich mehr wie die 25,-€ da ausgegeben. Und auch unsere Schweizer Franken konnten wir ausgeben. 8)
      In diesem Sinne - schönes WE euch
      LG andreas
    • l200auto schrieb:

      mach Dir nicht Gedanken darüber wie andere nächtigen.
      Es ist das Anliegen des TE. Es wird ihn unbändig freuen, verschiedene Ansichten zur Fragestellung zu lesen. Ich habe die meine sogar begründet, ohne Zwang aus zu üben, dass das alle anderen auch so empfinden müssen. Mach ein Nickerchen - danach fühlt man sich besser.

      Mir ist es völlig wurscht, wie du nächtigst. Ich habe mich allgemein zum Übernachten auf Raststätten geäußert.

      Herzlichen Dank für die guten Wünsche und noch ein wundervolles Wochenende.
    • Helmut-E schrieb:

      l200auto schrieb:

      mach Dir nicht Gedanken darüber wie andere nächtigen.
      Es ist das Anliegen des TE. Es wird ihn unbändig freuen, verschiedene Ansichten zur Fragestellung zu lesen. Ich habe die meine sogar begründet, ohne Zwang aus zu üben, dass das alle anderen auch so empfinden müssen. Mach ein Nickerchen - danach fühlt man sich besser.
      Mir ist es völlig wurscht, wie du nächtigst. Ich habe mich allgemein zum Übernachten auf Raststätten geäußert.

      Herzlichen Dank für die guten Wünsche und noch ein wundervolles Wochenende.
      Ebenfalls Danke für die Hinweise
      Und doch - Dir ist es nicht wurscht wie andere nächtigen denn sonst würdest Du diese nicht abwertend als Geistkragencamper betiteln.
      Nur der Form halber. Leben und Leben lassen. Jeder wie er mag und wenn Frank was passendes findet und für sich die richtigen Schlussfolgerungen trifft, dann ist alles gut.
    • Wo du Recht hast, sollst du auch dasselbe bekommen.

      Ich hätte präzisieren müssen, dass nur die Camper, die hier in der Saison auf unseren Rastplätzen beidseitig der Autobahn von der Polizei vertrieben werden, weil sie das LKW Symbol unter dem P Schild nicht interpretieren können und die LKW-Fahrer wegen ihrer Ruheverpflichtung verzweifeln, dies ganz vorwiegend tun, um Zeit und Geld zu sparen

      Und es vereinzelte Camper gibt, die es auf einem Rastplatz einfach nur schöner als auf einem Campingplatz finden.

      Frank, du hast die Wahl.
    • Ich empfehle, auf der Website des Schweizer « TCS » die Campingplatzkarte aufzurufen und mal zu schauen, welcher günstig liegt. Alle sind vom TCS selber geführt und gerade für Durchreisende bieten sie alle die Stop&Go Pauschale für eine Übernachtung von 18 bis 9 Uhr zu 25 Franken. Für die Schweiz wirklich preiswert, übrigens inklusive WLAN, und in der Hochsaison ist der Preis ebenfalls gültig, was dann schon regelrecht billig ist...
    • Danke für den Hinweis auf das Stop & Go-Angebot. Davon hatte ich noch nichts gehört. Ich habe die TCS Campings am Vierwaldstätter See schon länger im Auge, aber für eine Übernachtung waren sie mir bisher aber immer zu teuer. Wenn es zeitlich passt, werden wir sie jetzt aber sicher mal ausprobieren.
    • Von 18 Uhr bis 9 Uhr für 25 Franken . Aha ! das wußte ich nicht . wir waren gegen 16 Uhr da , da haben Sie uns 40 Euro abgenommen !
      War aber wie ich vorher sagte trotzdem ein schöner Platz ( TSC Buochs ).
      LG Axel :0-0: