Anzeige

Anzeige

Tabbert Alus 17"

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • @Supertramper
      da kann ich dir mit gutem Gewissen wiedersprechen.
      Selbst wenn es nur ein 2,3 Meter breiter Wohnwagen ist, würde ich behaupten das er mit den 17" stabiler laufen sollte.
      Wir hatten eine Abholfahrt von 450 km und der Wagen lief super hinterher.
      Ich hatte damals einen Wagen der nur 2,3 Meter breit war und kann dadurch behaupten, das man sich mit so einem Wagen besser aus den Spurrillen halten kann.

      Ansonsten kann ich dir nur zustimmen, das mit den Bordsteinen hat jeder selbst in der Hand.
      Ist ja genauso mit den Felgen auf dem Auto.

      Gruß Moritz
    • Lassen wir uns überraschen wie es sich bei der ersten Urlaubsfahrt verhält, wenn er ordentlich beladen ist.
      Unsere Abholungsfahrt war auch mit nur ca. 40 KG Stützlast und selbst da ist er stabil hinterherglelaufen,
      allerdings sind wir auf keiner Straße mit Spurrillen gefahren.
      Nachdem beladen sind wir jetzt bei 90 KG Stützlast, mehr darf das Auto nicht.