Anzeige

Anzeige

RML9430 Türklinke rastet nicht vollständig ein

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • RML9430 Türklinke rastet nicht vollständig ein

      Auf unserer Anfahrt zum CP hatte sich in einer Kurve die Türverriegelung gelöst.
      Eine Packung Krautsalat klatschte dabei auf den Teppich-Läufer.
      Nicht viel passiert, Waschen, Trocken, alles wieder ok, keine Kratzer oder Beulen...
      Nur wie kann das passieren?
      Auf die ordnungsgemäße Verriegelung hatten wir uns beide vorher mit einer Gegenzug-Probe überzeugt (linke Seite der Klinke dabei gezogen).
      Im Grunde ja nur, wenn der Schnapper nicht vollständig formflächig in der Falle war.
      Von außen sieht man das nicht.
      Ich versuch' es mal zu filmen.
      Hatte das gleiche Problem schon mal jemand?

      Beste Grüße

      Friedel

      20190926_131241_8834.jpg20190926_131202_4359.jpg20190926_131300_7846.jpg
    • Friedeldiddl schrieb:

      Im Grunde ja nur, wenn der Schnapper nicht vollständig formflächig in der Falle war.
      Jepp hatten wir schon beim neuen.... allerdings nicht beim fahren, sondern beim movern. Ich hab etwas blaue Farbe auf die Nase des Riegels (Tür) getan und dann zugedrückt um zu sehen wo die Farbe weggerieben war... Tatsächlich hielt die Nase nur an der Spitze im Gegenstück.
      Der Kühlschrank war zwar zu aber der Riegel nicht wirklich eingeschnappt. Ich hab mit einer kleinen Feile ca. 1/10 mm abgefeilt... und zack passte es wieder....
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Problem gelöst?

      Unser 9430 hat denselben Fehler. Überhaupt überzeugt mich der Kühlschrank nicht. Als erstes flog dieser Plastikbügel zum Offenverriegeln weg, dann öffnete sich das Ding beim Fahren. Und die Gefrierfachklappe geht so schwer, dass man jeden Moment mit dem Bruch der Verriegelung rechnet.

      Gruß, Andreas
    • Ansonsten sind wir mit der Kühlleistung, vor allem während der Fahrt unter Gasbetrieb, sehr zufrieden!
      Der Fehler ist übrigens nicht wieder aufgetreten.
      Bei der Gegenzugprobe sollte man direkt an der Dichtungsseite der Tür ziehen.
    • Wintercamper1 schrieb:

      Wir drücken immer ganz fest (schon etwas extrem) dagegen, dann hälts.
      Kühlleistung ist wirklich top!
      Unter Fahrt bläst unsere Flamme aus. Fährst du mit Winterverkleidung?
      Nein, völlig offen.
      Bislang hat's unsere Flamme noch nicht ausgeblasen.
      Irgendwelche Sondermaßnahmen scheinen aber auch nicht verbaut zu sein.
      Das Einzige, was an dem Kühli etwas stört, ist das Vereisen des Frosterfaches nach einer Woche.
      Die Kühlleistung für das Gefriergut nimmt deutlich ab, man müsste eigentlich abtauen.
      Vermutlich ist der Umstand den Spalten des herausnehmbaren Faches geschuldet.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher