Anzeige

Anzeige

Bezahlung nach Auftragsbestätigung

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bezahlung nach Auftragsbestätigung

      Hallo,
      ist es üblich dass ein Wohnwagen , nach der Auftragsbestätigung mit einem unverbindlichen Liefertermin, bezahlt wird.
      Oder bekommt man erst noch eine Rechnung mit einem bestätigten Liefertermin.
      Der Wohnwagen steht neu beim Händler und wurde noch nachgerüstet, kein Gebrauchtfahrzeug.
      Mfg
      Vilm
    • Erstmal gibt es ja auch zu einem unverbindlichen Termin sehr Verbindliche Bedingungen wie dieser auszulegen ist. Findest du in den Geschäftsbedingungen.

      Die genau Zahlungsbedingungen besprichst du besser mit deinem Geschäftspartner. Eine Anzahlung wäre auf jeden Fall nichts ungewöhnliches, vollständig Zahlen würde ich auch erst gegen Rechnung mit Mehrwertsteuer, jedoch natürlich vor Übergabe.
    • Geschäftsbedingungen
      Der Kaufpreis und Preise für Nebenleistungen sind bei Übergabe des Fahrzeuges/Caravans und Aushändigung
      oder Übersendung der Rechnung zur Zahlung fällig.

      Für mich eindeutig, erst Rechnung , dann Bezahlung

      Abnahme/Nichtabnahme
      der Käufer ist verpfichtet den Caravan innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der Bereitstellungsanzeige
      abzunehmen. Nimmt der Käufer den Caravan nicht ab kann der Verkäufer von seinem gesetzlichen Recht
      Gebrauch machen.

      Für mich auch deutlich.

      Keine Bezahlung nur auf Auftragsbestätigung sondern erst Rechnung und/oder Bereitstellungsanzeige

      Wie seht Ihr das

      Mfg
      Vilm
    • Ich würd als Händler nix rausrücken, bevor ich kein Geld seh.

      Man darf da ja nicht nur die eigene Seite betrachten.

      Ich hab das Geld auf den Tisch gelegt und die Papiere bekommen. Dann zur Zulassung und fertig. Der Wagen stand dann noch Monate beim Händler mangels eigenem Abstellplatz.

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • Wir haben im Leben schon ca 20 Autos gekauft, und auch 4 Wohnwagen, es wurde immer bei der Übergabe bezahlt, wenn jemand vorher eine Summe haben möchte wird nicht gekauft, aber wie schon gesagt man kann das beim Verkaufsgespräch abklären

      Gruß von der Thompson-Center
      Alte Agentenweisheit : Jeder liebt die Information, aber keiner den Spion
    • Moin,
      naja was heisst vorher?
      Die Rechnung gibt es ja mit einem Abholtermin bzw. Bereitstellungdatum zu dem ÜBERWEISE ich dann die Kohle.
      Ist das Geld einen oder 2 Tage eher dort ist MIR das EGAL.

      Zu einer Bestätigung (also keine Rechnung) kein Geld.

      Mit Bargeld laufe ich schon lange nicht mehr rum.

      So wie einige dem Händler mistrauen das er zum übergabe Zeitraum plötzlich insolvent oder unbekannt verzogen, habe ich Angst das dort einer mit der Keule hinterm Tor steht und mir das Geld abknüpft.

      Jedem das seine.
    • Wir haben eine Hälfte bei übergabe des Briefes (damit wir ihn anmelden und Numnernschild zum abholen hatten) und die andere Hälfte dann bei Übergabe des Wohnwagen gezahlt
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • Ja mittlerweile meckern manche, ist auch verständlich, wenn beim großen Händler am Tag 15 Kunden a 25.000,-€ bar zahlen, dann darf abends ein Geldtransporter kommen, und die sind nicht billig, aber wenn ich 2 Tage vorher überweise und der Händler ist platt dann habe ich den Thomas Cook Effekt.

      Gruß von der Thompson Center
      Alte Agentenweisheit : Jeder liebt die Information, aber keiner den Spion
    • Es gibt auch den bankbestätigten Scheck!

      Ein bankbestätigter Scheck ist ein Scheck, der von der Bank bestätigt wird, bevor man damit bezahlt bzw. bevor dieser Scheck bei der Bank zur Auszahlung eingereicht wird. Somit ist ein Bankbestätigter Scheck auch für den Verkäufer ein ein sicheres Zahlungsmittel.
      Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum.
    • Wir haben beim Auto und auch beim Wohnwagen 2 Tage vorher überwiesen.
      Mit so viel Bargeld fühle ich mich auch nicht sicher. Den Wohnwagenhändler Händler kannten wir schon vorher.
      Hier bestand gegenseitiges Vertrauen. So wurde bei Auslieferung nur gefragt wo der alte Wohnwagen steht, kontrolliert wurde nicht.

      Gruß
      Vielcamper
    • michah schrieb:

      Es gibt auch den bankbestätigten Scheck!

      Ein bankbestätigter Scheck ist ein Scheck, der von der Bank bestätigt wird, bevor man damit bezahlt bzw. bevor dieser Scheck bei der Bank zur Auszahlung eingereicht wird. Somit ist ein Bankbestätigter Scheck auch für den Verkäufer ein ein sicheres Zahlungsmittel.
      Für den Verkäufer ja, aber für den Käufer nicht.
      Gruß TC
      Alte Agentenweisheit : Jeder liebt die Information, aber keiner den Spion
    • Ich kenne das Problem nicht.
      Fast alle rund 20 Fahrzeuge, egal ob Pkw, Motorrad, Wohnwagen, Womo oder Boot habe ich nach einer geringen Anzahlung in Raten bezahlt.
      Ich denke, dadurch war ich immer ziemlich abgesichert im Falle einer Insolvenz des Händlers.
      :) Gruß Peter :)
    • Angezahlt haben wir bisher nie, kurz vor Übergabe bekamen wir die Papiere, haben den Wagen zugelassen, sind dann zum Händler und haben dort Cash (mittels Girocard) gegen Schlüssel getauscht - natürlich mit entsprechender Einweisung, ein klassisches "Zug um Zug" Geschäft eben.
      Wer den Wagen zahlt, ohne ihn direkt zu übernehmen riskiert den Verlust des Kaufbetrags.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Ladbergen; CP Büsum; CP Passau; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;