Anzeige

Anzeige

Sicherungen vom Ladegerät 15 AH Leistung zur Batterie von der Batterie zur Schalttafel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sicherungen vom Ladegerät 15 AH Leistung zur Batterie von der Batterie zur Schalttafel

      Ich benötige Hilfe
      Folgendes habe ich bei meinem neuen Wagen vor :
      Ladegerät an einer Extra Steckdose einbauen
      Verbindungskabel 10 Quadrat mit Sicherung in der Plusleitung max. 80 cm lang Batterie 95 AH AMG
      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung max 80 cm lang
      Verbindungskabel 10 Quadrat Plusleitung mit Sicherung zum Trennschalter und dann zur Verteilertafel Wohnwagen
      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung sofort auf die Verteilertal Wohnwagen


      alle Sicherungen sollen so nah wie möglich an der Batterie verbaut werden.

      Meine Frage kann ich dieses so bauen und welche Stärken sollten die Sicherung und das die Kabel haben.


      Die Batterie steht in einem Batteriekasten.

      Vielen Dank für die Hilfe

      Vilm
    • Hallo Vilm,
      wurden diese Fragen nicht bereits in einem anderen Bereich geklärt??

      Verbindungskabel 10 Quadrat mit Sicherung in der Plusleitung max. 80 cm lang Batterie 95 AH AMG von wo nach wo??

      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung max 80 cm lang [i]von wo nach wo??
      [/i]
      Verbindungskabel 10 Quadrat Plusleitung mit Sicherung zum Trennschalter und dann zur Verteilertafel Wohnwagen was hängt an der Schalttafel?? Wieviel Ampere darf sie verarbeiten??

      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung sofort auf die Verteilertal Wohnwagen was hängt da dran und wie ist es abgesichert??


      Nur weil du die Querschnitte angibst, kann dir hier sicherlich niemand sagen, welche sicherung du benötigst. Das hängt nämlich immer davon ab, was dort am Ende dran hängt und wie es angeschlossen ist.
      Ein 10 Quadrat Kabel kann man mit locker mit 60A belasten und auch absichern, nur ob das der Rest des WW auch kann, stelle ich mal stark in Frage!!

      Aber um deine allgemein gehaltene Frage zu beantworten: im allgemeinen gehen immer 20A in der Plusleitung.
    • Karchi schrieb:

      Hallo Vilm,
      wurden diese Fragen nicht bereits in einem anderen Bereich geklärt??

      Verbindungskabel 10 Quadrat mit Sicherung in der Plusleitung max. 80 cm lang Batterie 95 AH AMG von wo nach wo??
      Vom Ladegerät Blue Smart IP 22 15 AH zur Batterie

      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung max 80 cm lang [i]von wo nach wo??
      Vom Ladegerät Blue Smart IP 22 15 AH zur Batterie

      [/i]
      Verbindungskabel 10 Quadrat Plusleitung mit Sicherung zum Trennschalter und dann zur Verteilertafel Wohnwagen was hängt an der Schalttafel?? Wieviel Ampere darf sie verarbeiten??


      Von Batterie zur Serienschalttafel im Hobby 540 WLU Bj 2019, danach alle 12 Volt Verbraucher des Wagens

      Verbindungskabel 10 Quadrat Minusleitung sofort auf die Verteilertal Wohnwagen was hängt da dran und wie ist es abgesichert??
      Serienschalttafel Hobby 540 WLU


      Nur weil du die Querschnitte angibst, kann dir hier sicherlich niemand sagen, welche sicherung du benötigst. Das hängt nämlich immer davon ab, was dort am Ende dran hängt und wie es angeschlossen ist.
      Ein 10 Quadrat Kabel kann man mit locker mit 60A belasten und auch absichern, nur ob das der Rest des WW auch kann, stelle ich mal stark in Frage!!

      Aber um deine allgemein gehaltene Frage zu beantworten: im allgemeinen gehen immer 20A in der Plusleitung.
      Ich habe meine Antworten eingefügt. Ich hoffe jetzt ist die Sache klarer,
      Mittlerweile habe ich im Internet ein Vidio mit dem Ladegerät gesehen und dort wurde ein Kabel von 6 mm im Quadrat AWG 10 und eine
      Sicherung von 15 A gezeigt.
      Diese Kabel kann ich mit meiner Kabelzange auch bearbeiten.

      Mfg.
      Vilm
    • Eigentlich reicht 6mm^2 für die ganze Verkabelung, und eigentlich auch 2,5mm^2 vom Laderät zur Batterie. Von der Batterie zur 12V Verteilung kannst du dann mit 20A oder 30A absichern. Und die Plusleitung reicht völlig aus. Sollte deine 12V Verteilung eigene Sicherungen haben, kannst du auch die Zuleitung mit 40A absichern.
    • Karchi schrieb:

      Eigentlich reicht 6mm^2 für die ganze Verkabelung, und eigentlich auch 2,5mm^2 vom Laderät zur Batterie. Von der Batterie zur 12V Verteilung kannst du dann mit 20A oder 30A absichern. Und die Plusleitung reicht völlig aus. Sollte deine 12V Verteilung eigene Sicherungen haben, kannst du auch die Zuleitung mit 40A absichern.
      Das ist die Antwort die in erhofft habe. Ob die 12 Volt Verteilung eigene Sicherungen hat, davon gehe ich aus, ist doch
      nein Neufahrzeug von Hobby Bj. 2019. Ich werde mit 20 A absichern. Ich belasse es bei jeweils 6mm Kabel, die kann ich
      gut verarbeiten.

      Vielen Dank
      Vilm