Anzeige

Anzeige

Dometic Absorber: Gas zündet nicht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dometic Absorber: Gas zündet nicht.

      Guten Morgen,
      in den letzten vier Monaten gab es beim Zünden (elektrisch) der Gasflamme immer mal wieder Probleme. Nun zündet sie überhaupt nicht mehr.
      Inzwischen habe ich die gängigen Empfehlungen im Internet (Batterie ersetzen, Gasbrenner reinigen) umgesetzt. Leider ohne Erfolg.

      Was ich nicht geschafft habe ist, die Gasdüse zu reinigen, weil es mir nicht gelingt, sie auszubauen. Es gibt Empfehlungen, wie man sie reinigen kann, doch ich habe keinen genauen Hinweis gefunden, wie man sie aus dem Brenner bekommt.

      Meine Frage: Wie kann ich die Gasdüse ausbauen und gibt es möglicherweise noch andere Ursachen?

      Bei dieser Gelegenheit: Beim Entfernen des Lüftungsgitters an meinem Globecar/Globescout musste ich feststellen, dass dieses mit Silikon in den Rahmen geklebt war. Die Konsequenz war, dass ich das Gitter und den Rahmen zertrümmern musste. Das Gitter war seit dem Kauf noch nicht entfernt worden.
      Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht?

      Beste Grüße
      Franz
    • Ich weiss jetzt nicht wie es genau bei dir ausschaut. Vielleicht kannst du ein Bild machen vom Brenner. Ich hatte mal am Womo das Problem das der Kühlschrank nicht zündete. Er klackerte die ganze Zeit als ob es Funken würde, die Flamme ging aber nicht an. Ich hab den Brenner zig mal ausgebaut und gereinig und am Ende gewechsel. Nix. keine Besserung. Am Ende hab ich alle Kontakte hinterm Lüftungsgitter gereinigt und mit Kontaktspray bearbeitet. Dann lief er wieder.
    • Sauerlump schrieb:

      Ich weiss jetzt nicht wie es genau bei dir ausschaut. Vielleicht kannst du ein Bild machen vom Brenner. Ich hatte mal am Womo das Problem das der Kühlschrank nicht zündete. Er klackerte die ganze Zeit als ob es Funken würde, die Flamme ging aber nicht an. Ich hab den Brenner zig mal ausgebaut und gereinig und am Ende gewechsel. Nix. keine Besserung. Am Ende hab ich alle Kontakte hinterm Lüftungsgitter gereinigt und mit Kontaktspray bearbeitet. Dann lief er wieder.
      Hallo Sauerlump,
      danke für die Antwort. Die Kontakte habe ich nicht gereinigt, das werde ich einmal nachholen.
      In diesem Link (Gasbrenner) sind gute Fotos, die nicht von mir stammen. Mein Gasbrenner ist aber identisch.
    • Der Zündvorgang ist hörbar. Hörst Du etwas, wenn Du den Zündknopf betätigst? Ansonsten versuchen, den Brenner per Stabfeuerzeug (zweiter Mann) zu zünden.

      Was ist mit dem Wahlschalter, arbeitet dieser sauber? Der lässt sich leicht überdrehen, insbesondere wenn Kinder die Möglichkeit haben, alle Knöpfe zu probieren. Ansonsten den Knopf einfach einmal abziehen. Das Galvanometer, sprich die Flammenüberwachung arbeitet nur in der Schalterstellung Gas.

      Ohne diese Rückmeldestromstärke passiert nichts.

      Düse reinigen geht in der Regel ohne Ausbau. Vor der Düse befinden sich Löchlein. Da bitte einmal Druckluft reinpusten. Manche Dänen schaffen es auch mit einem Strohhalm siehe Video.



      Ansonsten bitte diese Seiten beachten

      wohnwagen-otto.jimdo.com/absor…chr%C3%A4nke-fehlersuche/


      Gruß
      Michael
    • was mir noch einfällt, auch die geschraubten Verbindungen wie z.b. Masse hatte ich gelöst, gereinigt und wieder verschraubt. Wirklich jedes einzelne Kabel und Verbindung hinterm Lüftungsgitter abgearbeitet. Irgend eins hatte keinen richtigen Kontakt.
    • Danke nochmal für die guten Tipps und die sehr informativen links.

      Nun habe ich das Gas mit einem Feuerzeug entzündet, und die Flamme brennt.
      Das bedeutet wohl, dass es nicht an der Düse liegen kann.

      Ich fürchte, der Zündknopf ist defekt. Meine Frau meint, der lässt sich nicht mehr wie früher eindrücken.
      Auch ich habe dieses Gefühl, obwohl ich da weniger Erfahrung mitbringe.

      Nächste Woche werde ich mich trotzdem an die Kontakte machen. Das braucht etwas Geduld, da man nur sehr schlecht ran kommt.

      Gruß Franz
    • Moin Franz,

      hatte auch das Problem mit dem Zünden.
      Der Austausch des Piezozünders hat das Problem behoben.
      Zum Austausch musste ich die Blende vom KS ausbauen.
      Danach kommt man an den Zünder ohne Ausbau des KS heran, aber das Anschlusskabel ist recht kurz.
      Also evt. auf der KS-Rückseite den Kabelweg freigeben.
      Eingebaut habe ich einen handelsüblichen 18mm-Zünder (mit Mutter).
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Dank an Michael und Erni,

      hier habe ich zwei Fotos beigefügt. Es handelt sich um einen Batteriezünder. Diese habe ich bereits ausgewechselt.
      Der Kühlschrank ist ein Dometic RM 5380.

      Der Knopf lässt sich 1-2 mm eindrücken. Es ist nicht genau zu sagen, weil sich die Blende mitbewegt.

      Leider ist es mir noch nicht gelungen die Blende zu entfernen. Wenn man keine Befestigung sieht und nicht weiß, wie man sie entfernen muss, ist das immer eine heikle Sache.

      Gruß Franz

      Dateien
    • Die Blende ist von unten mit zweidrei Schrauben befestigt. Vorher die Regler abziehen.

      Aufgepasst, dahinter sind sehr dünne Drähtchen, die brechen leicht von den Lötstellen ab, sind aber lang genug, um da etwas hinter zu gucken.

      Nun kann man den Zünder herausziehen und auseinandernehmen. Er besteht aus der Aufnahme für die Batt und eben diesem Taster in Kombination.

      Bei uns war es der Gegen- Kontakt des Tasters, die Kontaktfläche ist so lächerlich minimalistisch, dass sie bei der kleinsten Verdrehung keinen Kontakt mehr hat.

      Wenn Du die Funktion erkannt hast, könntest Du zur Probe entweder den Kontakt manuell überbrücken oder die Batt direkt in den Stromkreis anschließen, am besten mit Hirschmannklemmen und Labormessleitungen.

      Gruß
      Michael

      Skizze leider nur per Fingertouch gezeichnet, sorry.
      Dateien
    • Habe das auch alles durch. Mit dem Stabfeuerzeug funktionierte es.
      Nach einem Tipp eines Users, habe ich ein Stück Draht an dem Brenner befestigt, das den Zündfunken genau über den Brenner verlängert. Nun funktioniert es.

      Mal gespannt wann die ersten Bedenkenträger sich melden :D
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Muss doch wohl heißen: Grüße aus de Palz (Gott erhalt's!) :w

      Zum Thema: Michael, ich kann zwei Schrauben an der Blende sehen. Sie sind jedoch leider von der Blende so weit überdeckt, dass ich keinen Schraubendreher ansetzen kann. Muss wohl den Kühlschrank ausbauen. Doch im Moment habe ich die "Nase voll". Deshalb lass ich es mal liegen. Jetzt Richtung Winter benötigen wir den Betrieb mit Gas ohnehin nicht.

      Wahrscheinlich werde ich dann doch einmal erst die Kontakte im/am Brenner reinigen bevor ich eine weitere Baustelle aufmache.

      Zwei Dinge würden mich allerdings noch interessieren:
      1. x-file hat einen Zündfunken erwähnt. Kann man im Brenner tatsächlich irgendetwas sehen/feststellen (Zündfunken oder ähnliches), falls der Zündknopf erfolgreich betätigt wurde, aber keine Gasflamme im Brenner zustande kommt.
      Noch einmal: Ich habe eine Batteriezündung die per Knopfdruck ausgelöst wird (siehe Foto oben).

      2. Du Pälzer hast ebenfalls erwähnt, dass Du Draht am Brenner befestigt hast, um den Zündfunken zu verlängern. Wie genau hat man sich das vorzustellen?

      An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die guten Tipps!

      Gruß
      Ein im Herzen immer noch Pälzer Buh
      :prost: (Bitte gegen ein Schoppeglas tauschen)
    • Gerne möchte ich meine Frage noch einmal wiederholen:

      " x-file hat einen Zündfunken erwähnt. Kann man im Brenner tatsächlich irgendetwas sehen/feststellen (Zündfunken oder ähnliches), falls der Zündknopf erfolgreich betätigt wurde, aber keine Gasflamme im Brenner zustande kommt.
      Noch einmal: Ich habe eine Batteriezündung die per Knopfdruck ausgelöst wird (siehe Foto oben)."

      Vielleicht kann mir jemand diese Frage beantworten.

      Gruß, namcoach