Anzeige

Anzeige

Truma Duo Control Gasfilter wechseln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Truma Duo Control Gasfilter wechseln?

      Hallo zusammen!

      Nachdem ich gestern einen Film über die neueTruma Duo Control mit den neuen schwarzen Druckreglern und Gasfiltern gesehen habe, wo man die Gasfilterblättchen tauscht, stellt sich mir nun die Frage, wie haltet es Ihr mit den alten silbernen Filtern Eurer Gasanlage von Truma? Ich habe erst seit letzten Sommer diese alten silbernen Filter verbaut und weiß nun nicht, in welchem Abstand diese Filter gewechselt werden müssen?
      ?(
      Viele Grüße!!
      sucraM
    • Schraubst Du die Gasfilter mit der Hand auf, oder benutzt Du das spezielle Werkzeug? Gasverbrauch ist schön höher, als beim " Sommercamper", da wir das ganze Jahr unterwegs sind. Der Kühlschrank wird auch meist mit Gas betrieben
      Viele Grüße!!
      sucraM
    • Einen Wechselintervall kenne ich jetzt auch nicht.
      Vielleicht könnte man im Zuge der "Dichtigkeitsprüfung Gas" den Fließdruck prüfen, wenn z. B. die Heizung und Gaskocher brennen.
      Ich meine da in der Zuleitung einen Prüfstutzen gesehen zu haben.
      Wenn die 30 mbar eingehalten werden, kann der Filter noch nicht dicht sein.
      Wahrscheinlich würde auch Filter 1 zuerst fällig werden, da der 2. evtl. seltener durchflossen ist.

      Gruß Friedel
    • Sucram schrieb:

      Schraubst Du die Gasfilter mit der Hand auf, oder benutzt Du das spezielle Werkzeug? Gasverbrauch ist schön höher, als beim " Sommercamper", da wir das ganze Jahr unterwegs sind. Der Kühlschrank wird auch meist mit Gas betrieben
      Ich wüßte garnicht wo ich das Werkzeug habe..... Hand oder Zange :D
    • LMCOlli schrieb:

      Warum 1 zuerst fällig?
      Also bei mir laufen beide Flaschen immer abwechselnd durch. 1 leer, umschalten auf 2, 2 leer umschalten auf 1.....usw,
      Kommt ganz auf das Verbrauchsprofil an.
      Am Hopfensee im Herbst hatten wir in 2 Wochen schon mal 3 Flaschen verbraucht.
      Da lief aber auch alles auf Gas.
      Gerade eben beendete 2 Wochen an der Ostsee erforderte nur eine Flasche, die nicht leer wurde.
      Strom war halt pauschal.
      So ist es zumindest bei uns zu 90%.
      Ich konnte die Umschaltfunktion bislang noch gar nicht testen ;) .
    • LMCOlli schrieb:

      Warum 1 zuerst fällig?
      Also bei mir laufen beide Flaschen immer abwechselnd durch. 1 leer, umschalten auf 2, 2 leer umschalten auf 1.....usw,

      Genauso läuft das bei uns auch. :)



      LMCOlli schrieb:

      Sucram schrieb:

      Schraubst Du die Gasfilter mit der Hand auf, oder benutzt Du das spezielle Werkzeug? Gasverbrauch ist schön höher, als beim " Sommercamper", da wir das ganze Jahr unterwegs sind. Der Kühlschrank wird auch meist mit Gas betrieben
      Ich wüßte garnicht wo ich das Werkzeug habe..... Hand oder Zange :D

      Ok, werde das mal demnächst checken. :w
      Viele Grüße!!
      sucraM
    • Hallo,
      nach etwa 80 verbrauchten 11kg Gasflaschen habe ich die Filterpatronen geöffnet und angeschaut. Fazit: Nichts an den Filtern zu erkennen und auch keine Rückstände in den Gehäusen. Die bereits gekauften neuen Filter habe ich nicht eingesetzt sondern jetzt in Reserve. Als Werkzeug eignet sich ein Gasflaschenschlüssel.

      Viele Grüße!
      scand
    • Bei einem meiner letzten Wagen (LPG Umrüstung) musste der Gasfilter alle 20.000km getauscht werden. Das waren etwa 2400l Gas, was wiederum ca. 1200kg Gas entspricht (oder 110 x 11-Kg-Flaschen).

      Beim der Verschmutzung des Gasfilters kommt es übrigens darauf an, welches Gas verwendet wird. Propan hat deutlich weniger Rückstände als Butan, die herausgefiltert werden müssen. Meine Werkstatt hat mir jedes Mal mitgeteilt, ob ich minderwertig(er)es Gas (= Butan) getankt hatte. Und im Campingbereich wird vornehmlich Propan verwendet.

      Jahrelang sind wir ohne Gasfilter bei der WW-Gasanlage ausgekommen... ;)


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • Wenn der Filter ölig ist oder in der Kappe(die man abschraubt um an den Filter zu kommen) sich ölhaltige Flüssigkeit angesammelt hat, dann ist ein wechsel fällig
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • Ein Austausch sollte spätestens alle 2 Jahre erfolgen.

      Ist die Filterpatrone durch die öligen Substanzen gestättigt, tropfen die überschüssigen Aerosole nach unten ab und sammeln sich in der Filtertasse
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • Sucram schrieb:

      Hallo zusammen!

      Nachdem ich gestern einen Film über die neueTruma Duo Control mit den neuen schwarzen Druckreglern und Gasfiltern gesehen habe, wo man die Gasfilterblättchen tauscht, ....
      Nur zur Info: Das "Gasfilterblättchen" in den neuen Truma Gasfiltern saugt nur den Schmodder auf, der Filter ist unverändert der weisse "Korb", der wohl auch von Zeit zu Zeit gewechselt werden muss. Da gibt es aber scheinbar noch ein paar Unklarheiten.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Trittenheim/Mosel; CP Ladbergen; CP Büsum; CP Troyes; CP Saint Palais sur Mer; CP Bilbao; CP Salamanca; CP Porto, CP Lissabon; CP Faro;
    • Moerser schrieb:

      ........in meinen Augen reine Geldmacherei von Truma, da Anlagen die ohne die teuren Filter betrieben werden, keine Garantie haben :thumbdown:
      Wohl wahr, aber es gibt ja Alternativen, wenn mich nicht alles täuscht.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Trittenheim/Mosel; CP Ladbergen; CP Büsum; CP Troyes; CP Saint Palais sur Mer; CP Bilbao; CP Salamanca; CP Porto, CP Lissabon; CP Faro;
    • TomD schrieb:

      Moerser schrieb:

      ........in meinen Augen reine Geldmacherei von Truma, da Anlagen die ohne die teuren Filter betrieben werden, keine Garantie haben :thumbdown:
      Wohl wahr, aber es gibt ja Alternativen, wenn mich nicht alles täuscht.

      ........ja, wir haben die Multimatik von TGO montiert und sind mehr als zufrieden :thumbup:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Oh je, was haben die Camper vor 10 Jahren gemacht, da wurden keine Filter eingesetzt, waren da die Kühlschränke und die
      Heizungen weniger anfällig.
      Die Produzenten der Gase, sagen es ist nichts verändert worden.
      Noch heute bauen die Hersteller von Wohnwagen bei Einflaschenanlagen keine Filter ein. Selbst bei Duo-Controll wurde mir
      2015 keine Filter vom Hersteller eingebaut, Vom Händler auch nicht.
      Schreibt eigentlich Truma bei einem normalen Regler 30 mbar einen Filter vor, und es gibt keine Gewährleistung wenn
      innerhalb der 2 Jahre, der Kühlschrank, Kocher und Heizung einen defekt haben.

      Ich bin da vollkommen bei Moerser


      Mfg
      Vilm
    • Sowie ich das sehe ist die multimatik auch nicht für den Betrieb bei der Fahrt oder?

      Ich meine das ganze wurde auch schonmal diskutiert bzw. Analysiert und das eigentliche Problem ist das beim fahren der Dreck in den Flaschen aufgewirbelt wird und deswegen dieser in die Druckminderer gelangt.
      Der Logik folgend würde eine duocontrol wenn sie nicht bei der Fahrt benutzt wird auch nicht kaputt gehen aufgrund von Dreck.