Anzeige

Anzeige

Wir brauchen ein neues aufblasbares Kajak

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Seadancer schrieb:

      wenn man eben nur ein begrenztes Budget für so ein Kajak hat dann gibt es zwei Möglichkeiten :

      1.) man kauft ein Boot das man sich auch leisten kann
      2.) man kauft gar keins und kann eben keinen Spaß & Erholung auf dem Wasser haben
      Du hast 3. vergessen! Vielleicht weil man dabei nicht gleich und sofort ans gewünschte Objekt kommt?

      3. Man spart Geld an und kauft sich erst später was Gutes/Solides/Langlebiges/qualtitativ Höherwertiges (je nach Objekt der Begierde).

      Wir z. Bsp. hatten eine Bootskasse. In diese wurde jeder Will-Unbedingt-Jetzt-Und-Gleich-Haben-Kauf in gleicher Höhe des Kaufpreises eingezahlt (manchmal in Raten). Dabei haben beide Parteien festgelegt, ob es nun ein unnötiger/spontaner Kauf war oder doch Ersatz- oder Neukauf von etwas lebenswichtigen. Man glaubt gar nicht, wieviele Anschaffungen man tätigt.
      --> Nach einer gewissen Zeit war dann das Geld für ein Lettman Ocean 3 zusammen und das lädierte Faltboot konnte nach über 40 Jahren in den Ruhestand.
      --> Die Kasse führt aber auch zu einem etwas überlegteren Kaufverhalten und ist aktuell für eine Terrassenüberdachung gedacht. Leider füllt sie sich nur langsam (Nächstes Jahr wird dann wohl doch noch ein Zuschuss benötigt).
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Hallo ,

      klar kann man auch auf etwas Sparen - aber in der Zeit bis das Geld für das gewünschte Produkt zusammen ist hat man halt gar nichts . Mit unserem alten Sevylor hatte ich starke Bedenken wegen der kleine Risse die sich in der Außenhülle im letzten Urlaub gebildet haben , weiter auf dem Wasser unterwegs zu sein . Da wir aber nächstes Jahr im Frühling wieder ein Boot mit in den Urlaub nehmen wollten und zur Zeit eben wegen Saisonende die Preise günstiger als zu Saisonanfang sind , wurde es eben jetzt gekauft .

      Das Geld hatte ich eigentlich jetzt auch nicht über , aber es wird eben über den Winter auf das eine oder andere verzichtet so das die " Urlaubsgeldkasse " die ich jetzt für den Kauf des Bootes verwendet habe wieder angespart ist .

      LG Seadancer
    • Das Lettmann Ocean ist ohne Zweifel ein schönes Boot, für mich etwas zu behäbig ausgelegt, von einem sehr renomierten Hersteller. Nur eben nicht das richtige für @Seadancer . Vollkommen anderer Einsatzzweck. Deswegen Thumbs Up für seine Wahl, die deutlich die Qualität eines Badebootes übersteigt. Das muss ja einmal gesagt werden.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • @diesellandy Das Kajak war ja auch nur als Beispiel aufgeführt, worauf wir gespart haben. Und eben nicht mal so aus der Portokasse bezahlen konnten.
      Das es nicht das passende für @Seadancer ist, weiss ich. Aber er kauft mittlerweile das zweite Boot. Ob's in Summe immer noch billiger ist, als einmal richtig investiert, sei dahingestellt.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Na ja, sparen hin oder her. Man kanns auch von der Kosten/Nutzen Seite her betrachten.

      Wenn mans selten nutzt, muß es nicht das teuerste sein.

      Ich paddel einmal im Jahr auf der Isar und alle heiligen Zeiten bau ich meinen Segelsatz auf und spiel mich an nem See mit dem Wind.

      Dafür reicht das da

      schlauchboot-plaza.de/intex-ma…hlauchboot-fur-3-personen

      Für das Geld ein Topteil

      Wanderdüne? Wieso Wanderdüne? :_whistling:


      Wer Hilfe bei einem technischen Problem benötigt, sollte in einem Forum niemals angeben, um welches Gerät es sich handelt! So kriegt er viel mehr mögliche Lösungen angeboten! Bilder zu posten scheidet völlig aus! Suchfunktion und Google sind aus datenschutzrechtlichen Gründen zu verurteilen! Ein Hallo verschwendet eine ganze Zeile! Wie das Problem dann gelöst wurde, geht auch keinen was an!
    • diesellandy schrieb:

      mopeto schrieb:

      Gibt es den so aufblasbare Boote auch mit etwas festere Boden das z.B. auch mal ein Hund mit rein kann bezüglich der Krallen ?
      Wenn du etwas reelles haben möchtest kommst du an Grabner oder Gumotex nicht vorbei. Es gibt genug Videos im Netz die Zeigen dass auch große Hunde problemlos mitgenommen werden können. Diese Boote sind auch im Wildwasser (Stromschnellen etc.) gut fahrbar, es gibt reichhaltiges Zubehör, sie vertragen auch massivere Grundberührungen. Natürlich sind sie nicht in dem von @Seadancer angegebenen Preissegment, aber das sind auch richtige Boote, keine gepimpten Badeboote. Diese haben natürlich auch ihre Berechtigung, bloß wenn Qualität und Sicherheit eine Rolle spielen, man nicht nur 20m vom Strand weg paddeln möchte, gern auch etwas ambitionierter, dann bleiben nur diese Marken.
      gumotexboats.com/de
      grabner.com



      Peter
      Wir steh öfters an Flüssen ( Neckar, Mosel, Main etc ) oder auch mal an einem See.
      Aufs Meer wollte ich nicht raus :)
      Also eher sehr ruhig.
      Sollte für 2 Erwachse + Kind und den Hund (Schäferhund) tauglich sein.
      Wir mieten ab und an ein kleines Boot am Fluss aber bei vielen Campingplätzen ist Schluss wen die hören mit Hund, anscheinend sind die Böötchen sehr empfindlich deswegen such ich mal was eigenes.
    • Wir haben seit 2 Jahren einen aufpumpbaren Zweisitzer von Kalyma, salzwasserfest. Sehr stabil auch bei mehr Wellengang
      Typ BICCF 160BO16. Wir nutzen es ausschließlich auf dem Meer. Es ist gut zu transportieren und wiegt ca.18 kg. Tragfähigkeit 210 kg.
    • mopeto schrieb:

      Wir steh öfters an Flüssen ( Neckar, Mosel, Main etc ) oder auch mal an einem See.Aufs Meer wollte ich nicht raus :)
      Also eher sehr ruhig.
      Sollte für 2 Erwachse + Kind und den Hund (Schäferhund) tauglich sein.
      Wir mieten ab und an ein kleines Boot am Fluss aber bei vielen Campingplätzen ist Schluss wen die hören mit Hund, anscheinend sind die Böötchen sehr empfindlich deswegen such ich mal was eigenes.
      Genau für diese Ansprüche bist du bei den genannten Herstellern sehr gut aufgehoben. Nur eben nicht billig. Das Meer führte ich ja nur als Beispiel auf. Und hat man erst einmal ein gutes eigenes Boot steigt die Nutzungsfrequenz gewaltig.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • x-file schrieb:

      Camper-Toby schrieb:

      Mein Sohne verkauft eines der Boote, mit denen sie den Yukon gepaddelt sind
      Wenig gebraucht :saint: ^^

      Ne,
      war total zufrieden mit den Gumotext Scout Canoes
      2er, offen, mit jeweils bestimmt 100 kg Gepäck und 2 Personen.
      Leer, ohne Luft, allerdings ca. 35 kg ohne Paddel

      Ich hätte nicht gedacht, das die damit ankommen - kann ich nur empfehlen

      Gruß Thomas
      Haste mal einen Link?

      kijiji.ca/v-canoe-kayak-paddle…RKbxnYB68iD_1n9sQaJdXGNE4

      Bei Fragen schreibe mich an,
      ich habe ab und an Kontakt mit meinem "Kind" ;)

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Als Klugscheißer im entsprechenden Modus:

      Kanu ist der Oberbegriff, der sich dann aufteilt in Canadier, Kajak und Outrigger. Ein SUP oder ISUP zähle ich persönlich nicht dazu, aber da kann ich mich irren.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Hallo ,

      gibt ja heute schon SUP auf den man einen Sitz befestigen kann - dann passt der Name SUP immer noch stand up wird zu sit up .

      Für uns wär stehen auf so einem wackeligen Untergrund gar nichts - da wär ich in wenigen Sekunden runtergefallen .

      Lieber ganz bequem sitzen und sich auch manchmal einfach nur treiben lassen :ok

      LG Seadancer
    • Für mich persönlich verbinde ich beim SUP nur die Nachteile des Surfens mit denen des Kanus. Nichts für mich. Schnelle, schlanke und lange Nadeln, so muss ein Boot aussehen, dass ist mein Ding. Andere haben andere Vorlieben, auch ok. Hauptsache Kanu!

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Neu

      Hallo ,

      das Boot wurde heute geliefert und ich habe es gleich mal ausgepackt und aufgebaut .

      Es macht echt für das Geld einen ordentlichen und stabilen Eindruck .

      Habe es jetzt mal aufgeblasen bei uns in der Halle stehen lassen um zu schauen ob es gut die Luft hält - die mitgelieferte Transporttasche ist aber nichts - Das Boot wird dann halt in die stabile Vorzelttasche von Obelink verstaut wo bisher unser altes Boot drin verpackt war - da passt dann auch alles an Zubehör mit in die Tasche rein .

      Schwerer als unser altes Boot ist es auch nur Minimal aber einen Transportwagen zum zusammenklappen gibt es vor dem nächsten Urlaub noch dazu .ebay.de/itm/Fixkraft-Kanuwagen…ak-zerlegbar/391409547735

      LG Seadancer
    • Neu

      Hallo ,

      so nun war das Boot seit Dienstag aufgepumpt und hat keine Luft verloren , ich habe es jetzt zusammen mit den Paddel in die stabile Vorzelttasche von Obelink gepackt und nun muß es bis Pfingsten darin überwintern .

      Ist schon ein recht ordentlich großes Paket - aber auf den Dachträger vom Zugfahrzeug passt es auf jeden Fall

      Wenn das Wetter im Mai 2020 besser ist als es dieses Jahr im Mai war , geht es ggf mal zum Ausprobieren auf den Neckar oder die Lauter ( sind von uns nur ein paar KM )

      Zuhause aufbauen und dann auf dem Dachträger von unserm Suzuki zum Fluß .

      LG Seadancer