Anzeige

Anzeige

Südwind 650 PXB

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Südwind 650 PXB

      hallo liebe Forenmitglieder,


      Ich bin ganz neu in der Campingszene und wir haben und überlegt einen Südwind 650 PXB zu kaufen. Gibt es hier im Forum jemanden, der ebenfalls dieses Fahrzeug hat? Mich würde unter anderem interessieren, wie zufrieden Ihr damit seit und ob ihr den Bettumbau des Essbereiches hinbekommt. Unser Händler hat es nämlich bisher nicht geschafft..... weiterhin würde mich interessieren, was für ein Radio Knaus in dem Kamper verbaut.

      Auch stellt sich mir die Frage, welchen Mover Ihr denn so einsetzt, da der Caravan ja relativ schwer ist, wenn man ihn auf 2,5 Tonnen auflastet....

      ich freue mich auf eure Antworten.

      Gruß auf Braunschweig

      Stefan
    • Hallo allerseits,

      Wir sind gerade von einem WoMo auf den 650PXB umgestiegen, da wir ab der nächsten Saison einen Dauerstellplatz haben.

      Ein Mover werde ich daher nicht verbauen. Das Radio ist von Pioneer.

      Der erste Eindruck von dem Wohnwagen ist recht gut. Ich hoffe, dass dies auch so bleibt
    • Wir haben auch den 650PXB
      Sind bisher sehr zufrieden mit dem Wagen. Es waren ein paar nervige Kleinigkeiten zu richten. Da hat die Qualitätskontrolle bei Knaus versagt, aber ansonsten ein Wagen zum wohlfühlen.
      Wir haben ihn mit dem Umbau der Sitzecke zu Kommode und der Alde incl Fußbodenheizung (wassergeführt) bestellt.
      Freuen uns schon auf Dezember, da geht es zum Wintercamping
      Den Bettumbausatz haben wir auch, aber noch nicht benötigt und daher auch nicht ausprobiert.
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • jassi0001 schrieb:

      Wir haben den Wohnwagen mittlerweile auch bestellt.... kommt aber leider erst im April :( Einen Mover haben wir trotz geplanter mobilität erstmal weggelassen.... ich bin schon sehr gespannt, danke für deine Antwort.
      Dann versucht den mal zu schieben, ohne Mover...
      2015: Freizeitcenter Oberrhein, Südseecamp
      2016: Aufenfeld, Kleinenzhof, Breitenauer See, Lindlbauer Inzell, Burgstaller, Südseecamp
      2017: Aufenfeld, Schwarzwälder Hof, Harfenmühle, Burgstaller, Schwanenplatz, Südseecamp
      2018: Aufenfeld, Hegau Camping, Gülser Moselbogen, Ca Pasquali, Hopfensee
      2019: Aufenfeld, CP Pilsensee, Union Lido, Hopfensee
    • Wohlfühlcamper schrieb:

      Wir haben auch den 650PXB
      Sind bisher sehr zufrieden mit dem Wagen. Es waren ein paar nervige Kleinigkeiten zu richten. Da hat die Qualitätskontrolle bei Knaus versagt, aber ansonsten ein Wagen zum wohlfühlen.
      Wir haben ihn mit dem Umbau der Sitzecke zu Kommode und der Alde incl Fußbodenheizung (wassergeführt) bestellt.
      Freuen uns schon auf Dezember, da geht es zum Wintercamping
      Den Bettumbausatz haben wir auch, aber noch nicht benötigt und daher auch nicht ausprobiert.
      Das mit dem Bettumbau haben wir uns vom Händler an einem 2019er Model zeigen lassen wollen. Der sagte, dass er es auf der Messe von Knaus hat zeigen lassen wollen und die haben dann aufgegeben. Auch im "Demo"-Wagen war es nicht sinnvoll möglich. Daraufhin habe ich dann gedrängt, dass bei Knaus in der Entwicklung nachgefragt wird. Erst kam von Knaus ein Screenshot des Bildes von der Website, was ich ja einigermaßen frech fand, dann kam aber eine technische Zeichnung, auf der es beschrieben ist, wie es gemacht werden soll.... ich bin gespannt....

      Solltet ihr mal ausprobieren mit dem Umbau..... Ist das ein 2019er oder 2020er Model ? Mit dem 2019er fehlt an der Sitzecke zu den Elternbetten nämlich eine Auflage. Das "Klapp-Brett" was dabei ist möchte man auch nicht wirklich belasten, wenn es verbaut ist. Versucht es mal... ich würde mich über ein Foto freuen.

      Gruß Stefan
    • jassi0001 schrieb:

      hallo liebe Forenmitglieder,



      Auch stellt sich mir die Frage, welchen Mover Ihr denn so einsetzt, da der Caravan ja relativ schwer ist, wenn man ihn auf 2,5 Tonnen auflastet....

      ich freue mich auf eure Antworten.

      Gruß auf Braunschweig

      Stefan
      Hallo Stefan,

      für einen 2,5 Tonnen Doppelachser solltest du auf jeden Fall einen entsprechend ausgelegten Mover nehmen und nicht wie manche versuchen dies mit einem Mover für 1 Achse zu bewerkstelligen.

      Bekannt sind mir folgende Modelle

      Truma XT 4 (3100 Kg)
      Reich Easy Driver Basic/Pro (3100 Kg)
      Alko Mammut TM/TS4 (3000 KG)

      Welches Modell du wählst ist sicher Geschmackssache und auch Ansichtssache. Ob Halb oder Vollautomat ist eine Preis und Komfortfrage welche du selber beantworten musst. Ich würde mich da auf jeden Fall vom Händler vor Ort beraten lassen. Wo ich auf jeden Fall etwas Geld investieren würde ist in die Batterie. Da ja Gewicht und Platzbedarf immer ein Thema ist, würde ich auf jeden Fall eine Li-Ion Batterie (nur für den Mover oder auch mit mehr AH für Zusatzbedarf) einsetzen. In der Preisklasse der Doppelachsmover sind diese Zusatzkosten eher weniger das Problem.

      P.S. Wie @herr-batz oben schon geschrieben hat. Einen Doppelachser mit dem Gewicht zu schieben, geschweige denn zu drehen ist eigentlich fast unmöglich. Ich würde daher den Mover schon bei Lieferung von der Werkstatt einbauen lassen.

      Gruss Wolfgang
    • Moin Moin,

      lieber spät als nie, ich wohne seit Juli 2019 in einem Knaus Südwind 650 PXB und bin im großen und ganzen zufrieden.

      Zum Mover: Ich habe die Aufrüstung auf 2500kg zubestellt. Der Händler wollte den Truma XT2 Mover einbauen, das Knaus Werk meldete sich dann aber und sagte, sie bauen nur den XT4 ein. Der Mehrpreis hat es in sich, aber das war sicherlich die richtige Entscheidung.

      Man sollte sich im klaren sein, dass man entgegen der fantasievollen Werbung den Mover mit der im Autarkpaket enthaltenen Exide ES900 Gelbatterie etwa 2 Minuten benutzen kann, bevor der Saft ausgeht. Tipp: Den Wohnwagen wenn möglich an das externe Stromnetz anschliessen mit einem langen Kabel, dann kann man unendlich lange damit herumsteuern.

      Zum Bettumbau des Essbereichs: Das ist kinderleicht. Tisch runterfahren, arretieren und an das Sofa schieben. Schaumstück aus der Bettkiste nehmen und drauflegen. Rückenpolster abnehmen. Fertig.

      Wie das bei den 2020er Modellen aussieht, wo ja nun eine Sitzfläche abgeschnitten worden ist vor dem Bett aus unbekannten Gründen, weiss ich allerdings nicht.

      Zum Radio: Pioneer Autoradio mit digital und analogem Empfang, Bluetooth Verbindung zum smartphone.

      Bei weiteren Fragen melde dich gerne.

      lg,

      Ben / metropolitan camper
      Dauercamper auf Achse, learning by doing.

      Wohnwagen: Knaus Südwind 650 PXB (2019)
      Zugmaschine: VW Tiguan II (162KW Benziner): Verbrauch ohne WW: 9L/100km, mit WW: 14-16L/100km
      Praktisches Zubehör: Lisibach Vanprotect Schutzdach
    • hi Ben, danke für deine Rückmeldung. Wir waren mittlerweile auch auf der ABF in Hannover und haben uns da unser Schätzchen auch noch etwas näher angesehen. Wir sind schon dolle aufgeregt und freuen uns auf die Lieferung, die endlich im Mai stattfinden soll. Wir werden den xT4 durch den Verkäufer verbauen lassen... mal sehen...

      vielen Dank für deine Antworten.
    • Hi, super freut mich! Falls ihr Fragen habt nach dem Einzug, gerne melden, vielleicht kann ich das eine oder andere beantworten. Ich will eh noch einen Thread machen mit Tipps für Dinge, die sich als upgrades auf jeden Fall lohnen.

      Ich hoffe ihr bekommt den Wagen rechtzeitig, bei uns hatte sich letzten Sommer die Lieferung um zwei Wochen verzögert und wir saßen daumen drehend da, bis sich endlich der Händler meldete, dass der Wohnwagen angeliefert worden war.

      lg

      Ben / metropolitan camper
      Dauercamper auf Achse, learning by doing.

      Wohnwagen: Knaus Südwind 650 PXB (2019)
      Zugmaschine: VW Tiguan II (162KW Benziner): Verbrauch ohne WW: 9L/100km, mit WW: 14-16L/100km
      Praktisches Zubehör: Lisibach Vanprotect Schutzdach