Anzeige

Anzeige

TRUMA Heizung voller Staub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • TRUMA Heizung voller Staub

      Ich hatte mich heute Morgen auf die Suche nach einer Ameisenstrasse im WW gemacht und nach dem Abnehmen der Verkleidung meiner Heizung bemerkt das
      die beiden Gebläse voll zugeflust sind und überhaupt alles voll mit Staub war.
      Da die Heizung ja nicht unbeträchtlich viel Hitze erzeugt könnten diese Staubansammlungen im Gebläse und um/in der Heizung Feuer fangen und dann wird's problematisch....

      Da ich den Wohnwagen gebraucht gekauft hatte gehe ich davon aus das die Vorbesitzer darin gewohnt haben müssen da ich mir bei normaler Ferienbenutzung so eine Staubansammlung in 2 Jahren kaum vorstellen kann.

      Trotzdem empfehle ich JEDEM mal die Verkleidung seiner Heizung abzunehmen und den Zustand der Gebläse zu kontrollieren und Staubasnammlungen um die Heizung zu entfernen!

      Also Kreutzschraubenzieher rausgeholt, Holzboden über der Heizung im Kleiderschrank abgenommen und die beiden Gebläse ausgebaut,
      die sind mit 3 Schrauben auf der Rückseite der Heizung festgeschraubt, ein kurzer Kreutzschraubenzieher ist von Vorteil da die Heizungsrohre im Weg sind.
      1° Strom Abstellen
      2° Die Stromkabel abziehen, das Kabel der Steuerung abziehen, sind Schnellverbinder, Stromkabel nur dran ziehen, Steuerungskabel hat eine schwarze Sicherungsnase, die zurückbiegen und am Stecker ziehen
      3° Schrauben lösen; 2 Schrauben sind oben, die dritte ist unten auf der echten Seite etwas versetzt, kurzer Phillips machts - je nach Rohren - einfacher
      4° Motor abnehmen
      5° Die Lüftungsrohre vom Gebläse abziehen, diese könnten eventuell mit einer Schraube oder Niete festgemacht sein, diese gegebenfalls erst lösen damit Rohr einfach abgeht
      6° Zum abnehmen der Plastikverkleidung des Motors ist ein TORX Schraubenzieher/Bit nötig

      Hier mal 2 Bilder vom Zustand des rechten Gebläses das viel weniger verdreckt war als das linke das zum Heck und ins Heckbad geht da war wohl das doppelte an Dreck drin/dran
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271

      Den grössten Dreck habe ich erst mal mit einem gebogenen Draht herausgepuhlt, erst von der Aussenseite und danach von der Innenseite
      Danach mit einem Schmalen Pinsel mit Naturborsten alles schön gesäubert und Motor und Platine ebenfalls mit dem Pinsel saubergepinselt

      Hier das Gebläse frisch gesäubert
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271

      Hier die beiden Gebläse und das benötigte Material zu sehen:
      1 schmaler Pinsel mit Naturborsten
      1 Phillipsschraubendreher
      1 Schraubendreher für BIT Einsätze
      1 Biteinsatz TORX
      1 Stück Draht an einem Ende 90° zu Haken gebogen (ich hatte 2 davon, einen kurzen und einen längeren), dünner INOX-draht aus dem Baumarkt ist immer was nützliches
      1 Schüssel um den ganzen Dreck zu sammeln

      Wenn alles schön sauber ist und der Raum hinter der Heizung ebenfalls gereinigt können die Motoren wieder angeschraubt werden.
      Am einfachsten ist es so:
      1° Plastikverkleidung vom Motor aufschrauben
      2° die untere Schraube vom jedem Gebläse von Hand eindrehen da es schwierig ist bei montiertem Gebläse die einzudrehen, das Gebläsegehäuse hat einen Schlütz für die Schraube, so das das Gebläse reinrutschen kann
      2° Kabel wieder anschliessen, auf Polung des 220V Anschlusss achten, Positiv ist auf dem Deckel angeschrieben, ist einfacher die erst anzuschliessen
      4°Gebläse auf den Schlitz für die untere Schraube ausrichten und dann die beiden oberen Schrauben festziehen, zuletzt die unterste Schraube
      5° Abdeckgitter der Heizung montieren

      Sich freuen!

      Chris






      Und hier alles hinter und in der Heizung gereinigt und die Gebläse wieder installiert
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Das ist ja eine nicht zu übersehende Menge an Dreck, und das nach zwei Jahre. Ich habe auch schon "ab und Zu" in früheren Wohnwägen diese Säuberungsaktion durchgezogen, aber so viel Dreck war da nie angefallen. Obwohl wir auch im Winter auf Achse sind und die Heizung dann ununterbrochen ihren Dienst erbringen muss.

      Ich sehe in der Verschmutzung nicht nur die erwähnte Brandgefahr, sondern auch eine stark verringerte Leistung in der Warmluftverteilung. Dann geht das Gejammere wieder los: Meine Warmluftverteilung im ? ? ? ist mangelhaft, Truma Heizung ist Mist, so oder ähnlich.
      Es grüßt Jürgen :w
    • ERIBA 530SL schrieb:

      sondern auch eine stark verringerte Leistung in der Warmluftverteilung.
      Dann geht das Gejammere wieder los: Meine Warmluftverteilung im ? ? ? ist mangelhaft, Truma Heizung ist Mist, so oder ähnlich.
      Jupp, genau so isses!
      Daher sollte doch jeder mal hinter das Andeckungsgitter schauen, bei der TRUMA 3004/5004 ist das ganz einfach;
      im obersten Gitter links und rechts auf den (versteckten) Hebel drücken und das Verkleidungsgitter kann abgenommen werden.
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • LMCOlli schrieb:

      ja, habe das die Tage auch auf gehabt. War aber nicht schlimm bei mir. Das Gebläserad sehe ich gut von vorne und hab es mit Staubsauger und Polsterdüse abgesaugt. Ferdisch. 5 min Arbeit
      Das ist aber dann nur die halbe Arbeit gewesen, denn da hast du nur eine Lamellenreihe gesäubert. An die zweite Reihe kommt man nur ran, wen der Lüfter ausgebaut wird.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Peugeotpik schrieb:

      Das ist aber dann nur die halbe Arbeit gewesen, denn da hast du nur eine Lamellenreihe gesäubert. An die zweite Reihe kommt man nur ran, wen der Lüfter ausgebaut wird.
      Jupp genau,
      die zweite Lamellenreihe ist nur von innerhalb des Lüfters zu erreichen,
      da sind zwar weniger Wollmäuse dran, dafür aber feiner zusammengebackener Staub und der fällt ab und in die Heizungsrohre sobald der Lüfter in Betrieb genommen wird.
      Hust, Hust, Röchel :_whistling:

      So sehen die Lamellen von Innen aus und da ist schön zu sehen wie die dünnere Schicht Staub abblättert.

      Chris
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…f3c3a746ca6cdc4a6f2c41271
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Peugeotpik schrieb:

      LMCOlli schrieb:

      ja, habe das die Tage auch auf gehabt. War aber nicht schlimm bei mir. Das Gebläserad sehe ich gut von vorne und hab es mit Staubsauger und Polsterdüse abgesaugt. Ferdisch. 5 min Arbeit
      Das ist aber dann nur die halbe Arbeit gewesen, denn da hast du nur eine Lamellenreihe gesäubert. An die zweite Reihe kommt man nur ran, wen der Lüfter ausgebaut wird.
      ja, aber wenn man das öfter mal macht, sieht es innen. Ichs schlimm aus. Den Lüfter vom letzen WoWa musste ich 14 Jahre lang nicht ausbauen :prost:
    • LMCOlli schrieb:

      Der bläst in die Rohre und saugt vor der Heizung an. Da die Heizung unten offen ist, sieht das dann mal so aus
      Jupp, so isses.
      Warum sich da in 2 jahren soviel Staub abgesammelt hat ist mir nun wirklich nicht klar, der Tabbert war 2 Jahre älter aber da war kaum Staub.
      Staub ist überall wo schlecht Zugang ist, ich hab schon Stunden damit verbracht Deckel abzuschrauben um darunter Wollmäuse zu jagen....
      Die Vorbesitzerin hielt wohl nicht besonders viel von Staubwischen.....
      Naja, immerhin ein weiterer Schritt zum sauberen und sicheren Wohnwagen 8o
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Mi-go schrieb:

      Hat dein Fendt vielleicht schon vorher ein paar Jahre als Dauergast auf einem CP gestanden und wurde erst 2017 zugelassen?
      Nein, die Wagennummer, Plakette, Kaufvertrag vom Vorgänger deuten eindeutig auf 2017

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Mi-go schrieb:

      Ist generell 2 Jahre, also schwer daran zu erkennen.
      ich meinte die Plakette des Herstellers mit Stützlast, Seriennummer, etc, die vorne im Gaskasten klebt, nicht die Gasprüfungsplakette oder sowas.
      Die Fahrgestellnummer hat eine H an 10ter Stelle und das ist bei Fendt 2017

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Klaus.S. schrieb:

      Oder der WW war mit der Kirmes unterwegs,
      Der Händler hat einiger der grossen, luxuriösen Tabberts rumstehen, sind Ex Schaustellerwagen aus Frankreich aber zu sehr guten Preisen,
      die sind ebenfalls mit richtiger Dusche aber ohne Klo ?(

      Meiner ist ein ganz normaler Saphir von 2017, nix extra, nix besonderes, wegen dem Zustand nehm ich aber an das es kein ex Schaustellerwohnwagen ist,
      glaube aber das die ex-Besitzerin mit Kind die letzten 2 Jahre auf einem Standplatz darin gewohnt hat und nicht viel vom Staubwischen hält...

      Ich hab den Wohnwagen für einen sehr interessanten Preis eingetauscht und bin sehr zufrieden damit, da kann ich auch mal die Heizung säubern.
      Das der Wohnwagen vom topseriösen Händler nicht richtig gereinigt hatte geht auf meine Kappe da ich den Wohnwagen mitte August und
      eine Woche vor Abfahrt gekauft hatte und die Jungs da noch den Mover installiern mussten und trotzdem Bremsen, Lichter, etc kontrolliert und eingestellt haben.

      Es geht mir bei diesem Tread aber nicht darum heruaszufinden was der Wohnwagen vorher gemacht hat,
      es geht mir darum aufzuzeigen wie dreckig und verstopft die Heizung sein kann und wie einfach sie gereinigt werden kann.

      Wie Eriba 530SL treffend bemerkt hat:
      neben der Gefahr das sich die ganzen Wollmäuse plötzlich entzünden ist die Wirkung der Heizung natürlich massiv reduziert was gewisse Menschen dazu verleiten kann über den Hersteller zu lästern.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - irgendwie zurück nach L'Estartit)
    • Das das Lüfterrad der Trumavent verstaubt, das ist ganz normal. Habe ich auch immer gehabt, ich ließ aber die Trumavent auch im Sommer laufen.
      Wenn man das Regelmäßig sauber macht, dann hält es sich auch in Grenzen.
      Das beste Reinigungswerkzeug war bei mir immer eine Gabel. Der Rest der Heizung wurde mit dem Staubsauer abgesaugt.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen