Anzeige

Anzeige

Kip mit Massefehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kip mit Massefehler

      So, morgen wollen wir nochmal los. Also gestern unseren Kip aus dem Winterlager geholt. Beim Beleuchtungscheck mussten wir dann feststellen, dass er wohl irgendwo einen Massefehler hat. Umrissleuchten funktionieren einwandfrei, auch die Beleuchtung hinten links. Wenn ich nun das Licht anmache, oder die Bremse betätige, dann blinkt er rechts nicht, bzw. nur schwach. Dafür blinkt das Bremslichtbirnchen / Lichtbirnchen dezent mit. Auch das dritte Bremslicht blinkt leicht mit.

      Da wir nur knapp 400km am Tag zurücklegen und Bremslichter usw. ohne Blinkerbetätigung rechts funktionieren, werden wir erstmal fahren und die Reparatur nach dem Urlaub in Angriff nehmen.

      Hat hier jemand vielleicht eine Vermutung, wo der Massefehler einzugrenzen ist? Den Stecker am Wohnwagen werden wir austauschen. Der Multicon West weicht einem 13-poligen Jäger. Hoffe das Problem ist dann schon erledigt... Heckleuchten haben wir aufgeschraubt, die sind korrosionsfrei.
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Hallo,
      wenn die Leuchten korrosionsfrei sind, dann einfach mal mit einem Schaltdraht, volkstümlich Klingeldraht genannt, die Masse bis zur desolaten Leuchte direkt vom Stecker überbrücken, bzw von der funktionierenden Leuchtenseite.

      Dann weißt Du etwas mehr.

      Ansonsten die Masseleitung der desolaten Leuchte bis zum evtl Massepunkt verfolgen, falls diese nicht durchverdrahtet ist.

      Gruß
      Michael
    • mft schrieb:

      Hallo,
      wenn die Leuchten korrosionsfrei sind, dann einfach mal mit einem Schaltdraht, volkstümlich Klingeldraht genannt, die Masse bis zur desolaten Leuchte direkt vom Stecker überbrücken, bzw von der funktionierenden Leuchtenseite.

      Dann weißt Du etwas mehr.

      Ansonsten die Masseleitung der desolaten Leuchte bis zum evtl Massepunkt verfolgen, falls diese nicht durchverdrahtet ist.

      Gruß
      Michael
      Hallo Michael,

      danke für den Tipp. Probiere ich nach dem Urlaub mal aus. Habe noch die heimliche Hoffnung, dass es an dem Multicon Stecker liegt...
      Aber wenn nicht, kann ich deinen Hinweis mal probieren.
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien