Anzeige

Anzeige

Die E-Mission: Abgasfrei ans Mittelmeer

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Die E-Mission: Abgasfrei ans Mittelmeer

      Der HR berichtet:
      Zwei Reporter*innen, ein Elektroauto samt Wohnwagen auf dem Weg zur italienischen Mittelmeerküste. So lautet zumindest der Plan für diese klimafreundliche Reise. Eigentlich wollten sie nach zwei Tagen am Lago Maggiore ankommen, aber sie sind nur bis zum Gotthard gekommen.

      Den Bericht kann man entweder heute (13.10.) Abend 18:30 Uhr im TV beim HR sehen,
      oder schon jetzt und später in der Videothek des HR
      Es grüßt Jürgen :w
    • Ubertino schrieb:

      Abgesehn davon, daß sie ihr Ziel nicht erreicht haben, diese Art "Klimafreundlich" zu reisen, nein Danke!
      Da "verpeste" ich lieber mit meinem Diesel weiter die Luft, und komme dahin wo ich eben hin wil
      :ok :ok :ok :ok

      Leider mußte ich erkennen, daß ich für diese Art des Reisens nicht flexibel genug bin...

      ...und Hängerfahren konnten diese Profis auch nicht...
      Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph

      Extremadura 2019: 20 Tage, 5 CP, ca. 5.500 km
      Eesti 2019: 23 Tage, 8 CP, ca. 6.600 km



      One more voyage to go! (Nightwish)
    • #Langschläfer# schrieb:

      Selten junge Erwachsene gesehen, die so hilflos (und dabei kindisch albern) wie die beiden rüberkamen.
      Wohl wahr.
      Erinnert mich an ein "ultra cooles Hipsterpäärchen", welches im Juni auf Romo mit ihrem Campwerk Falter die Parzelle neben uns bezog. Erst einmal zogen beide Arbeitshandschuhe an, dann hat sie ihn die ganze Zeit gefilmt, während er sich zunehmend dumm anstellte und dabei immer aggressiver wurde. Abends war´s Wetter dann recht feucht und windig - sie nächtigte daraufhin im Auto, er tapfer im halb aufgebauten Zelt. Am nächsten Tag wurde fluchend - völlig uncool - zusammen gepackt und wieder abgereist.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • Anscheined gibt es für den Aufbau kein Youtube-Video.
      So einen Vorzeltaufbau haben wir auch mal miterlebt. Immerhin schon mal eine praktikable Lösung.
      Erstaunlich finde ich schon, wie hiflos und wenig kreativ manche jungen Leute versuchen durchs Leben zu kommen.
      Ob es an der zunehmenden Digitalisierung liegt, wo einem Algorhytmen immer öfter den Gebrauch des Gehirns abnehmen :D :D
    • Ubertino schrieb:

      Erstaunlich finde ich schon, wie hiflos und wenig kreativ manche jungen Leute versuchen durchs Leben zu kommen
      Habe ich auch erlebt im Gargano. 1978.
      Wußten nicht, wie sie ihr Zelt aufbauen sollten.

      Da habe ich ihnen eben geholfen. War damals unter Campern noch üblich.
      Und ohne dumme Kommentare.

      Wurde eine echte Freundschaft daraus die heute noch besteht.


      Wolfgang
      Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.
    • Ubertino schrieb:

      ERIBA 530SL schrieb:

      Und älteren müssen schreiben bzw. Rechtschreibung lernen. Algorithmen
      Wer selber im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen :D
      ups geht das schon wieder los? der eine macht einen kleinen Rechtschreib- Fehler, der andere korrigiert ihn prompt, und schon geht das Theater wieder los, wer Recht hat und wer nicht und warum nicht und überhaupt ....

      wenn ich das gemacht hätte, hätte der TEDDY mich gewiss postwendend wieder mal angezählt , wegen Oberlehrerbenehmen und angeblicher Beleidigung usw. usw.

      werner
    • Leute veralbert. Wieviel Co² wird benötigt um die unsinnige Karre zu bauen, die dann laufend mit Wohnwagen hinten dran aufgeladen werden muss?
      Irgendwie so, als wenn ich mit dem 5L Kanister und leerem Tank verreise.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • x-file schrieb:

      Leute veralbert. Wieviel Co² wird benötigt um die unsinnige Karre zu bauen, die dann laufend mit Wohnwagen hinten dran aufgeladen werden muss?
      Irgendwie so, als wenn ich mit dem 5L Kanister und leerem Tank verreise.
      :ok
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • wie furchtbar ist das denn.......

      So einen Sch.... kann man doch nicht allenernstes für soooo viel Geld kaufen. Der Audi pulverisiert ja den Strom und dann nur mit diesem kleinen Hoppel da hinter.

      Mir wird immer übler wenn ich das Szenario in 10 Jahren denke.
      Aber es ist ja so gewollt, Individualverkehr wird somit von Oben nicht mehr gewollt.
      Let the good times roll
    • montesa8 schrieb:

      ....

      Aber es ist ja so gewollt, Individualverkehr wird somit von Oben nicht mehr gewollt.
      Das die Reduzierung des Individualverkehrs in Ballungsräumen (sinnvolles) Ziel einiger Parteien ist, lässt sich seit rund 20 (oder mehr?) Jahren in deren Programmen lesen.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • Bin mal gespannt wie lange es dauert,
      bis viele von uns erkennen, dass von Jahr zu Jahr unsere Freiheit immer kleiner wird - in vielen Dingen des Alltags.
      Und alles unter toll klingenden Deckmäntelchen wie Umwelt, Soziales, Gerechtigkeit, Wirtschaftsförderung, ...

      Wahrscheinlich erst dann, wenn es zu spät ist und man nichts mehr ändern kann. :whistling:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • fca695 schrieb:

      Bin mal gespannt wie lange es dauert,
      bis viele von uns erkennen, dass von Jahr zu Jahr unsere Freiheit immer kleiner wird - in vielen Dingen des Alltags.
      Und alles unter toll klingenden Deckmäntelchen wie Umwelt, Soziales, Gerechtigkeit, Wirtschaftsförderung, ...

      Wahrscheinlich erst dann, wenn es zu spät ist und man nichts mehr ändern kann. :whistling:
      :thumbup: 100%

      Beobachte ich schon seit Jahren.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok
    • Benutzer online 1

      1 Besucher