Anzeige

Anzeige

Warmwasserbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Warmwasserbereitung

      Guten Tag zusammen,

      mein Vater hat sich einen gebrauchten feststehenden Wohnwagen inkl. kleinem Sanitärhäuschen gekauft.

      Das Saintärhäuschen ist eine einfache selbstgebaute Holzhütte mit Dusche, Waschbecken und WC.
      Darin befindet sich ein alter Junkers Durchlauferhitzer (Bild habe ich angehangen).

      Auf dem Campingplatz kommt wohl jährlich ein Schornsteinfeger um die Abgaswerte etc. zu prüfen.
      War ein ziemliches hin und her, da der sehr junge Schornsteinfeger wohl in seinem tun noch nicht so sicher war. Anfänglich stimmten wohl die Abgaswerte nicht, was sich durch eine Reinigung des Durchlauferhitzers beheben ließ. Jetzt rief der eigentliche Bezirksschornsteinfeger an und sagte, dass der Schornstein nicht mehr zulässig sei und erneuert werden muss.

      Kostenvoranschlag zur Erneuerung von einem Klempner belief sich auf 850 €.
      Der Preis erscheint mir doch ziemlich hoch für das einsetzen eines neuen Rohrs.


      Jetzt meine eigentliche Frage (Ich bin Elektriker, also nicht vom Fach):

      Kann ich nicht einfach ein fertiges Edelstahlrohr wie zum Beispiel:
      https://www.obelink.de/ttulpe-indoor...rohr-dach.html
      einsetzen?

      Aufgrund des Preises frage ich mich da allerdings, wie der Klempner auf 850 € kommt?
      Gibs da evtl. andere vorschriften bezüglich Brandschutz etc. ?

      Meine andere Idee ist es, einen 30 Liter Boiler zu installieren und dem ganzen aus dem Weg zu gehen.


      Vielen Dank im Voraus.

      Gruß
      Martin
      Dateien
    • na wenn Du doch schon ein Angebot hast, dann sollte doch darin auch stehen was verbaut wird/werden soll.
      Abgesehen davon, hilft ein Anruf beim Schornsteinfeger um zu erfahren nach welchen Richtlinien aktuell das Abgasrohr beschaffen sein muss.

      Ich würde aber generell davon ausgehen wollen, dass es wegen des umgebenden Holzes ein isoliertes Abgasrohr sein muss.
      Und ein Niedertemperatur-Rohr schließe ich bei dieser Therme auch mal aus.
      Gruß,
      lonee