Anzeige

Anzeige

Ungarn Balaton / Plattensee 2020. Ist das was? Empfehlungen?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Willipitschen schrieb:

      TomD schrieb:

      Warum leider? Weil dadurch, wie in vielen anderen Ländern auch, das typische Wochenmarktwesen im Rückgang ist. Einige gibt es noch, auch in festen Markthallen - ein Besuch dort lohnt sich meist.
      Wenn du in Celldemölk gewesen wärst, ca 7 KM von Mesteri entfernt, hättest du einen Wochenmarkt gefunden.....
      Da waren wir - zum Einkauf und zum Essen.
      Ansonsten stimme ich zu - für Kids ist Mesteri nichts. Interessant fand ich, das abends um 20.00 Uhr immer alle Becken komplett geleert, gereinigt und neu gefüllt wurden.

      ArnoGo schrieb:

      ##..

      Willipitschen schrieb:

      da eben nicht mehr hin zu fahren, solange das Bad inkludiert ist.
      Den Preis in der Nebensaison für 27,70€ für 2 Personen inklusive kostenfreier unbegrenzter Badnutzung empfinde ich nicht zu hoch.
      Der Preis für Papa ist sicher ok, für Mesteri haben wir im September knapp 18 € für 2 Personen inklusive kostenfreier unbegrenzter Badnutzung gezahlt.
    • TomD schrieb:

      Da waren wir - zum Einkauf und zum Essen.
      Ansonsten stimme ich zu - für Kids ist Mesteri nichts. Interessant fand ich, das abends um 20.00 Uhr immer alle Becken komplett geleert, gereinigt und neu gefüllt wurden.
      Das wird in Papa auch gemacht, aber nur einmal im Jahr.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Meiner Erfahrung nach darf man Ungarn keinesfalls nur auf den Plattensee reduzieren. Dort gibt es einige nette CP, Ungarn hat aber viel mehr zu bieten.
      Wir sind jedes Jahr im Frühjahr für 2 Wochen mit dem WoMo in Ungarn unterwegs zum Thermalbaden. In Ungarn gibt es hunderte von Thermalbädern. Viele davon finden sich in kleinen Orten und sind in D nahezu unbekannt. Eine gute und aktuelle Übersicht findest Du hier: thermalhungary.net/de/die-karte/
      Natürlich hat jedes Thermalbad sein individuelles "Heilwasser"-Becken. Darüber hinaus verfügen aber fast alle Thermalbäder auch über Sportbecken, Kinderbecken usw., die dann über Wärmetauscher geheizt werden. Wassertemperaturen von 24 - 32°C sind deshalb auch im Frühjahr oder Herbst kein Problem. Für Kinder finden sich fast überall sehr gute Bedingungen, wenn man keine Badeanstalten der Superlative erwartet.
      Ich kann auch ausnahmslos bestätigen, dass Ungarn ein sehr gastfreundliches Land ist wenn man sich benimmt wie ein guter Gast. Exzesse (Lärm, Müll, "Partys"), die in Deutschland auf vielen CP leider an der Tagesordnung sind, haben wir dort nie erlebt. Speziell auf unbekannteren Plätzen geht es sehr ausgeglichen zu. Etwas zu Essen (Imbiss, Getränke) gab es bisher überall.
      Es lohnt sich unbedingt, auch mal in die Regionen fernab vom Touristenrummel zu fahren (Umgebung von Szeged, Ungarische Tiefebene usw.).
      Mit der Fellnase ist es im Thermalbad eher schwierig. Auf dem Platz sind Hunde i.d.R. erlaubt, Baden geht meist nicht. Wenn man speziell etwas hundefreundliches sucht, dann gibt es auch viele Badeseen (Naturbadeplätze), wo Wuffi problemlos baden kann und darf.
    • Hallo,

      wir waren voriges Jahr am Balaton. Nach langem suchen einen guten Campingplatz gefunden. Nordseite, sehr sauber und gepflegt. Sind auch ein bisschen verwöhnt vom hohem Standart in Kroatien.
      Adresse ist Camping Napfeny, im Ort Revfülöp.

      Viele Grüße aus Thüringen
    • Ich war immer in Zamardi Auto´s 1, haben uns da mit vielen Freunden getroffen. Wir haben uns damals noch zu DDR Zeiten auch den Campingplatz in Revfülöp (Hafenphilip) angeschaut, der Platz war gut, aber die Gegend gefiel uns am Südufer besser.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Hallo ,

      wir werden wohl zu Pfingsten ( Juni ) für zwei bis drei Wochen zum Plattensee fahren . Ich brauche neue Zähne im Unterkiefer und da die in Ungarn deutlich günstiger als in Deutschland sind , werden wir halt Urlaub und günstige neue Zähne kombinieren .

      Haben zwei Acsi Rabatt Plätze ( 14 € ) für den Zeitraum ausgesucht die nicht so weit von der Zahnklinik entfernt sind . Wir sind was CP ausstattungen angeht eh nicht so verwöhnt . Sauber sollten die Sanis schon sein aber ob nun etwas unmodern sind stört uns nicht . Hauptsache es gibt Toiletten um drauf zu sitzen und keine Stehtoiletten <X :thumbdown: 8o

      Unser neues Kajak können wir dann auch ausgiebig testen und ein paar " Offroad Trails " um unseren 4 WD mal wieder da auszuführen , wo er für gebaut wurde , stehen auch schon fest :thumbup:

      Ich persönlich finde es gut wenn Lidl , Aldi & Co auch im Urlaubsland günstige Lebensmittel anbieten , das heiß ja nicht automatisch das man auf einem regionalen Markt nichts einkauft .

      Wer kauft schon seine Softdrinks , Bier etc. auf dem Markt ?(

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      Ich persönlich finde es gut wenn Lidl , Aldi & Co auch im Urlaubsland günstige Lebensmittel anbieten , das heiß ja nicht automatisch das man auf einem regionalen Markt nichts einkauft .

      Wer kauft schon seine Softdrinks , Bier etc. auf dem Markt
      Wobei die billigen Zeiten in Ungarn auch vorbei sind. Selbst bei Limonaden tut sich nicht mehr viel.


      Lidl Ungarn

      Die Preise musst du durch 320 Ft teilen.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Hallo ,

      auch wenn viele Lebensmittel und Getränke gleich oder ähnlich teuer / günstig wie in Deutschland sind, ist Ungarn im allgemeinen schon noch ein günstiges Reiseland .

      Für die Ungarn sind die günstigen Lebensmittelgeschäfte ja auch wichtig da die ja wesentlich weniger verdienen als hier in Deutschland im Durchschnitt verdient wird .

      Wir kaufen vieles hier bei Lidl , Aldi & co , im Urlaub eben wenn möglich auch . Aber im Urlaub geht es auch mal regional auf dem Markt oder in kleine Geschäfte .

      LG Seadancer
    • Mache ich auch so, wobei kleine Geschäfte in Ungarn auch schon rar sind.
      Auch beim Sprit ist es so, im vergangen Mai war der Diesel so teuer wie in D, und teurer als in A.
      Einen Vorteil hat es ja, wenn man früher sagte, ich fahre nach Ungarn, dann hörte man oft, ja weil es da billig ist.
      Ich fahre nach Ungarn, weil Ungarn mir gefällt und ich viele Freunde dort habe.
      Und wegen meine Knieen, die das Heilwasser sehr gerne haben.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Um in Ungarn einen Lidl oder Aldi zu finden, muss man mitunter schon ein ganzes Stück fahren, während es "um die Ecke" ungarische Läden und Märkte gibt. Und da der Sprit in Ungarn z.T. teurer als in Deutschland ist, lohnt sich die Fahrerei selten.
    • Hallo ,

      in der Nähe des einen Platzes den wir ausgesucht haben gibt es sogar zwei Lidl :thumbup:

      in Keszthely und nur 2 bis 3 km voneinander entfernt

      Max. 10 km vom CP entfernt - da lohnt es sich um günstig Getränke und auch sonst einzukaufen . Besonders da es da nicht nur teure Markenprodukte gibt .

      Wenn es in einem Ungarischen Supermarkt ähnlich günstige Preise gäbe oder sogar noch günstiger würden wir aber auch da gerne kaufen .

      Für Tipp in dem Bereich würden sich bestimmt auch andere hier freuen , auch wo es den günstigsten Kraftstoff fürs Auto rund um den Balaton gibt , wär ein Tipp nicht schlecht .

      Essen in einem Restaurant gehen tun wir auch in Ungarn nicht , aber wo es frischen Fisch zum selber zubereiten gibt würde uns schon interessieren .

      LG Seadancer
    • Die CP in Keszthely kenne ich, wären jetzt nicht meine Wahl, da dort zum einen Sumpfgegend (Mücken) ist und daher der See auch recht verschlammt ist - das Städtchen dagegen ist schön und besuchenswert. Wir sind lieber an den klaren Stellen des Balaton gestanden, z.b. bei Revfülöp.
    • Hallo ,

      wir haben erstmal Plätze in der Nähe der Zahnklink rausgesucht da meine Frau sehr ungerne im Ausland Auto fährt und ich eben nicht weiß wie es mir nach dem Ziehen von zig " defekten " Zähnen so geht . Wenn es geht und der Platz nicht so Toll ist werden wir ggf einfach auf einen anderen gehen - ist ja noch Vorsaison und Acsi Rabattplätze gibt es ja einige rund um den Balaton .

      Vorher fahren wir dann noch bei Lidl vorbei und kaufen einen Getränkevorrat der so lange reicht bis wir wieder nach Hause fahren :P Trinke nur Cola und ab und zu mische ich ein Bier mit rein :ok - ok zum Frühstück gibt es Kaffee aber sonst nichts ( außer abends ein Schnäpschen oder auch zwei ;) )

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:



      Vorher fahren wir dann noch bei Lidl vorbei und kaufen einen Getränkevorrat der so lange reicht bis wir wieder nach Hause fahren :P Trinke nur Cola ...
      Nicht vergessen, daß das Sortiment bei Lidl im Ausland ein anderes ist wie hier in Deutschland. Cola? Käme mir nie ins Glas - ist ja nur in Wasser gelöster Zucker mit abhängig machenden Geschmacksverstärkern.

      Seadancer schrieb:

      .. zig " defekten " Zähnen
      ...
      Trinke nur Cola ...
      Ob da nicht ein Zusammenhang besteht? ;)
    • TomD schrieb:

      Nicht vergessen, daß das Sortiment bei Lidl im Ausland ein anderes ist wie hier in Deutschland. Cola? Käme mir nie ins Glas - ist ja nur in Wasser gelöster Zucker mit abhängig machenden Geschmacksverstärkern.
      Jeder muss da nicht deiner Meinung sein. Außer Zucker gibt es noch Phosphat, Coffein und Whisky bei mir.
      In jeder größeren Stadt gibt es einen Lidl in Ungarn.

      Obwohl ich fahre immer zum Tesco, die haben noch eine Abteilung mit Nicht Lebensmittel. Da finde ich oft was ich brauchen kann.

      Auch in Keszthely habe ich abends Mücken erlebt. Dafür habe ich Autan. Gut finde ich das die Menschen verschieden sind, sonst wären die alle an einen Ort.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Willipitschen schrieb:

      Gut finde ich das die Menschen verschieden sind, sonst wären die alle an einen Ort.
      Hallo ,

      :prost: genauso ist es .

      und übrigens gibt bei Lidl in Ungarn die gleiche Freeway Cola wie bei uns im Lidl . Auch in Frankreich und Italien ist es absolut die gleiche . Und wenn jemand den Geschmack kennt , dann bin ich das , da ich min 1,5 Liter am Tag davon trinke - im Sommer auch mal mehr .

      Und was Essen und Trinken angeht :

      Nur Wasser trinken - <X das schmeckt ja nach nichts und Zucker und Fett sind nun mal Geschmacksträger . Soll ja sogar Menschen geben die schmieren Margariene auf Brot und Brötchen 8o - einfach undenkbar für uns - richtige dick Butter drauf , dann schmeckt es auch . Magerquark schmeckt auch gar fürchterlich - min 40 % Fett und ordentlich Zucker drauf und man kann man ihn essen und es schmeckt dazu auch noch .

      Und nein wir haben nicht ein Gramm Übergewicht - eher das gegenteil ist der Fall .

      und um auf Thema zurückzukommen - ich freu mich auf Ungarn - auch auf die neuen Zähne - auch wenn ich , wenn ich an das Wort Zahnarzt denke , jetzt schon in Panik verfalle - aber unter Vollnarkose wird wohl gehen .

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      ich freu mich auf Ungarn - auch auf die neuen Zähne - auch wenn ich , wenn ich an das Wort Zahnarzt denke , jetzt schon in Panik verfalle - aber unter Vollnarkose wird wohl gehen .
      Na ja, vor den Zahnarzt hat fast jeder Angst.
      Ich habe einen in meiner Heimatstadt, brauche eben noch nichts teures.
      Nimm vorher ein paar Baldriantropfen, das beruhigt.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Seadancer schrieb:

      ...
      Und nein wir haben nicht ein Gramm Übergewicht - eher das gegenteil ist der Fall .
      ...
      Nur am Rande: Ungesunde Lebensweise geht nicht zwangsläufig mit Übergewicht einher - manchmal ist es eher umgekehrt, da schlagen Herinzinfarkt und Schlaganfall ebenso zu. Hatten wir erst letzte Woche wieder, die 50 - 65jährigen sind da wohl momentan (?) besonders anfällig.
    • TomD schrieb:

      Nur am Rande: Ungesunde Lebensweise geht nicht zwangsläufig mit Übergewicht einher - manchmal ist es eher umgekehrt, da schlagen Herinzinfarkt und Schlaganfall ebenso zu. Hatten wir erst letzte Woche wieder, die 50 - 65jährigen sind da wohl momentan (?) besonders anfällig.
      Auch ich bin ein Colafreund, und wenn du mal in meinen Alter kommst, wirst du deine Aussage nicht mehr ernst nehmen.
      Alles was man isst oder trinkt ist giftig, es kommt sich immer nur auf die Dosierung an.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher