Anzeige

Anzeige

Ungarn Balaton / Plattensee 2020. Ist das was? Empfehlungen?

    • Wir fahren seit den 80er Jahren regelmäßig einmal pro Jahr nach Ungarn zum Termalbaden, so auch in diesem Jahr.
      Kurz nach uns machten die Ungarn die Grenze dicht. Durch diesen Umstand hatten wir vier unvergessliche Wochen. Die Campingplätze waren ausser an den Wochenenden leer, alle Restaurants waren geöffnet und alle Kaufhäuser ebenfalls. Wochentags kam es des öfteren vor, dass wir allein im Thermalbad waren. Masken tragen wirkte auf Ungarn als wäre man krank und machte einen großen Bogen um Maskenträger.
      Jetzt hoffen wir, dass die Pandemie schnell abklingt und wir im nächsten Jahr wieder NORMAL dorthin fahren können, unsere Reservierung steht für April/Mai.
      Paul
    • Wie ich bei t-online gelesen haben, soll Ungarn von Russland Impfstoff gekauft haben.
      Die EU ist aber dagegen, da der Impfstoff nicht in der EU zertifiziert ist.
      Jetzt soll aber noch in diesen Jahr in der EU Impfstoff zu Verfügung stehen, aber zuerst auch nur für Risikopatienten.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • albertz schrieb:

      Willipitschen schrieb:

      Wie ich bei t-online gelesen haben, soll Ungarn von Russland Impfstoff gekauft haben.
      So sollte das eine verantwortungsbewusste Regierung mit Weitblick auch machen.Wir können dann 2021 unbesorgt wieder Urlaub in Ungarn verbringen !
      Gestatte, das ich dieses etwas anders sehe. Verantwortungsbewusst kann man ein Impfstoff der noch nicht getestet ist, nicht unbedingt nennen.
      Oder möchte du als Erster diesen Impfstoff injiziert bekommen?


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher