Anzeige

Anzeige

Irland Mai 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Irland Mai 2020

      So, die Fähre ist gebucht, Cherbourg Dublin und retour für Mai 2020. im Anhang die Route für Irlaand. Freue mich schon, CPˋS sind auch schon zum Teil herausgesucht. Ob Nordirland hängt vom Brexit ab
      Dateien
    • Eine Route die mich auch mal reizen würde....wie lange plant ihr unterwegs zu sein?
      Viele Grüße

      2018 Campingpark Umag
      2019 Ferienpark Tweebruggen
      2019 Kamperdorp de Zandstuve
      2019 Camping via Claudia
      2019 Camping Burgstaller
      2019 Lanterna Premium Camping Resort
    • Der Zeitrahmen würde mich auch interessieren.
      Ich war schon mehrfach drüben in Irland und auch in Schottland und musste jedesmal feststellen, dass die Strecken länger dauern als bei uns in Deutschland, der Test mit Gespann erfolgt dann nächstes Jahr.
      Es scheint mir eine recht umfangreiche Strecke zu sein, ich hoffe du hast dir nicht zu viel vorgenommen...
    • paneriba schrieb:

      So, die Fähre ist gebucht, Cherbourg Dublin und retour für Mai 2020.
      Prima, ich bin gespannt auf den Bericht. Irland steht bei uns leider erst 2022 auf dem Programm, da habe ich dann genügend Zeit, um mir gesamt Großbritannien inkl. Irland und Schottland 3 bis 4 Monate lang anzusehen. :)

      tricker schrieb:

      ... dass die Strecken länger dauern als bei uns in Deutschland, ..
      Das ist in vielen Ländern so, dies Jahr in Ungarn sind wir bei langen Touren (auch im Solobetrieb) selten schneller als im Durchschnitt mit 60 km/h unterwegs gewesen, eher weniger. Nächstes Jahr in Ungarn, Serbien und vor allem Griechenland wird es ähnlich sein.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..
      2018:
      CP Municipal de Loupian, CP Bagatelle, CP Le Neptune, CP Les Tropiques, CP Blue Bayou, CP du Port d'Arciat, CP Le Rivage, CP des Chevrets, CP Lakolk, KNAUS CP Oyten, CP de l'Ile Verte, CP Le Moulin de Kermaux
      2019:
      CP Trittenheim/Mosel; SP Pocking, CP Nordsee/Büsum, CP Lakolk Strand-Rømø/DK, CP Rangau, CP Bad Griesbach, CP Fährhaus Melk/A, CP Mesteri/H, ThermalCP Papa/H, CP Heviz/H, CP Napfeny/H, CP Putterersee/A, CP Staufeneck, CP Paartal, SP Weingut Bornerhof
      2020:
      CP Mosel; CP Büsum; CP Melk; CP Szeged/H; CP Enigma/SRB; CP Chalkidiki/GR; CP Athens/GR; CP Nafplio/GR, CP Peloponnes/GR;
    • tricker schrieb:

      Der Zeitrahmen würde mich auch interessieren.
      Ich war schon mehrfach drüben in Irland und auch in Schottland und musste jedesmal feststellen, dass die Strecken länger dauern als bei uns in Deutschland, der Test mit Gespann erfolgt dann nächstes Jahr.
      Es scheint mir eine recht umfangreiche Strecke zu sein, ich hoffe du hast dir nicht zu viel vorgenommen...
      ich bin seit 1995 ca. 1 bis 2 Mal mit Flug und Mietwagen in Irland und Nordirland. 2016 das erste Mal mit Gespann, somit sind die Strecken bewusst herausgesucht. Zur Zeit sind die Fährpreise noch „günstig“. Gruß Marc
    • Wünsche dir viel Spass dort, ist ne tolle Insel. Drei Wochen dort ist auch schon recht gut, da kann man viel machen und sehen.
      Die Fährpreise sind eigentlich nie wirklich günstig, besonders wenn man mit Gespann fährt, aber es gibt dann ja leider keine Alternative außer die angepasste Zeit im Jahr.
    • Ich habe vor, die ersten drei Wochen im Juni 2020 nach Irland zu fahren. Es soll in den Südwesten bis Galway gehen. Jetzt bin ich dabei, eine passende Fährverbindung zu suchen.
      Welche Fährverbindung hast du gebucht und zu welchem Tarif?
      Gruß

      Ralf
    • sicilia schrieb:

      Irland haben wir 2021 vor, allerdings nur mit PKW Jeep Wrangler und Zelt.

      Meine Bessere Hälfte war mehrmals dort. Sie meinte gerade eben, deine Strecke ist für 3 Wochen ambitioniert.
      genau das dachte ich weiter oben ja auch, KM in Irl sind was anderes als in D und man möchte ja auch noch etwas verweilen
    • paneriba schrieb:

      tricker schrieb:

      Der Zeitrahmen würde mich auch interessieren.
      Ich war schon mehrfach drüben in Irland und auch in Schottland und musste jedesmal feststellen, dass die Strecken länger dauern als bei uns in Deutschland, der Test mit Gespann erfolgt dann nächstes Jahr.
      Es scheint mir eine recht umfangreiche Strecke zu sein, ich hoffe du hast dir nicht zu viel vorgenommen...
      ich bin seit 1995 ca. 1 bis 2 Mal mit Flug und Mietwagen in Irland und Nordirland. 2016 das erste Mal mit Gespann, somit sind die Strecken bewusst herausgesucht. Zur Zeit sind die Fährpreise noch „günstig“. Gruß Marc
      Muss ich mehr dazu sagen? Nein, denn ich habe die entsprechende Erfahrung. Gruß Marc