Anzeige

Anzeige

Schmutzstreifen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • dirkvader schrieb:

      Diese schwarzen Regenstreifen können nerven.
      In England regnet es ja bekanntlicher weise öfters ...vermutlich gibt es deswegen dort auch den
      Regenstreifenschutz für die Kederschiene zum kaufen.Eigentlich etwas ganz simples, aber soll angeblich gut funktionieren.Also besser Regenstreifen vermeiden als sie dann aufwändig zu entfernen.

      aktiv-camper.de/2019/10/20/was…kederleiste-am-wohnwagen/


      amazon.co.uk/BITS4REASONS-MAYP…14276&s=automotive&sr=1-2
      Danke für den Tipp, uns nerven die Streifen auch seit langem. Habe gerade dirket bei A... bestellt. Einen Versuch ist es uns wert :)
    • Immerhin bewerten 80% bei Amazon dem Protector mit 5 Sternen und 11% mit 4 Sternen bei 212 Bewertungen.
      amazon.co.uk/product-reviews/B…eviews#reviews-filter-bar

      Es scheint wirklich zu funktionieren.
      Ist ja eigentlich auch klar.... die schwarzen Streifen entstehen weil das Wasser immer an der gleichen Stelle runterläuft.Das kann damit auf der Seite wo er montiert ist nicht mehr passieren.
      Sprite Cruzer 520 SR
      Isuzu D-Max 3,0l AT Doka
    • Skeiron schrieb:

      ich habe mir vor ein paar Tagen einen Haushaltsgerät von Kärcher gekauft, war für den Heimanwender bezahlbar...
      Auch wir haben am Nova die Regenstreifen, werd das mal ausprobieren... Was sagt unter Umständen die Dichtmasse zu den Temperaturen vom Dampf?
      Da musst du selbstverständlich sehr aufpassen, nicht übers Silikon gehen oder nicht drauf halten.
      Und ich wage mal zu bezweifeln das es "der" Kärcher weg bekommt da musst du schon eines der Profesionellen Geräte von Kärcher nehmen.

      PS. ganz einfach gehen die schwarzen Streifen übrigens mit Teerentferner weg.
    • Ich hoffe ihr habt kein normales Silikon als Dichtmasse am Wohnwagen. Silikon und Alublech verträgt sich nämlich überhaupt nicht .Handelsübliches Sanitärsilikon enthält Essigsäure und gibt diese dauerhaft ab (fungizide Wirkung). Die Essigsäure greift dann das Alu korrosiv an , was sogar zu Löchern führen kann.
      Ausnahme sind spezielle säurefreie Silkone für Aluminium.Ds hat dann aber wieder andere Nachteile.
      Die Dichtmasse der Eckverbindungen ist normalerweise Dekalin oder Sikaflex. Nicht aushärtend und immer klebrig.Nicht zu verwechseln mit Sikaflex Kleber der wiederum aushärtet und nur sehr schwierig mechanisch wieder entfernt werden kann.Generell wäre ich vorsichtig mit Dampf- oder Hochdruckreinigern an den Dichtungen.
      Besser ist die sanfte Reinigung.
      Sprite Cruzer 520 SR
      Isuzu D-Max 3,0l AT Doka