Anzeige

Anzeige

Adria Adora 572 UT Heizung und Dachklima

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Camperer schrieb:

      Klingt blöd, aber nie mehr ohne.
      Ich bin für Eure Meinungen sehr dankbar.

      Als Anfänger schätzt man Prioritäten manchmal völlig falsch ein und bewertet Dinge falsch. Da ist es unglaublich hilfreich, wenn man erfahrene Leute hat, die einen auf mögliche Fehlern hinweisen. :w

      Der Hinweis mit der Alde kam jetzt so oft, dass mein Mann und ich inzwischen tatsächlich ins Grübeln geraten. Auf FB hatte ich in der Adria Gruppe die identische Frage gestellt und auch dort (ungefragterweise) den Hinweis auf die Alde bekommen.
      Viele Grüße
      Petra
    • das kommt auf Euer Profil an und Eure Reise und Nutzungszeit.
      Geht ihr ausschliesslich im Juli und August und dann immer in Süden, ist ein Klimaanlage sicher schön, aber eben auch einfach nachrüstbar.

      in der Übergangszeit, Frühling und Herbst oder gar Winter, also in 3 Jahreszeiten ist die Klimaanlage nutzlos, aber eine Alde mit Fussbodenheizung und mit elektro Nutzung einfach perfekt.
    • Cabby schrieb:

      das kommt auf Euer Profil an und Eure Reise und Nutzungszeit.
      Ich sag mal ganzjährig ausgenommen die Sommerferienhauptzeit und extrem kalte Zeiten (-10 und mehr).

      Wir können zwar nie sehr lange wegfahren. Dafür aber häufiger. Und mir ist es zu Zeiten des Klimawandels auch schon im Mai zeitweise viel zu heiß. Klimananlage ist wirklich gesetzt. Die kommt auf jeden Fall von Anfang an rein. Ansonsten fielen einfach viel zu viele Monate zum wegfahren raus.
      Viele Grüße
      Petra
    • Interessant wäre im Zusammeng mit dem Thema Alde, wieviel % der verkauften WW eine Alde Heizung haben. Wenn man die Meinungen hört, müssten das unglaublich viele sein, selbst unter den reinen Wintercampern.
      Wenn man aber bei Mobile nachschaut sind das vieleicht gefühlt 15%. Selbst auf dem CP haben wir mal im Winter uns umgehört, wir wollten uns eigentlich in den neuen eine Alde einbauen. Da waren es vieleicht von 20 Leuten 4-5. Natürlich ist dies nicht repäsentativ. Wir haben sogar auf die Truma XX verzichtet, mit dem Ergebnis, dass was 20 Jahre gut funktioniert hat immer noch gut funktioniert.

      Die Alde ist unbestritten Komfortabel. Trotzdem wage ich die These, daß es auch ohne ganz gut zu funktionieren scheint.

      Die einzige Frage die sich für mich stellt, ist ob man den Komfortgewinn wirklich haben und zahlen will. Von brauchen kann aber keine Rede sein
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Ich bin wirklich kein Wintercamper, fahre von März bis November, eventuell geht's diesen Winter mal nach Spanien, aber meine bisherige Erfahrung mit Truma ist Wärme, wo man sie nicht braucht, mit Umluft dauert es gefühlte Ewigkeiten bis überall Wärme ankommt, ist natürlich Grundriss abhängig, es wird Staub aufgewirbelt und es ist laut.
      Aber man bekommt den Wagen warm.
      Somit ist die Alde nicht zwingend nötig.
      Sie ist aber deutlich komfortabler.
      Letztlich muss das jeder selbst wissen, was die meisten Menschen kaufen bzw. wie sie leben, ist mir ziemlich Wurst..
      Ich möchte weder Golf fahren, noch einen gebrauchten Hobby ziehen, geschweige denn zur Miete wohnen und 1,6 Kinder haben.
      LG
    • Camperer schrieb:



      Letztlich muss das jeder selbst wissen, was die meisten Menschen kaufen bzw. wie sie leben, ist mir ziemlich Wurst..
      ...klar kann es das. Die Betrachtung war auch eher eine Anregung zum Nachdenken für den TE welche sich die Frage nach der Alde stellte.
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • pauline31 schrieb:

      Wieviele Steckdosen hat der 572 UT eigentlich serienmäßig drin? Auf der Adria Seite finde ich dazu nichts (ist generell sehr nichtssagend die Seite :rolleyes: ).
      ich glaub, diese Frage war noch unbeantwortet. Wenn ich richtig gezählt habe sind es 5, 2 davon in der Küche, 1 in der Sitzgruppe, 1 in der zentralen Schalterleiste und 1 im Bad. Optional (oder auch immer?) ist noch eine weitere im Hängeschrank der Küche zum Anschluss der Mikrowelle.
    • Anwofa schrieb:

      Die Betrachtung war auch eher eine Anregung zum Nachdenken für den TE

      Und solche Anregungen finde ich super!! Komfort finde ich immer toll. Ob ich bereit bin, das zu bezahlen, darüber muss ich mit meinem Mann zusammen nochmal nachgrübeln. Aber für genau solche Anregungen bin ich in Foren immer sehr dankbar.

      fane30 schrieb:

      ich glaub, diese Frage war noch unbeantwortet.

      Ja, war sie. :)

      fane30 schrieb:

      Wenn ich richtig gezählt habe sind es 5

      Huch, keine Steckdosen an den Betten? Ich war zwar schon mehrfach in dem Wagen. Aber darauf hatten wir nicht so konkret geachtet.
      Viele Grüße
      Petra
    • Klima Anlage gesetzt? Im Zeichen des Klimawandels?
      Das hilft dem Klima sicher nicht bei 25C eine Klimaanlage an zu werfen.
      Alde in Prozent?
      In Deutschland ist es den meisten halt zu teuer eine komfortable Heizung zu haben, da hat ein grosser TV Vorrang.
      In Skandinavien haben eher 90% Alde
      Schaut man sich Skandinavische Wohnwagenhefte an bieten halt alle, auch mitteleuropäische Firmen die dies in Deutschland nicht machen ihre Wagen ausschließlich mit Alde an.
    • Hallo zusammen

      Habe den Thread erst jetzt gesehen. Wir haben seit 2 Jahren einen 572 UT mit Truma Heizung und Fußbodenerwärmung
      Wir sind auch schon ein paar mal im Jan / Feb unterwegs gewesen mit Temperaturen so um die -5C°.

      Grundsätzlich reicht die Heizung locker aus und wenn die Kiste erst mal auf Temperatur ist, was ja bei allen Heizung ein paar Stunden dauert, ist die Heizung im Wohnraum mehr als ausreichend.
      Allerdings ist die Temperatur im Badezimmer nicht so der Knaller. Wenn man im Wohnraum 21 Grad hat kommt hinten kaum noch was an, auch wenn man teilweise Ausströmer schließt, da ein Teil der Leitungen unter dem WW herführen.
      Um es schön warm im Bad zu bekommen, Heizung Vollast, Gebläse auch und Ausströmer schließen.

      Werde mir das diesen Winter noch mal ansehen, und wenn möglich die T-Stücke gegen Y-Verbinder tauschen. Gibt bessere Durchströmung und weniger Verlust.

      Ansonsten sind wir super mit der Dose zufrieden, Platz satt und für den Preis nix besseres gefunden.

      BTW
      @pauline31 was die Steckdosen angeht gibts eigentlich genug.
      1x Sitzecke
      1x Schalterleiste an der Tür
      1x Küche unter dem Hängeschrank
      1x Küche im Schrank (wohl für die Mikrowelle)
      1x Badezimmer
      2x USB Schalterleiste an der Tür


      Grüße
      Let the good times roll
    • montesa8 schrieb:

      Ansonsten sind wir super mit der Dose zufrieden, Platz satt und für den Preis nix besseres gefunden.
      Danke für Deine Info. Besonders freut mich, dass Ihr auch nach 2 Jahren noch so zufrieden seid. :)

      Habt Ihr eine Klima? Mover?

      Irgendwelche Macken, die jetzt kein Kleinkram sind und worauf ich achten sollte?
      Viele Grüße
      Petra
    • pauline31 schrieb:

      Habt Ihr eine Klima? Mover?

      Irgendwelche Macken, die jetzt kein Kleinkram sind und worauf ich achten sollte?
      Klima haben wir nicht, obwohl da immer noch überlege :S tendiere aber mittlerweile zu einer mobilen Löung, wir sind nicht so die Sommer-Mittelmeertypen. eher Richtung Norden. Es gibt da so ein Splitgerät bei OBE... was reichen sollte.
      Bitte jetzt keine großen Diskusionen über das Für und Wider..... gibt schon genügend Posts dazu....

      Mover haben wir direkt vom Dealer einbauen lassen, Reich easydrive 2,3 mit 85Ah Batterie, funktioniert sehr gut, bin echt zufrieden.


      Besondere Macken hatten wir nicht wirklich, hier mal ne Schraube locker, nix berühmtes. Blöd war die dicke Mutter die den Knebel vom Deichselkastenschloß fixierte........ 1 Std rumgeeier bis es wieder fest war.
      Ach doch, Die Holzfolie an der Schranktür durch die der Kamin geht hat Blasen geworfen nach 2 Tagen Heizen im Winter, da war wohl zu viel Stauwärme drin.
      Also Tür immer einen Spalt offen lassen wenn geheizt wird.
      Heizungsregelung hatte ne Macke, Truma Service kam zu mir und hats auf Garantie gemacht.
      Wasserpumpe war ein wenig mau, hab ich getauscht gegen eine größere.

      Ansonsten echt nichts besonderes.

      Grüße
      Let the good times roll
    • Camperer schrieb:

      Also doch besser Alde Heizung, da gibt's keine Stauwärme.
      Nee, sehen wir nicht so, ist halt immer die Frage wann ich die Dose brauche.
      Ausserdem was ist denn "Stauwärme"????
      Für "normales Camping" ist die TRUMA mehr als ausreichend. Wenn ich aber dauernd im Winter unterwegs bin und nicht die Möglichkeit habe für kleines Geld die Fußbodenerwärmung durchlaufen zu lassen würde ich auch eine ALDE nehmen.
      Dann ist ja immer noch die Frage, wie lange ich am Tag in der Kiste bin. Da wir keine Stubenhocker sind und mit Hund sowieso viel draussen sind haben wir kein Problem mit "Kalt"

      Grundsätzlich reicht uns die Truma wirklich aus, auch im Winter, wie gesagt könnte es im Bad etwas wärmer sein......... aber dem bin auf der Spur :D
      Let the good times roll
    • montesa8 schrieb:

      Grundsätzlich reicht uns die Truma wirklich aus, auch im Winter, wie gesagt könnte es im Bad etwas wärmer sein......... aber dem bin auf der Spur
      Ich werde Dich mal stalken und Deiner Spur folgen. :D

      Nutzt Ihr die Dusche? Und wenn ja, kommt Ihr auch damit gut klar?

      Hund.... Wir haben ja zwei davon und stellten fest, dass wir im Schnitt des angemieteten Knaus damit nicht gut klar kamen. Mittelbad und dadurch enger Gang. Habt Ihr einen großen Hund? Kein Platzproblem? Von den paar Malen, die wir im Adria waren, hatten wir da ein recht luftiges Gefühl. Nicht so eng.
      Viele Grüße
      Petra
    • Neu

      Dusche nutzen wir selten, wollte meine Frau haben falls die Dusche auf dem CP nicht OK ist.
      Wenn man da keine Orgien drinnen veranstaltet passt das auch mit dem Warmwasser ganz gut.
      Nachher halt alles trocken wischen und gut ist. Klar ist das mehr Aufwand als auf dem CP zu duschen aber dafür auch recht angenehm.
      Cool ist die Glasduschwand, da klebt nicht der Vorhang immer am Hintern :D
      Bisher ist alles trocken geblieben, scheint auch ganz gut versiegelt zu sein.

      Wir haben einen Standard Labrador, also keine Fußhupe. Der liegt immer vor dem Kühlschrank, da die Kühlschranktür aber in ca. 30cm Höhe anfängt kein Problem.
      Dort hat er auch seine Decke und schläft da auch nachts. Klar liegt er schon mal im Weg, aber im alten Wagen war das viel schlimmer.
      Let the good times roll
    • Benutzer online 1

      1 Besucher