Anzeige

Anzeige

Kreta mit dem Wohnwagen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kreta mit dem Wohnwagen

      Hallo zusammen,

      wir warten schon sehr oft in Griechenland und waren auch mit dem Wohnmobil vor Jahren mal in Kreta. Seit wir nun einen Wohnwagen haben, würde mich interessieren ob ihr mit euren Gespannen schon mal in Kreta wart und welche Campingplätze sich gut mit Gespann anfahren lassen. Für Ausflüge etc. hat man ja das Auto. Unsere Gespann = VW Caddy + Knaus Sport 500 QDK.

      Danke!
    • Hallo, waren 2 Mal mit WoWa auf Kreta, allerdings letztmals 2006. Ging super. Sind mit dem WoWa an der Nordküste geblieben und haben von dort unsere Ausflüge in den Süden, etc. gemacht. Am besten gefallen dafür hat uns im Westen bei Kissamos der Mithimna. Sehr gut für WoWa geeignet. Gut auch der Elisabeth bei Rethymnon und die Plätze im Osten von Heraklion. Wir werden Mai/Juni wahrscheinlich mit dem WoMo nach Kreta kommen, unser Wohnwagen steht zur Zeit fest in Österreich zum Wintercampiung/Skifahren.
    • Hallo Dietmar, gibt es eigentlich eine Fähre nach Kreta von Italien aus direkt, oder von Igoumenitsa oder Patras. Bisher weiß ich nur die von Kithira und Piräus aus von Peloponnes vom östlichsten Finger geht glaube ich auch eine weg.

      Ist aus reiner Neugier, geplant ist da gar nichts. Aber vielleicht wäre es mal ein Thema irgendwann.
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 geplant Griechenland, Italien (8 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • dietmar1 schrieb:

      Hallo, waren 2 Mal mit WoWa auf Kreta, allerdings letztmals 2006. Ging super. Sind mit dem WoWa an der Nordküste geblieben und haben von dort unsere Ausflüge in den Süden, etc. gemacht. Am besten gefallen dafür hat uns im Westen bei Kissamos der Mithimna. Sehr gut für WoWa geeignet. Gut auch der Elisabeth bei Rethymnon und die Plätze im Osten von Heraklion. Wir werden Mai/Juni wahrscheinlich mit dem WoMo nach Kreta kommen, unser Wohnwagen steht zur Zeit fest in Österreich zum Wintercampiung/Skifahren.
      Danke Dietmar! Ja genau so wollen wir es vielleicht auch machen. Mit dem WoWa nur an der Nordküste bleiben und von dort hat man ja dann ein Auto. Mit welchem WoWa wart ihr auf Kreta bzw. was war eure Gesamtlänge?

      Liebe Grüße
    • hallo severinikos
      wir waren vom 1.10.2017 bis 1.9.2018 unterwegs , von 1.11.2017 an waren wir ingesamt 8 monate mit unserem Gespann auf kreta. Es war super. Probleme gab es garkeine, wir haben die insel komplett umrundet. Haben wo es uns geviel immer frei gestanden. Auf einen Campingplatz ging es nur zum Wäsche waschen. Wenn du bestimmte fragen hast dann los ich versuch sie dir zubeantwoten . Gruß Hans
    • Severinikos: Hatten einen Fendt Platin mit Gesamtlänge 7,30 Meter.

      Christian: Gibt die Fähre ab Piräus und ab Githion nach Kissamos 1 mal die Woche. Da aber vorher erkundigen. Ab Piräus verschiedene Fähren täglich nach Heraklion und Chania. Meist über Nacht. Bei SF/Anek und Minoan gibt es dafür 30 Prozent Rabatt wenn man die Überfahrt gleichzeitig mit der Fähre von Italien bucht.
    • dietmar1 schrieb:

      Severinikos: Hatten einen Fendt Platin mit Gesamtlänge 7,30 Meter.

      Christian: Gibt die Fähre ab Piräus und ab Githion nach Kissamos 1 mal die Woche. Da aber vorher erkundigen. Ab Piräus verschiedene Fähren täglich nach Heraklion und Chania. Meist über Nacht. Bei SF/Anek und Minoan gibt es dafür 30 Prozent Rabatt wenn man die Überfahrt gleichzeitig mit der Fähre von Italien bucht.
      Danke Dietmar für die Infos, werde ich mir merken. Wer weiß, vielleicht gefällt es uns in GR so gut das wir auch bald nach Kreta wollen. Nächstes Jahr erstmal Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos und Zakynthos, wir freuen uns Reisig :rolleyes:
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 geplant Griechenland, Italien (8 Campingplätze, überschlagen 5000 km)